Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] MP4/AAC abspielen?

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1402
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

[solved] MP4/AAC abspielen?

Beitrag von moenk »

Ich krieg demnächst ein paar CDs voll mit MP4-Dateien, das soll was neues sein, auch AAC genannt, von einem Windows-User. Kann xmms sowas abspielen, brauch ich da auch ein Plugin, oder was nehm ich da am besten?
Real-Player-One soll es können: http://forms.real.com/real/player/unix/unix.html#dtag
Mplayer auch, xmms wäre mir aber der lieben Gewohnheit wegen am liebsten.
Benutzeravatar
Rock Lobster
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Feb 2004, 13:15

Beitrag von Rock Lobster »

Also wenn ich mit Windows arbeite, benutze ich iTunes zum organisieren meiner Musikdateien. Soweit ich weiß, kommt dieses aac bzw. m4a Format von Apple und so habe ich mal einen Titel mit iTunes in dieses Format konvertiert und versucht unter Linux abzududeln. XMMS hat es nicht gemacht und auch nicht der Real Player (Version, die der Suse-DVD beilag - vielleicht gibts ja eine neuere die das beherrscht). Erst als ich auf den Titel klickte und "öffnen mit" mplayer probiert habe, fing das Lied an zu spielen. Allerdings ist dann vom mplayer nichts zu sehen. D.h weder vor- oder zurückspulen oder anhalten war möglich.

PS: Schade, daß sich iTunes auch nicht mittels Wine Rack unter Linux installieren lässt...
Gruß, Rock Lobster.
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1402
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Den maplyer kenne ich natürlich und würde den auch verwenden, der xmms wäre mir lieber, es gibt auch ein xmms-mplayer-Ding, mit dem man xmms als Frontend verwenden kann. Ich frage mich nur obs da auch direkt was für xmms gibt, auf xmms.org hab ich da nix gesehen.
Bedienung von mplayer geht über Tasten und zwar so:
Basic keys: (complete list in the man page, also check input.conf)
<- or -> seek backward/forward 10 seconds
up or down seek backward/forward 1 minute
pgup or pgdown seek backward/forward 10 minutes
< or > step backward/forward in playlist
p or SPACE pause movie (press any key to continue)
q or ESC stop playing and quit program
+ or - adjust audio delay by +/- 0.1 second
o cycle OSD mode: none / seekbar / seekbar+timer
* or / increase or decrease PCM volume
z or x adjust subtitle delay by +/- 0.1 second
r or t adjust subtitle position up/down, also see -vop expand
linOS
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 21. Mai 2004, 18:21
Wohnort: ruhrgebeat
Kontaktdaten:

Beitrag von linOS »

mplayer ist für die konsole.

1 frage: wie kann ich auf der konsole eine datei anwählen die ein leerzeichen im namen hat. für gewöhnlich wird eine leerstelle zur unterschiedung von optionen verwendet.

2 frage: gibts keinen gui-mplayer =)
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

linOS hat geschrieben:mplayer ist für die konsole.

1 frage: wie kann ich auf der konsole eine datei anwählen die ein leerzeichen im namen hat. für gewöhnlich wird eine leerstelle zur unterschiedung von optionen verwendet.

2 frage: gibts keinen gui-mplayer =)
ad 1: mit "\ " maskieren also ein\ name\ mit\ blank

ad 2. gmplayer
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

aac mit xmms geht astrein mit dem aac plugin:

http://xmms.org/plugins.php?details=50
:wink:
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Antworten