Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zugang per DHCP über Router funktioniert nicht.

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
cloooned
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 9. Dez 2004, 12:54

Zugang per DHCP über Router funktioniert nicht.

Beitrag von cloooned »

Hallo

ich hab nun die neuste Linux Version eingerichtet (Suse Linux 9.3) und kann seltsamerweise keine Internetverbindung herstellen wie ich ds gewohnt war. Mit 8.0 funktionierte das einwandfrei.
Ich habe einen ADSL Router welcher per DHCP die IPs normalerweise verteilt. Manueller Zugriff ist aber auch möglich, d.h. DNS und StandartGateway über IP 192.168.1.1 einrichten.
Ich wollte mir zuerst also alles per DHCP zuweisen lassen, doch der Router schnallt das irgendwie nicht. Wenn ich das System neu hochfahre sieht man im Log wie Linux versucht eine Verbindung zum Router herzustellen, doch der Client bekommt keine IP zugewiesen, auch keine DNS, nix.
Da der DHCP eindeutig nicht zu funktionieren scheint habe ich mich für eine feste Zuweisung entschieden.
Wie ich die IP fix eingebe weiss ich ja. Sobald das geschehen ist kann ich aufs Netzwerk und auch auf den Router zugreifen. Allerdings werd ich dann nicht in der DHCP Table aufgelistet, was mich eigentlich verwundert da ich per Windows trotdem aufgelistet bin, obwohl ich die IPs fest vergeben hatte.

/sbin/ifconfig zeigt mir nun die eingegeben IP an, was bei der automatischen Zustellung nicht der Fall ist.

Nun kommen wir bereits zu meinem ersten Problem, und zwar bei der Angabe des DNS Servers. Das einzige was ich über den DNS Server weiss ist, dass ich unter Windows nur die IP: 192.168.1.1 einzutragen habe. Im Linuxverzeichnis "DNS- und Hostname" verlangt dieser jedoch einen DNS Namen, und davon habe ich absolut keine Ahnung. Genauso fehlt mir das Feld zur Eingabe des Standartgateways. Ich glaube den muss man unter "Routing Konfiguration" eingeben, doch wenn ich das ganze per "/sbin/route" überprüfe fehlen all die DNS und Gateway IPs.

Ich kann mit den grafischen Konfigurationsmöglichkeiten nicht allzuviel anfangen, darum muss es doch bestimmt eine Möglichkeit geben die DNS IP und den Standartgateway manuell einzutragen.

Nun meine beiden Fragen:

1. Warum funktioniert die DHCP-Zuweisung auf dem Linuxclient nicht? Die Netzwerkkarte wird korrekt erkannt. Liegt das am Client oder am Router, unter Windows habe ich damit keinerlei Probleme. Es handelt sich hier um einen Linksys 4 Port DSL/Cable Router.

2. Wie ist es möglich die IPs manuell einzutragen ohne das Yast2 Control-Center?

PS: http://portal.suse.com/sdb/de/2004/03/t ... outer.html konnte mir nicht weiterhelfen
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

DNS und StandartGateway über IP 192.168.1.1
Und die Route auch auf die IP vom Router setzen.
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
cloooned
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 9. Dez 2004, 12:54

Beitrag von cloooned »

http://www.vgasoft.de/modules/Gallery/v ... p&id=dhcp7

Rechnername:
Domainname:

Namensserver1:
Domainsuche1:

Kann ich bei Rechner- und Domainname irgendwas eingeben? Und wo kommt dann die IP hin? Bei Namensserver und bei Domainsuche reicht da "local"?
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
cloooned
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 9. Dez 2004, 12:54

Beitrag von cloooned »

ah danke nun hats endlich geklappt. Ich wusste einfach nicht, wo die IP des DNS einzutragen war.
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

Kein Problem, bitte! :wink:
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Antworten