Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] Routing zwischen 2 bzw 3 Netzen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
M4j3stic
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 24. Aug 2005, 12:49
Wohnort: Neubiberg

[Gelöst] Routing zwischen 2 bzw 3 Netzen

Beitrag von M4j3stic »

Hallo an alle!
Ich hab folgendes Problem:

UniLAN
|
|
|
Linux-Router ------DSL---Internet
|
Mein Netzwerk


Habe den Router so konfiguriert, dass ich aus meinem Netz ohne Probleme ins Internet komme und auch zugriff auf das UniLAN hab (also, kann Rechner, die sich in meinem Adressraum befinden anpingen).
Leider ist es mir unmöglich, den internen WWW-Server der UNI zu erreichen.

Habe die Netwerkkarte, die ins UNInetz geht mit den Daten gefüttert, die ich bekommen hab. Nun stellt sich aber das Problem, dass jedesmal, wenn ich ins Internet gehe automatisch die DNS Einstellungen verloren gehen und vom "ISP überschrieben" werden so das meine andere "feste" IP im UNInetz nicht aufgelöst wird.
Was muss ich einstellen, damit dass nicht mehr passiert?

Desweiteren muss diese "UNInetzwerkkarte" noch einen Gateway benutzen um vollen zugriff zu bekommen, hab das unter yast->netwerkcards->routing->experten eingestellt, war das richtig?

Muss ich vielleicht noch ein paar Einstellungen an der Firewall vornehmen?
Zuletzt geändert von M4j3stic am 4. Sep 2005, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Nun stellt sich aber das Problem, dass jedesmal, wenn ich ins Internet gehe automatisch die DNS Einstellungen verloren gehen und vom "ISP überschrieben" werden so das meine andere "feste" IP im UNInetz nicht aufgelöst wird.
Schau mal in

Code: Alles auswählen

/etc/sysconfig/network/config
Da gibt es ein Eintrag der heißt:

Code: Alles auswählen

MODIFY_NAMED_CONF_DYNAMICALLY="no"
Wenn das auf 'no' steht sollte das dieses Problem lösen.
Leider ist es mir unmöglich, den internen WWW-Server der UNI zu erreichen.
Wir sollten mal das Routing überprüfen. Schau Dir mal die Ausgabe von 'route' an.

Hast Du irgendwelche Proxies ?

Kannst Du überhaupt irgendwas vom Uni-Netz ansprechen ?

Machst Du zum Uni-Netz hin Masquerading ?

Zur Diagnose wäre auch eine Ausgabe von 'ifconfig' hilfreich.
Muss ich vielleicht noch ein paar Einstellungen an der Firewall vornehmen?
Möglich - aber ich weiß ja nicht was momentan eingestellt ist. Offenbar hast Du 2 externe Interfaces (DSL + Uni-Netz).
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
M4j3stic
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 24. Aug 2005, 12:49
Wohnort: Neubiberg

Beitrag von M4j3stic »

TV-Duell ist vorbei jetzt kanns weiter gehen :wink:

Das Problem mit dem "überschreiben" hab in den Griff bekommen. Danke für den Hinweis.

Nun zu dem Routing:

Code: Alles auswählen

Kernel IP routing table
Destination     Gateway         Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
dsl-084-056-000 *               255.255.255.255 UH    0      0        0 dsl0
137.193.212.0   *               255.255.255.0   U     0      0        0 eth0
137.193.0.0     Master.STUDFB.U 255.255.255.0   UG    0      0        0 eth0
192.168.2.0     *               255.255.255.0   U     0      0        0 eth2
192.168.0.0     *               255.255.255.0   U     0      0        0 eth1
link-local      *               255.255.0.0     U     0      0        0 eth0
loopback        *               255.0.0.0       U     0      0        0 lo
default         dsl-084-056-000 0.0.0.0         UG    0      0        0 dsl0
137.193.0.0 ist das Uni Netz, auf das ich zugreifen möchte.
Ich kann meinen Gateway im Uninetz an pingen und auch den DNS Server.
Ich nutze das Uninetz mit als interne Schnittstelle, ist das falsch?
Es sollen nämlich später auch andere Nutzer im Uninetz auf den router zugreifen können. Die Dritte Netzwerkkarte ist mit meinem 2. Rechner verbunden. Und die 3. Netzwerkkarte geht ans Modem.

Code: Alles auswählen

dsl0      Link encap:Point-to-Point Protocol
          inet addr:84.56.30.127  P-t-P:84.56.0.1  Mask:255.255.255.255
          UP POINTOPOINT RUNNING NOARP MULTICAST  MTU:1492  Metric:1
          RX packets:33217 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:38425 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:3
          RX bytes:6382410 (6.0 Mb)  TX bytes:8765996 (8.3 Mb)

eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0C:F6:0B:14:36
          inet addr:137.193.212.142  Bcast:137.193.212.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: fe80::20c:f6ff:fe0b:1436/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1865 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:1 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:168037 (164.0 Kb)  TX bytes:70 (70.0 b)
          Interrupt:185 Base address:0xa400

eth1      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0C:F6:0B:DB:7A
          inet addr:192.168.0.1  Bcast:192.168.0.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: fe80::20c:f6ff:fe0b:db7a/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:33253 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:38462 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:7115408 (6.7 Mb)  TX bytes:9612522 (9.1 Mb)
          Interrupt:193 Base address:0xa800

eth2      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0C:F6:0B:DB:9E
          inet addr:192.168.2.1  Bcast:192.168.2.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: fe80::20c:f6ff:fe0b:db9e/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:38556 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:32552 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:9344714 (8.9 Mb)  TX bytes:6499616 (6.1 Mb)
          Interrupt:201 Base address:0xac00

lo        Link encap:Local Loopback
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:100 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:100 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:6520 (6.3 Kb)  TX bytes:6520 (6.3 Kb)
ich selber nutze keine Proxies, aber das Uninetz hat nen Proxy, das ist aber nur nen WWW-Proxy und glaub ich nicht so relevant. Ich komm auch nicht an den WWW-Server, wenn die Proxyeinstellungen aktiviert sind.
Machst Du zum Uni-Netz hin Masquerading ?
Ja.

An was könnte es liegen, dass es nicht funzt?
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Momentan sehe ich den Fehler noch nicht.

Liegt der fragliche WWW Uni Server in 137.193.212.0/24 ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
M4j3stic
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 24. Aug 2005, 12:49
Wohnort: Neubiberg

Beitrag von M4j3stic »

nein, das ist der adressraum, in den ich bin.
der server liegt bei 137.193.11.0 oder 137.193.10.0

Der Gateway ist die 137.193.212.254.

Ich hab das Routing yast->networkcards->routing->experten
konfiguriert. Er soll alle Anfragen, die in das netz 137.193.0.0/16 geht über den Gateway leiten, das ist doch richtig?
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Deswegen frage ich ja - schau mal in die Routing Tabelle:

Code: Alles auswählen

137.193.0.0     Master.STUDFB.U 255.255.255.0   UG    0      0        0 eth0


Da steht 255.255.255.0 und nicht 255.255.0.0 drin.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
M4j3stic
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 24. Aug 2005, 12:49
Wohnort: Neubiberg

Beitrag von M4j3stic »

Was für ein dummer Fehler, daran hats gelegen! Jetzt funktionierts!
Und ich dachte die Netmaske soll angeben wo sich der Gateway befindet! :oops:

Danke für deine erneute rasche Hilfe
Antworten