Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

lädt Datein aus anderem Ordner

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Hunv
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Sep 2005, 22:25
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

lädt Datein aus anderem Ordner

Beitrag von Hunv »

Hab n CS-Server am laufen auf nem Root-Server

Wenn ich nun aber die Start-Datei ausführe, dann lädt der die dazugehörigen Setting-Datein aus einem anderen Ordner!
Wieso?
oder wie kann ich das verhindern?
Benutzeravatar
scg
Hacker
Hacker
Beiträge: 399
Registriert: 4. Jul 2004, 09:56
Wohnort: Nürnberg (SuSE-City)
Kontaktdaten:

Beitrag von scg »

Von welcher "Start-Datei" redest du ? Wie führst du sie aus ?

Ist es vielleicht ein Script, das den Startvorgang deines Cyber-Sex-Servers (dafür steht doch CS, oder?) durchführt ?

Wie hängen die "dazugehörigen Settung-Dateien" mit der "Start-Datei" zusammen ? Alles im selben Pfad ?

Komm, laß uns nicht zappeln, wir sind sooo neugierig :-D
CU scg
Hunv
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Sep 2005, 22:25
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

Beitrag von Hunv »

CS = Counter-Strike
Da es in meinen Augen aber kein Server-Problem sondern ein Linux Problem ist, ist das hier drin und nicht beim Game-Server-Bereich.

Was ich noch vergessen hatte:
-Ich hab Suse 9.X
-Ich hab 2 Server auf dem Root laufen und der 2. lädt immer die Settings aus dem Ordner des 1.

Die Datei mit der man den Server startet ist hlds_run. Diese ist ein Script, greift aber auf keine andere Datei zu, von der ich so erkennen kann, dass das eine vom Server angelegte Setting-Datei mit Pfadangaben ist.

Ich würd sie ja in Anhang packen, aber den gibs hier im Forum ja nicht...
flo41
Hacker
Hacker
Beiträge: 290
Registriert: 9. Feb 2005, 11:47

Beitrag von flo41 »

du must das beim start der datei angeben ... welche mapcycle/server.cfg verwendet werden soll...
z.b. fuer einen lan-server mit maximal 12 spielern und map de_dust2
beim internetserver einfach -insecure -nomaster +sv_lan 1 weglassen

Code: Alles auswählen

./hlds_run -game cstrike -insecure -nomaster +sv_lan 1 +maxplayers 12 +map de_dust2  +servercfgfile config2.cfg  +mapcyclefile mapcycle2.txt  +motdfile motd.txt
genauer nachzulesen auf:
http://www.counter-strike.de/content/se ... .php#multi
Hunv
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Sep 2005, 22:25
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

Beitrag von Hunv »

wenn die standartdatein benutzt werden sollen (server.cfg/mapcycle.txt) nicht.
Dessweiteren ist mir diese Seite bekannt und wenn das alles genau so funktinieren würde, wie es da steht, dann wäre es schön - is aber leider nicht so

Und n LAN-Server auf nem Root-Server? - sehr Sinnvoll ;)
Zuletzt geändert von Hunv am 4. Sep 2005, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
flo41
Hacker
Hacker
Beiträge: 290
Registriert: 9. Feb 2005, 11:47

Beitrag von flo41 »

najaaa ... wer weiss .... ^^
du kannst ja die dateien vom 2ten server in den ordner vom 1ten reinkopieren ... ist zwar nicht die eleganteste lösung sollte aber auch klappen.
Oder:
Was auch immer wieder auf den Websiten empfohlen wird:
Du nimmst fuer beide server ein und dasselbe verzeichniss und lässt sie nur über verschiedene ports laufen, das klappt, habs schon selber mal auf ner lan ausprobiert...
einfach nur

Code: Alles auswählen

-port 270xx
dazuschreiben ... das spart plattenplatz ^^

Die Befehle wären dann:
Für Server 1:

Code: Alles auswählen

./hlds_run -game cstrike +maxplayers 12 +map de_dust2 +servercfgfile config.cfg +mapcyclefile mapcycle.txt +motdfile motd.txt -port 27015
Für Server 2:

Code: Alles auswählen

./hlds_run -game cstrike +maxplayers 12 +map de_dust2 +servercfgfile config2.cfg +mapcyclefile mapcycle2.txt +motdfile motd2.txt -port 27016
Mit Steam hab ich das ganze noch nicht probiert aber mit ver 1.5 hats wunderbar geklappt ^^
Hoff ich konnte dir weiterhelfen
Guß, Flo
Hunv
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Sep 2005, 22:25
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

Beitrag von Hunv »

ja, hab ich alles - funzt net.
Die setting-datei wird nicht geladen.
Der Server heißt beim Starten "Couter-Strike 1.6" und die anderen Settings sind auch alle default.

Mehrere Ordner hab ich, da ich Clanmod benutze und desshalb auch verschiedene ClanmodSettings brauche, was ich sonst nicht haben würde.

Wenn ich die Settings vom 2. in 1. Ordner kopiere, dann hab ich aber keine Settings für den 1. Ordner mehr...
Hunv
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. Sep 2005, 22:25
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

Beitrag von Hunv »

so habs jetzt...
das is n shice ey...

wenn man den Server so aufruft:
/serverPath/hlds_run -game cstrike etc.

dann gehts nicht. Macht man es aber so:

cd /serverPath/
./hlds_run -game cstrike etc.

dann gehts....
Linux muss man nicht verstehen, oder?
Benutzeravatar
scg
Hacker
Hacker
Beiträge: 399
Registriert: 4. Jul 2004, 09:56
Wohnort: Nürnberg (SuSE-City)
Kontaktdaten:

Beitrag von scg »

Hunv hat geschrieben: dann gehts....
Linux muss man nicht verstehen, oder?
Naja, ich würde mal sagen... besser wär das. :-)

So wie sich das mir präsentiert würde ich sagen, liest das Skript (ohne es zu kennen) aus dem aktuellen Working Directory. Und das kann es nur, wenn du es vorher betrittst.

Dadurch daß du die cd-Angabe vorher machst, schaffst du die Umgebung, die das Skript braucht. Du mußt dich in dem Pfad befinden, wo das Skript steht, sonst läufts nicht.
Hat aber weniger was mit Linux zu tun.
CU scg
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

das klingt danach, als ob das Script einfach dummbeutelig aus dem aktuellen Workingdir Dateien öffnen will... die es natürlich nicht in den anderen Dirs findet

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Antworten