Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fragen zur Debian installation

Moderator: Moderatoren

Antworten
Caput
Member
Member
Beiträge: 149
Registriert: 2. Jun 2005, 21:14
Wohnort: Mindelheim

Fragen zur Debian installation

Beitrag von Caput »

hallo,

ich habe zurzeit suse 9.3 auf meinem Rechner!
Nun möchte ich Debian installieren!
Dazu hätte ich aber einige Fragen:

-Ist das die neuste Version von Debian, wenn ich sie hier runterlade?
ftp://ftp.informatik.hu-berlin.de/pub/M ... 86/iso-cd/

-Ich habe ein Notebook mit dem Problem, dass es sehr schnell überhitzt!
Bei Suse ging die Installation mit den 5 CDs ganz gut, da ich über die zeit mein notebook mit eisakkus kühlen kann!
Wielange dauert die installation von debain (ungefähr....bei 14 CDs....)?
Oder ist vielleicht bei der installation ein überhitzungsschutz drin (bei suse taktet er einfach die CPU runter ->von 2000 Mhz auf 700 Mhz)

Das wärs dann!

danke schonmal im vorraus![/u]

P.S.: ist bei debian auch so ein programm zur regelung der taktfrequenz dabei?
(bei suse kann ich auf energiesparen, dynamisch und leistung stellen..)
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi caput

Hier ist ein Link zum Anwenderbuch für Debian

http://debiananwenderhandbuch.de/
Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin »

-Ist das die neuste Version von Debian, wenn ich sie hier runterlade?
ftp://ftp.informatik.hu-berlin.de/pub/M ... 86/iso-cd/
Ja, die 3.1_r0a ist die derzeit aktuellste Version.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Re: Fragen zur Debian installation

Beitrag von tomte »

caput hat geschrieben: -Ich habe ein Notebook mit dem Problem, dass es sehr schnell überhitzt!
Bei Suse ging die Installation mit den 5 CDs ganz gut, da ich über die zeit mein notebook mit eisakkus kühlen kann!
Wielange dauert die installation von debain (ungefähr....bei 14 CDs....)?
Oder ist vielleicht bei der installation ein überhitzungsschutz drin (bei suse taktet er einfach die CPU runter ->von 2000 Mhz auf 700 Mhz)
Du brauchst nicht alle 14 CDs installieren, eigentlich reicht dir die erste, wenn du dann einen vernünftigen Internetanschluss hast.
Das Überhitzen kann ich schlecht abschätzen, aber es gibt natürlich die gleichen Möglichekeiten wie bei SuSE, allerdings kann es sein, dass man das ein oder andere Kernelmodul noch nachladen muss, bzw Hilfmittel a la cpufreqd oder powernowd noch installieren. Hilfe dazu findest du Debian spezifisch z.B. in http://debianforum.de oder irc.freenode.de #debian.de

P.S.: Warum kommen eigentlich bei Debian immer die Fragen, welche Version die aktuelle ist und warum weiß nie jemand, dass man nicht alle 14 CDs braucht? Kriegen die immernoch keine vernünftige Dokumentation hin?
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Debian installation

Beitrag von onkelchentobi »

tomte hat geschrieben: P.S.: Warum kommen eigentlich bei Debian immer die Fragen, welche Version die aktuelle ist und warum weiß nie jemand, dass man nicht alle 14 CDs braucht? Kriegen die immernoch keine vernünftige Dokumentation hin?
ich denke nicht das es an der doku liegt, aher an der faulheit die suchfunktion zu benutzen...
ich habe bestimmt schon 10x in diesem forum diese frage beantwortet gelesen...

das mit den versionen liegt wohl daran das die wenigsten der die neu zu debian kommen sich auf deren homepage informieren, genauso wie viele zu anfang's mit den verschiedenen zweigen nicht ganz durchblicken ob stabil - testing - sid - usw...
auch hier dürfte wieder die faulheit zum gössten teil dran schuld sein.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***
Antworten