Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wlan funktioniert nicht

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
t0bias
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: 11. Aug 2005, 13:33

Wlan funktioniert nicht

Beitrag von t0bias »

hallo

bei mir am arbeitsplatz funktioniert mein wlan unter
suse 9.3 pro einwandfrei. aberbei mir zu hause bekomme ich
das wlan nicht zum laufen (als mit demselben laptop natürlich..).
das kwifi findet zwar meinen accesspoint, aber dann hat sichs auch
schon. signal strenght steht unabhängig von der entfernung immer
auf 100, auch bei der iwconfig-ausgabe. ping liefert
"network is unreachable" zurück. ich kann auch meinen router
im netzwerk nicht anpingen, zudem bekommt kwifi keine ipadresse.

was kann ich tun?

danke, tobi
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Verschlüsselungen aktiviert?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
t0bias
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: 11. Aug 2005, 13:33

Beitrag von t0bias »

ja, habe überall die verschlüsselungen ausgeschaltet, damit mir diese nicht auch noch zum hindernis werde. insofern ist die verschlüsselungs-frage geklärt...
danke
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

poste mal die Ausgabe von iwconfig
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
t0bias
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: 11. Aug 2005, 13:33

Beitrag von t0bias »

also hier die ausgabe von iwconfig:

wlan0 IEEE 802.11g ESSID:"devolo" Nickname:"linux"
Mode:Managed Frequency:2.412 GHz Access Point: 00:02:6F:09:39:ED
Bit Rate=11 Mb/s
RTS thr=2347 B Fragment thr=2346 B
Encryption key:off
Power Management:off
Link Quality:100/100 Signal level:-43 dBm Noise level:-256 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:3 Invalid misc:13 Missed beacon:0
Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee »

Vielleicht weist dein heimischer Router dir einfach keine IP-Adresse zu. Entweder richtest du auf dem Router DHCP ein, oder du gibst dem Laptop eine feste IP.

Greetz, HB
t0bias
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: 11. Aug 2005, 13:33

Beitrag von t0bias »

Der Router ist bereits auf DHCP konfiguriert. Mit fester IP-Adresse habe ich es noch nicht versucht, allerdings weiss ich nicht genau, nach welchem Kriterium ich eine feste IP, die ich dem Laptop zuweise, wählen muss?
danke für die hilfe
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Eine Feste IP muss aus dem privaten IP-Bereich kommen. Also 192.168.x.x
Die Werte für x kannst du frei festlegen. Die von dir vergebene IP sollte natürlich nicht schon anderweitig in deinem Netz vorhanden sein.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
t0bias
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: 11. Aug 2005, 13:33

Beitrag von t0bias »

habe dem laptop eine ip zugewiesen.
das problem hat sich aber nicht geändert.
nach wie vor steht signal-strenght auf 100
und "network is unreachable". was kann ich noch tun?
bin langsam am verzweifeln...
danke
Key
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 5. Jan 2005, 21:40

Beitrag von Key »

mal ne doofe Frage, aber hast du in Yast UND im Router die Verschlüsselung deaktiviert?

Die ganze Sache hört sich doch sehr nach einem Problem mit der Verschlüsselung an (weil du ja gar nicht erst zum Router kommst), wobei es ja eh nicht empfehlenswert ist diese zu deaktivieren.

2. Frage, wie sieht es mit der Firewall aus?
Benutzeravatar
Zaba
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 13. Apr 2005, 12:38
Wohnort: München

Beitrag von Zaba »

Hi,
Zum Thema feste IP:
Wenn dein Router 192.168.10.254
muss dein Rechner: 192.168.10.X außer .0 und .255 bekommen,
sonst gibts keine Verbindung da du bestimmt 255.255.255.0 als Subnetmask nutzt.

Für die Funktion bzw. Arbeitsweise von IP´s:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=16741

Du hast bestimmt noch eine normale Lan-Karte (Kabel) im Rechner?

Hast du darauf geachtet, das nicht zwei Lan-Karten (egal ob kabel oder funk) gleichzeitig DHCP verwenden können?
Wenn nicht:
Gib der Kabel - Karte ne feste IP und stell die Wlan wieder auf DHCP.

Gruß,
Zaba
t0bias
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: 11. Aug 2005, 13:33

Beitrag von t0bias »

hallo

ja, habe die verschlüsselung natürlich bei yast und router deaktiviert.
der laptop ist neben dem wlan noch mit einer normalen kabel-netzwerk anbindung ausgerüstet (eth0) die ebenfalls über DHCP konfiguriert wird.
am arbeitsplatz funktioniert das ja auch so, aber egal wie ich es auch drehe und wende, ob ich nun beide über DHCP laufen lasse, beide fester IP versehe oder je eines es spielt keine rolle, das problem bleibt bestehen.
an der hardware kann's wohl nicht liegen, wenn der router mit dem windows xp über wlan (habs auf demselben rechner als parallelsystem) funzt und sich die geräte unter linux ja zumindest auch erkennen, oder?

gruss und danke
tobi
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

t0bias hat geschrieben:der laptop ist neben dem wlan noch mit einer normalen kabel-netzwerk anbindung ausgerüstet (eth0) die ebenfalls über DHCP konfiguriert wird
dann deaktiviere mal die Kabel-Netzwerkkarte oder setze sie "activate on plugged" oder "activate manual".
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Antworten