Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Rechnernamen im Windows / Linux Netzwerk

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

torsten1977he
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 17. Jan 2004, 22:18
Wohnort: helmstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von torsten1977he »

ja , ich habe die 2. netzwerkkarte schon getestet , und da ist das problem etwas kleiner , hab oben schon beschrieben , da passiert der abbruch nur , wenn ich von linux auf den router zugreife , zb zum ports forwarden . zum glück hat mein board 2 netzwerkk. onboard .
naja , hab bisher jedes prob mit linux bewältigt , da werd ich das auch noch schaffen . :shock:
amd athlon xp 2700+
dfi lanparty kt400a
geforce fx5700
1024mb dram
40gb 8mb cache seagate
60gb 8mb cache hitachi
450 watt levicom
suse linux 9.1
windows xp sp2
jado
Member
Member
Beiträge: 170
Registriert: 4. Mär 2004, 11:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von jado »

2 nic on-board bedeut: gleicher hersteller, gleiches release, gleicher chip.
daher ist dann dieser test nicht wirklich aussagekräftig!

wenn dein windows-pc ein "netzwerkkabel entfern" fehler bekommt, lässt
das darauf schließen, dass dein router temporär den port deaktivert.
die frage ist nur: warum tut er das? und warum tut er das nur, wenn dein
linux-pc online ist?
welche linux-komponente könnte eine router dazu bringen, den port zu deaktivieren? (mir fällt da nichts ein)
ein fehler im (fast-)ethernet-protokoll kommt dafür schon ehr in frage.

hast du schon mal explizit mit einer pci-nic getestet?
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Wie ist die DMZ-Host-Funktion im Router eingestellt?
torsten1977he
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 17. Jan 2004, 22:18
Wohnort: helmstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von torsten1977he »

alles klar , das problem hat sich erledigt , der router war wohl nicht so gut auf linux zu sprechen , hab nen anderen , und nun funzt das auch mit den nachbarn :lol: hab jetzt auch netzwerk unter den rechnern eingerichtet , nun aber dasprob , das ich beim zugreifen auf win nen passwort eingeben soll , ist aber nicht pw geschützt. habe da schon was hier im forum gelesen , finde das aber nicht mehr .. hilfe in die richtung wäre dann noch ganz nett :roll:
das mit dem pw hat sich auch erledigt , hab einfach auf abbrechen gedrückt , und nu kann ich auf die freigegebenen ordner zugreifen.
Zuletzt geändert von torsten1977he am 22. Mär 2004, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
amd athlon xp 2700+
dfi lanparty kt400a
geforce fx5700
1024mb dram
40gb 8mb cache seagate
60gb 8mb cache hitachi
450 watt levicom
suse linux 9.1
windows xp sp2
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Laut Hersteller soll der auch mit Linux gehen. War vieleicht nur ne Einstellungssache.
Antworten