Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WG511/Prism54... und sie funkt doch

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
jore
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 18. Mär 2004, 17:16

WG511/Prism54... und sie funkt doch

Beitrag von jore »

Hallo Kartenfunker,

ich habe es nun doch geschafft meine Netgear WG511 unter Linux zum laufen zu bringen und denke mir, der eine oder andere könnte ähnliche Probleme haben. Deshalb die folgenden Zeilen.

Im Internet bin ich auf 2 Lösungswege gestoßen. Entweder die Linuxant-Variante für 20$ oder die freie Entwicklung von prism54.org. Da ich nicht auf Linux umsteigen möchte, um weiterhin die Kreditkarte zücken zu müssen, bleibt also nur Variante 2.

Folgende Voraussetzungen liegen bei mir vor:
Laptop Dell Inspiron 8200 (1,6GHz) mit 512MB, fest eingebauter Ethernet-Anschluss
PCMCIA-Karte WG511 von Netgear.
Suse 9.0 Pro (Standardinstallation)
Kernel 2.4.21-99 (inzwischen auf -192 upgedatet, scheint aber nicht notwendig)

In meiner Standardinstallation waren weder der make-Befehl noch die Kernel-Quellen zu finden. Also habe ich erst mal beides mit YAST nachinstalliert.

Die brauchbarste Hilfe zur Vorgehensweise war im Internet unter

http://prism54.org/forums/viewtopic.php?t=46

zu finden. Ein genauer Blick lohnt auf jeden Fall.


Folgende Dateien sollte man sich als nächstes aus dem Internet laden:

http://prism54.org/pub/linux/snapshot/t ... st.tar.bz2
http://prism54.org/~mcgrof/firmware (von hier die neueste Firmware)
http://prism54.org/~hvr/firmware.agent
http://www.sim-basis.de/moduleparam.h (nur evtl. notwendig)

Diese Dateien am besten in ein eigenes Verzeichnis schieben, dass von root gut erreichbar ist.

Die folgenden Schritte sollten dann als root ausgeführt werden:

1. Mit cd in das angelegte Verzeichnis wechseln
2.Treiberdateien auspacken -> tar xjf prism54-cvs-latest.tar.bz2
3.In das dadurch entstandene Verzeichnis wechseln -> cd prism54-cvs-latest
4.Compilieren des Treibers -> make clean modules install

Falls hier vom Compiler eine fehlende Datei moduleparam.h angezeigt wird, muss diese in die Verzeichnisse

/lib/modules/2.4.21-99-default/build/include/linux
und
/usr/src/linux-2.4.21-99-include/default/include/linux

kopiert werden. Anschließend nochmal den make-Befehl im Schritt 4.

5.Liste der Modulabhängigkeiten erstellen -> depmod -a

6.Erstellen des Firmwareverzeichnisses /usr/lib/hotplug/firmware
7.Die Datei '1.0.4.3.arm' (o.ä.) umbenennen in 'isl3890' und in das Firmwareverzeichnis kopieren.
8.Die Datei 'firmware.agent' in das Verzeichnis /etc/hotplug kopieren
9.Modus des Firmwareagent einstellen -> chmod +x /etc/hotplug/firmware.agent

10.Setup der Netzwerkkarte mit YAST -> Netzwerkgeräte -> Netzwerkkarte
Yast weigert sich bei mir beharrlich die WLAN-Karte zu erkennen. Daher habe ich eine allgemeine Konfiguration eingestellt.
Typ des Netzwerks: Drahtlos und PCMCIA angeclickt
Dann noch die Parameter für die Funkverbindung entsprechend des verwendeten Funknetzes einstellen und beenden.

Damit wird von YAST in /etc/sysconfig/network eine Datei namens 'ifcfg-wlan-pcmcia' erstellt. Mit dieser, so hat sich bei mir gezeigt, kann Linux beim booten aber nichts anfangen. Die Datei müsste 'ifcfg-pcmcia' heißen. Man kann sie entweder umbenennen, dann bekommt man aber mit YAST Probleme, oder man erzeugt einfach einen Link im gleichen Verzeichnis.

11.System neu booten. Jetzt könnte, wenn man Glück hat, die grüne LED angehen und alles funktionieren.

So hat es jedenfalls bei mir funktioniert..... nach einer Woche Arbeit


Nützliche Befehle bei der Fehlersuche sind:

lsmod um zu überprüfen, ob die Module 'prism54' und 'firmware_class' geladen sind

iwconfig um sich die Konfiguration des WLAN anzeigen zu lassen

ifconfig ethX up und ifconfig ethX down um das WLAN an- und Abzuschalten (X steht für Nummer des Ethernet-Interfaces – bei mir die '1', eth0 ist die fest eingebaute Draht-Schnittstelle)
.
jim

prism54.org offline

Beitrag von jim »

:-(((
Wer kennt einen Mirror?

Freshmeat und sourceforge kennen
prism54 nicht!
Heinz-Dieter
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Mai 2004, 21:36

Jetzt bin ich auch ein Kartenfunker...

Beitrag von Heinz-Dieter »

Hallo Jore,
wollte nur mal DANKE!!! sagen. Habe 3 verschiedene WLAN-PCMCIA-Karten probiert und die letzte (Netgear WG511) mit Deiner Anleitung schließlich zum Laufen gebracht. Bisher war ich mit meinem Notebook per Kabel mit unserem DSL-Router auf dem Flur verbunden. Jetzt kann ich das Kabel wegpacken, eine Stolperfalle weniger...

Also dann, schöne Grüße
Heinz-Dieter

Notebook ASUS M2400A; Prozessor Pentium III Mobile, 1,2 GHz; 640 MB RAM; SuSE Linux 9.1 mit Kernel 2.6.4-52 :-) ; Windows 2000 :-(

PS: Unter Windows hab ich es übrigens nicht hingekriegt...
Gast

Beitrag von Gast »

PPS: Ach übrigens, neu kompilieren brauchte ich nix (hab ich auch noch nie gemacht), was ich zusätzlich brauchte, war die Firmware, die ich mir bei prism54.org (glaube ich) runtergeladen hatte. Beim 2.6-Kernel ist alles schon dabei.
Vanguard
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Feb 2004, 15:12

Beitrag von Vanguard »

Hi!

Nette Arbeit, aber in http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=1762 hatte ich das alles schon mal beschrieben :-)

gruß,
Vanguard
rstr

Beitrag von rstr »

Hallo,

das mit der Konfiguration der Netgear 511 funktioniert wie beschrieben.
Bei Suse 9.1 wird die Karte zumindest auch von Yast erkannt bzw. vorgeschlagen und lässt sich konfigurieren.
Bei mir blinken die LED´s auch schön abwechselnd. Daraus und aus dem Eintrag im Router würde ich schliessen, das die Karte sauber arbeitet.
Iwconfig wirft mir jedoch eine Transferrate von 1Mb/s für ath0 aus.
Die Karte erreiche ich nicht mit einem Ping.

Hat jemand ne Idee dazu?
Benutzeravatar
Erftprince
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13. Mär 2004, 11:52

Beitrag von Erftprince »

@jore
Vielen Dank für deine Anleitung.
Ich hab es gerade genau so gemacht und es funzt einwandfrei.

Frank
mylow
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jul 2004, 16:52
Wohnort: Felde

Link erstellen???

Beitrag von mylow »

Moin,

in der oben genannten Anleitung von jore wird das Setzen eines Links genannt. Wie lautet denn dafür das Kommando?? ln - ?? :shock:

Danke!!!

Gruß, Frank :roll:
mylow
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jul 2004, 16:52
Wohnort: Felde

Danke!!

Beitrag von mylow »

Hallo,

habe mit obiger Anleitung ebenfalls meine Netgear WG511 zum laufen gebracht :) . Ich musste allerdings meine alte DSL-Verbindung per Yast noch löschen und KInternet aus dem Startprogramm nehmen. Vorher leuchtete zwar die grüne Kontrollleuchte auf, es war allerdings keine Verbindung zum Internet herzustellen.
Ich habe übrigens meine ifcfg-wlanO in ifcfg-pcmcia umbenannt und keine Probleme mit Yast gehabt. Auch startet meine Netgear automatisch beim booten und nimmt sofort Kontakt mit meinem Router auf.
Sytem: Notebook Siemens Amilo D
Betriebssystem: SuSe Linux Professional 9.1
Netzwerkarte: Netgear WG511 GR
Router: D-Link DI-614+

Gruß, Frank
torstenv
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 19. Jul 2004, 11:35

insmod funzt nicht

Beitrag von torstenv »

Hi!

Ich bin der Anleitung gefolgt, jedoch gibt es Probleme:

modprobe prism54

/lib/modules/2.4.21-231-athlon/kernel/drivers/net/wireless/prism54/prism54.o: init_module: No such device
Hint: insmod errors can be caused by incorrect module parameters, including invalid IO or IRQ parameters.
You may find more information in syslog or the output from dmesg
/lib/modules/2.4.21-231-athlon/kernel/drivers/net/wireless/prism54/prism54.o: insmod /lib/modules/2.4.21-231-athlon/kernel/drivers/net/wireless/prism54/prism5
4.o failed
/lib/modules/2.4.21-231-athlon/kernel/drivers/net/wireless/prism54/prism54.o: insmod prism54 failed

Liegt es daran, dass ich ein 64 Bit Linux habe?

Andere Tipps?

Danke im voraus!

T.
Benutzeravatar
ArdRi
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 6. Jan 2005, 11:45
Wohnort: c:/Essen/45133/Bredeney
Kontaktdaten:

Beitrag von ArdRi »

Mmmmmh, ich benutze Suse 9.1. Bei mir wird die Karte nach dem YOU Update sogar richtig erkannt, aber sie blinkt nicht. Router ist eine Fritz Box WLAN. Die ist auch an und richtig konfiguriert (unter Windows geht es ja)
Ich bekomme beim starten schon keine TCP/IP Adresse. Den Netzwerkschlüssel habe ich auch schon eingetragen. Aber funtz nicht...............

Habe ich irgendetwas übersehen ????
Mein System:

Athlon64 3000@3500
Abit AV8 Rev. 1.5
Powercolor ATI Radeon X850Pro 256 MB DDR3 Ram
G.E.I.L. 2x512 MB PC400 DDR Ram

Betriebssysteme:
Suse 10.0
WindowsXP Pro
kawa0815
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 2. Feb 2005, 11:52

Beitrag von kawa0815 »

Bei der „Made in China“ Version der WG511 erweckt der prism54-Treiber den Eindruck, alles würde funktionieren. Nur solange die Kontrolllampe an der Karte nicht blinkert funktioniert die Karte nicht. Sie sendet und empfängt keinerlei Signale.

Ich hab die Karte nur mit ndiswrapper, wenn auch mit großen Schwierigkeiten, zum Laufen bekommen.

Nochmal, man erkennt die Karte an der Aufschrift WG511 auf der Vorderseite und dem „Made in China“ auf der Rückseite.

Gert M
Benutzeravatar
ArdRi
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 6. Jan 2005, 11:45
Wohnort: c:/Essen/45133/Bredeney
Kontaktdaten:

Beitrag von ArdRi »

Das wäre ja der Hammer. Da habe ich garnicht drauf geachtet. Werde ich mir heute Abend mal anschauen.
Habe ja leider das Laptop zur Hand.
Mein System:

Athlon64 3000@3500
Abit AV8 Rev. 1.5
Powercolor ATI Radeon X850Pro 256 MB DDR3 Ram
G.E.I.L. 2x512 MB PC400 DDR Ram

Betriebssysteme:
Suse 10.0
WindowsXP Pro
Benutzeravatar
ArdRi
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 6. Jan 2005, 11:45
Wohnort: c:/Essen/45133/Bredeney
Kontaktdaten:

Beitrag von ArdRi »

Also, ich habe gestern direkt auf meine Kartegeschaut und musste feststellen das die "Made in Taiwan" ist. Dann trifft woll Deine Vermutung zu.
Dann muss ich wohl oder Übel den Ndiswrapper nutzen.

Vielen Dank
Mein System:

Athlon64 3000@3500
Abit AV8 Rev. 1.5
Powercolor ATI Radeon X850Pro 256 MB DDR3 Ram
G.E.I.L. 2x512 MB PC400 DDR Ram

Betriebssysteme:
Suse 10.0
WindowsXP Pro
kawa0815
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 2. Feb 2005, 11:52

Beitrag von kawa0815 »

@ArdRi

Nein,

die Karte mit "Made in Taiwan" müsste mit dem prism54 Treiber funktionieren. Das ist nicht die "Made in China"- Karte.

Gert M
Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

WG511

Beitrag von siegbert »

Hallo,
ich habe meine WG511 mit suse 9.2 yast eingerichtet. Bekomme auch eine Verbindung zum Rooter. Sobald ich einen Browser öffne und eine Adresse eingebe wird die Meldung ausgegeben Kann Seite nicht aufrufen. Die eth2 ist die WG511, eth1 ist die interne wlankarte des Medion MD40100

iwconfig gibt fogendes aus:

drahtlos:~ # iwconfig
lo no wireless extensions.

eth0 no wireless extensions.

eth1 NOT READY! ESSID:off/any
Mode:Managed Channel:0 Access Point: 00:00:00:00:00:00
Tx-Power=31 dBm Sensitivity=0/200
Retry min limit:0 RTS thr=0 B Fragment thr=0 B
Encryption key:off
Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

eth2 IEEE 802.11b/g ESSID:"drahtlos" Nickname:"drahtlos"
Mode:Managed Frequency:2.437 GHz Access Point: 00:11:95:41:C4:B1
Bit Rate:54 Mb/s Tx-Power=31 dBm Sensitivity=20/200
Retry min limit:8 RTS thr:2347 B Fragment thr:2346 B
Encryption key:16AC-1963-ABCD-2408-BE19-8924-08 Security mode:restricted
Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

sit0 no wireless extensions.

drahtlos:~ #

Kann mir jemand weiterhelfen?
Danke
Siegbert
Mad Elk
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 12. Apr 2004, 18:56

Beitrag von Mad Elk »

Hi,

ich habe in meinem Notebook auch 1 Netzwerkkarte und die 511 und hatte das gleiche Problem. Erst nachdem ich die Netzwerkkarte in YaST gelöscht hatte, funzte die W-Lankarte problemlos. Es gibt aber auch IIRC ne Lösung, dass beide Karten konfiguriert sind und alles trotzdem läuft. Suche mal im Forum.

HTH

Mad Elk
Antworten