Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

KDE tunen ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
dshks

KDE tunen ?

Beitrag von dshks »

Hallo,
in unserem LTSP-Netz wird der Start von KDE bei mehr als 20 Usern sehr zäh. Bis die letzten drin sind, kann es über 3-4 Minuten dauern. Danach kann man relativ normal arbeiten.

Am mangelnden RAM liegt es nicht, denn es wird nicht geswapt und es ist noch ausreichend freier Memory vorhanden (ca 300-500 MB).
Unser System:
Dual-Xeon Server 2,66 GHz, 3 GByte RAM, GigaBit-NIC, 2 10k-SATA-Platten mit RAID-0 und einem Harware-RAID (3ware 2006).
SuSE9.2pro mit KDE3.3.
Alle 30 Clients haben 100MB-NICs und sind über einem Switch mit dem Server verbunden.

Vor der Neuinstallation (alt SuSE9.0 mit KDE 3.1.4) trat dieser Effekt nicht so auf.
Kennt jemand Tuningmöglichkeiten?
cu
robertlanger
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11. Nov 2005, 14:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von robertlanger »

Hallo ernst,

wenn du das problem noch hast hier ein Vorschlag, hast du es schonmal mit freeNX probiert?
Wenn du dazu hilfe brauchst musst du nur bescheit geben.
dshks

Beitrag von dshks »

Hallo robertlanger

Bescheid!

ek
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle »

Meine Vermutung ist, daß die Festplatte der Flaschenhals ist. Beim KDE-Start werden viele Daten gelesen und das wohl 20 Mal.
Wie wäre es mit einem schlankeren Desktop?
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.
robertlanger
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11. Nov 2005, 14:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von robertlanger »

Die Vermutung von rolle kann auch ein Problem sein, welches man in angriff nehmen sollte.
Aber mit dem freeNX werden die Sitzungsdaten komprimiert und verschlüsselt übers Netz geschickt und somit hat man noch einen weiteren Tuning effekt als nur die KDE zu optimieren.


Zur zeit baue ich auch ein ThinClient netzwerk auf mit LTSP und auf meiner suche nach der Optimierung und verschlüsselung blieb bei mir freeNX übrig.

Eine Kurz anleitung wie ich vorgegangen bin kann ich aus Zeitgründen erst heute abend geben.
Aber vieleicht solltest du im Forum mal freenx suchen, so habe ich es auch gemacht:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ght=freenx

wobei da noch nicht alles so funktioniert hatte wie es sollte.

den rest schreibe ich heut abend.
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers »

robertlanger hat geschrieben:Hallo ernst,

wenn du das problem noch hast hier ein Vorschlag, hast du es schonmal mit freeNX probiert?
Wenn du dazu hilfe brauchst musst du nur bescheit geben.
Naja FreeNX komprimiert die Daten die uebers Netzwerk versendet werden und verschluesselt selbige.
Wenn im gleichen Moment eh schon Not am Mann ist und 20 Personen Daten geschaufelt bekommen wird es das ganze nur noch einmal verlangsamen, das komprimieren muss ja auch noch geschehen... Ob sich das in einem merkbaren Bereich wiederspiegelt kann ich nicht sagen, auf jeden Fall wirst du damit keine Beschleunigung erfahren... Nur die Netzlast verringern.

Mein Tipp sind wahrscheinlich auch die Festplatten.
20 Zugriffe gleichzeitig von Personen auf der Festplatte sind doch bei einem KDE Start recht enorm.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?
robertlanger
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11. Nov 2005, 14:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von robertlanger »

Ich meine ja auch nur, das es einen Versuch wert ist mit dem FreeNX,
weil ich denke das die Festplatten schneller sind als das netzwerk und das es bei 30 clients übers netz schon eine größere auslastung ist.
Und wenn es sich danach nicht bessert kann man immernoch die Festplatten in angriff nehmen und man sollte wohl den KDE start versuchen zu optimieren.
Also ernst wenn du das ausprobieren möchtest dann sag wiedereinmal bescheid und ich werde versuchen dir in kurzen schritten bei der installation zur helfen.
Antworten