Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fritz Box Fon Wlan 7050 hinter einem Router betreiben

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
linuxstevie
Hacker
Hacker
Beiträge: 272
Registriert: 7. Nov 2004, 13:26
Wohnort: Nähe Köln

Fritz Box Fon Wlan 7050 hinter einem Router betreiben

Beitrag von linuxstevie »

Hallo zusammen,
also heute habe ich meine FBF 7050 bekommen. Ziel war es diese hinter einem DSL Router zu betreiben.

Die letzten 2 Tage hatte ich mich schon mal vorbereitet und alle Threads in diesem Zusammenhang sorgfältig studiert. Leider stammen viele der Threads bzw. Anleitungen vom Anfang des Jahres und sind daher nicht 1:1 anwendbar auf die Aktuelle Firmware x.71.

Ich weiß das es mittlerweile viele Anleitungen gibt, dennoch erlaube ich mir hier nochmals kurz zu erfassen wie es bei mir tadellos funktionierte mit der aktuellen Firmware 14.03.71

Ziel: FBF 7050 hinter einem DSL Router betreiben

Info: Um dies zu erreichen müßen 2 Dateien modifiziert werden ( debug.cfg und ar7.cfg )

1. Telnet Zugang zur FBF
Ist notwendig um die debug.cfg zu ändern.
- Telnet-ar7login-reset-debug.tar herunterladen --> HIER mehr Infos zu dem Thema Telnet --> HIER
- FB rebooten

2. Debug.cfg ändern - mehr Infos --> HIER
Telnet starten zB. in XP oder Putty.exe besorgen, Zeilen 1-4 eingeben und mit Zeile 5 kontrollieren
Anm. zu Z2: IP Adresse Eures Routers ( in meinem Fal 192.168.2.1)
Anm. zu Z4: POWER LED dauerhaft an=1,4 LED aus=8,1

cat /var/flash/debug.cfg > /var/tmp/debug.cfg
echo "route add default gw 192.168.2.1" >> /var/tmp/debug.cfg
echo "dsld -s" >> /var/tmp/debug.cfg
echo "echo 1,4>/var/led" >> /var/tmp/debug.cfg

cat /var/tmp/debug.cfg

Folgende Einträge sollten dann da sein:

/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
route add default gw 192.168.2.1
dsld -s
echo 1,4>/var/led

Wenn alle Einträge so sind wird die debug.cfg ins Flash kopiert:
cp /var/tmp/debug.cfg /var/flash/debug.cfg
reboot

3. ar7.cfg ändern - mehr Infos in diesem Thread z.B. von "HIGH"
- FBEditor herunterladen mehr Infos --> HIER
- Sun Java Envirement aus dem Inet laden ( jre-1_5_0_04-windows-i586-p.exe ) --> HIER
- Mein DSL Router hat die IP 192.168.2.1 und meine FB hat die IP 192.168.2.8 diese Werte müßen von Euch natürlich angepaßt werden !!

-Folgende Einträge in der ar7.cfg machen:
Änderungen sind rechts mit Pfeil markiert, diesen aber nicht mit eintippen dient lediglich als Orientierungshilfe !!


Code:
ar7cfg {
mode = dsldmode_full_bridge; <--
tsdisabled = yes; <--
igddenabled = yes;
igdd_control_enabled = no;
wan_bridge_with_dhcpc = no; <--
wan_bridge_gateway = 192.168.2.1; <--
dhcpc_use_static_dns = no;
ethmode = ethmode_bridge;
StatisticStartOfMonth = 1;
macdsl_override = 00:00:00:00:00:00;
ethinterfaces {
name = "eth0";
dhcp = no;
ipaddr = 192.168.2.8; <--
netmask = 255.255.255.0;
dstipaddr = 0.0.0.0;
dhcpenabled = no;
dhcpstart = 0.0.0.0;
dhcpend = 0.0.0.0;
} {
name = "eth0:0";
dhcp = no;
ipaddr = 192.168.2.8; <--
netmask = 255.255.255.0;
dstipaddr = 0.0.0.0;
dhcpenabled = yes;
dhcpstart = 0.0.0.0;
dhcpend = 0.0.0.0;

-------------------------------------------------------------------

}
brinterfaces {
name = "lan";
dhcp = no;
ipaddr = 192.168.2.8; <--
netmask = 255.255.255.0;
dstipaddr = 0.0.0.0;
interfaces = "eth0", "usbrndis", "eth1", "tiwlan0", "wdsup0",
"wdsdw0", "wdsdw1", "wdsdw2", "wdsdw3";
dhcpenabled = no;
dhcpstart = 0.0.0.0;
dhcpend = 0.0.0.0;
} {
name = "lan:0";
dhcp = no;
ipaddr = 192.168.2.8; <--
netmask = 255.255.255.0;
dstipaddr = 0.0.0.0;
dhcpenabled = yes;
dhcpstart = 0.0.0.0;
dhcpend = 0.0.0.0;

dslglobalconfig {
autodetect = no;
pppoeiface = "eth0"; <-- Diese Zeile muß erstellt werden bzw. gibt es im org. nicht
speed_in_netto = 1024;
speed_out_netto = 128;
connect_delay_when_synced = 3s;

------------------------------------------------------------------


servercfg {
dns1 = 192.168.2.1; <--
dns2 = 0.0.0.0;




4. FB Rebooten - FERTIG
- Nach dem Reboot mit Telnet verbinden und einen Test machen:
ping www.sipgate.de

Es sollte ein reply kommen dann ist alles OK



5. Ports auf dem Router Freischalten bzw. Portforwarding ( Beispiel:)
3478-3479
5060-5062
5070-5072
7077-7081
30000-30005

Port: 5004 / UDP (RTP, Sprache)
Port: 10000 UDP (STUN)


Mit dieser Konfig ist die FB trotz dem Eintrag pppoeiface = "eth0" nach wie vor unter Eurer FB IP erreichbar... Danke nochmals an "HIGH" für den Tipp !!

Wie gesagt bei mir funktioniert die FBF 7050 jetzt wunderbar hinter dem Draytek Router und auch das auto. Registrieren bei Sipgate klappt.

An dieser Stelle möchte ich aber auch einen Dank aussprechen, an all die anderen die hier immer wieder Lösungen und Tipps veröffentlichen...nur so war es mir möglich die FBF nach meinen Wünschen bzw. Anforderungen einzusetzten. Auch wenn AVM bald eine offizielle Firmware anbietet die das können soll, die Frage ist halt nur wann das sein wird
Gruss linuxstevie




AMD XP 3000 64bit overclocked
Asus K8V SE Deluxe Board
SATA Platten MAXTOR/SEGATE
Grafik Geforce FX 5700
Nec DVD-Brenner Yamaha CD-Brenner
Cherry Linux Keyboard
Braslett
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 16. Sep 2005, 09:58
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Braslett »

Eine Frage: handelt es sich um die FB hinter einem Wlan Router ?
Über ethernet geht das wesentlich einfacher, daher die Frage.

Braslett
Benutzeravatar
linuxstevie
Hacker
Hacker
Beiträge: 272
Registriert: 7. Nov 2004, 13:26
Wohnort: Nähe Köln

Beitrag von linuxstevie »

Ja aber vorsicht ich habe mir meine Fritz Box gehimmelt.
Gruss linuxstevie




AMD XP 3000 64bit overclocked
Asus K8V SE Deluxe Board
SATA Platten MAXTOR/SEGATE
Grafik Geforce FX 5700
Nec DVD-Brenner Yamaha CD-Brenner
Cherry Linux Keyboard
Braslett
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 16. Sep 2005, 09:58
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Braslett »

Die Linksys WLAN Router sollen das wohl selber können.
Die können als DHCP-Client eingesetzt werden und haben Bridging zum weiterleiten der Signale an dritte Wlan Router.
Ich habe zwar nicht selbst getestet, es hört sich aber ganz vernünftig an.
Die günstigen gibts schon ab 50 Euro bei Ebay, vielleicht habe ich bald einen Linksys.

Braslett
Musenbaron
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jun 2006, 20:51

Keine DNS-Auflösung

Beitrag von Musenbaron »

Liebe Brüder und Schwestern an den Boxen!

Habs auch versucht. Stelle ich den Sip-Provider als Adresse.de ein, klappts leider nicht.
... denke ein Problem der DNS-Auflösung.
Habe es deshalb mit der IP-Adresse direkt versucht. Erfolg bei 3U-Telecom, kein Erfolg bei 1&1.
Wie kriege ich dass hin?!Bild
Antworten