Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

xmms problem

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
benefunk
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 7. Sep 2005, 09:13

xmms problem

Beitrag von benefunk »

Hallo.
ich habe mit xmms ein problem. das programm ist wohl richtig installiert. ich öffne es und füge lieder (mp3´s) der liste hinzu. wenn ich dann auf play drücke dann läuft er wie wild durch die liste. als wolle er was aussuchen. aber er spielt nichts ab. als würde der player es nicht blicken.

kann mir da jemand helfen? danke und gruß benefunk
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Welche Distribution? Welche Version von xmms...
Wenn Suse, sind die Multimediapacks installiert?
Liegen die mp3 auf der Platte oder auf einem Server?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
benefunk
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 7. Sep 2005, 09:13

Beitrag von benefunk »

oh ja sorry. habe ich nicht drangedacht !!!

SuSE 9.3
Xmms: 1.2.10
die mp3´s liegen auf der windows platte !!!

heißen die multimediapacks? oder sind das nur bestimmte packete?
danke benefunk
Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin »

benefunk hat geschrieben: heißen die multimediapacks? oder sind das nur bestimmte packete?
danke benefunk
Die heißen Multimedia Option Packs und werden über YOU nachinstalliert.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

@benefunk: Schau in meine Signatur. Da steht der Link drin...
@Griffin: Ich hab das schon so oft geschrieben, ich weiß schon gar nicht mehr wie die Dinger jetzt offiziell heißen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Antworten