Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

rcp nicht als root

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
DrSputnik
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 8. Mär 2004, 12:16

rcp nicht als root

Beitrag von DrSputnik »

Hi,
kann mir mal sagen, welche Dateien ich pflegen muss, damit ich als z.B. user "s3" eine datei per rcp auf die eine andere Linx Maschine kopieren kann.
Als root funzt das einwandfrei.
Linux SuSE 7.3
btw. ich muss rcp nehmen, scp geht nicht.

Gruss Dr.Sputnik

Schnelle Antwort wäre klasse
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Ist nicht ganz so trivial.

1. Musst du wissen als welcher benutzer du am remote-rechner ankommen willst. Wenn nicht der gleiche benutzer, wie am gleichen rechner geht das mit rcp -l remoteuser ...

2. Dein lokaler Benutzer muss beim Remote-Benutzer in der Datei ~/.rhosts mit rechner u username eingetragen werden, damit die passwortfrage abgeschalten wird (rcp kann keine Passwortabfrage). Der eintrag für rechner hängt davon ab, ob die IP des lokalen Rechners am remoterechner zum Rechnernamen aufgelöst werden kann oder nicht. Wenn ja ist der ermittelte Rechnername einzutragen.

Jetzt sollte es unter beachtung von Punkt 1 gehen
DrSputnik
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 8. Mär 2004, 12:16

hab die Lösung.....

Beitrag von DrSputnik »

ja, die ~/.rhosts hatte ich benutzt, ebenso dachte ich mit der /etc/hosts.equiv weiter zu kommen, aber nichts da
wichtiger war aber das auskommentieren der 2.Zeile der
/etc/pam.d/rsh
welche da irgendwas mit pam_????_auth.so ~ oder so...
der hinweis kam in den messages
-------------------------------
erst Log´s lesen dann fragen


Trotzdem danke
DrSputnik
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 8. Mär 2004, 12:16

und wieder nicht....

Beitrag von DrSputnik »

So, jetzt habe ich das Problem schon wieder...

Suse SLES8.0 SP2

source host: erp01 user: s3
~/.rhosts
erp02 s3
/etc/hosts.equiv
erp02 + +
target host: erp02 user: s3
~/.rhosts
erp01 s3
/etc/hosts.equiv
erp01 + +

Beide rechner stehen in den /etc/hosts

-----
s3@erp01:~>rcp .rhosts erp02:test
Permission denied.
s3@erp01:~>

-----

/var/log/messages:

Apr 14 12:06:57 erp02 in.rshd[22657]: connect from 192.168.3.1 (192.168.3.1)
Apr 14 12:06:57 erp02 rshd[22657]: rsh denied to s3@192.168.3.1 as s3: Permission denied.
Apr 14 12:06:57 erp02 rshd[22657]: rsh command was 'rcp -t 'test'

--------
So, und wo ist hier jetzt der Fehler ???
Warum bekomme ich wieder permission denied????
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

mach mal am Zielhost einen ping auf den Hostnamen vom Quellhost. Deine messages sagt nämlich, dass der Hostname nicht ermittelt wurde.

bzw. Poste mal deine Einträge aus der /etc/hosts
DrSputnik
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 8. Mär 2004, 12:16

Schei** DMZ

Beitrag von DrSputnik »

Jau, is mir dann auch aufgefallen,

der Rechner steht zwar mit der richtigen IP in der Host, aber die Firewall dazwischen gauckelt dem DMZ Rechner eine andere IP des Echtmandanten vor, nachdem ich dann auch noch die andere IP eingetragen habe lief es :-)
Antworten