Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Frage nach Erfahrungen mit DSL auf Glasfaser ! ? !

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
tat2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 23. Nov 2004, 06:05
Wohnort: Heemsen

Frage nach Erfahrungen mit DSL auf Glasfaser ! ? !

Beitrag von tat2 »

Moin,

ich wohne leider in einer Gegend, wo es nur GlasfaserTelefonleitungen gibt. Das heißt, ich muss mich leider mit Modem durchs Netz quälen.
Jetzt habe ich an der Telekom Hotline einen kleinen Hoffnungsschimmer bekommen, in nicht allzuferner Zukunft soll es bei uns auch DSL geben, auf Glasfaser (die Tests sollen angeblich endlich erfolgreich bei der Telekom abgeschlossen sein.).
Man hat mir gesagt, daß das DSL dann auch die gleichen Leistungsmerkmale wie "normales DSL" haben soll. Und vor allem soll es zu den gleichen finanziellen Konditionene angeboten werden.

Der einziege Unterschied soll aber sein, daß man ein spezielles DSL-Modem für Glasfaserkabel braucht.

Meine Frage ist jetzt:

Kann mir vielleicht jemand irgendwelche Erfahrungen mit diesem "speziellen" DSL Modem erzählen ? ! ?
Laufen diese "speziellen" DSL Modems problemlos auf SuSe 9.3 ? ! ?


Nicht daß ich, wenn es endlich soweit ist, DSL anmelde und kriege dann das Modem nicht zum laufen und muss dann womöglich noch auf Windows zurückgreifen :shock: :? :shock:
Stay RUDE, stay REBEL ! ! !

www.familie-mauch.net
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Das ist doch direkt mal ein Fall von 'Ruf die Telekom an und nerv die mit dem Linux-Kram, damit die mal auf die Idee kommen, dass es auch noch andere Betriebssysteme gibt.'

Aber ich vermute mal, dass du mit eine Ethernetkarte zurecht kommen dürftest.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Grothesk hat geschrieben:Das ist doch direkt mal ein Fall von 'Ruf die Telekom an und nerv die mit dem Linux-Kram, damit die mal auf die Idee kommen, dass es auch noch andere Betriebssysteme gibt.'
Das wissen die schon :wink: aber machen tun sie trotzdem nicht :x
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Egal...
Einfach weiter nerven...
Wobei ich wie gesagt schon davon ausgehe, dass eine Netzwerkkarte ausreicht. Selbst die Lösung von o², surf@home läuft BS unabhängig. Da hatte mich das schon stark überrascht.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

Alles gelogen! Unsere Siedlung hat komplett Glasfaser. Trotzdem hat ein Nachbar nach dem Zuzug einen Umzugsantrag an seinen Provider (Arcor) geschickt und ohne Unterbrechung, ohne Hardwarewechsel und ohne Geschwindigkeitseinbußen... Aber die Telekom kann aus "technischen Gründen" weder ISDN für einen anderen Provider noch DSL überhaupt einrichten?!?

Ach ja, ISDN habe ich von denen bekommen, nachdem ich aufgegeben hatte, es über einen anderen Provider zu bekommen, der damals noch ne ISDN Flat im Angebot hatte...
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
tat2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 23. Nov 2004, 06:05
Wohnort: Heemsen

Beitrag von tat2 »

Was mich halt nur interessiert ist, ob ich dieses besondere Modem, daß ich für Glasfaser brauche, mit SuSe 9.3 zum Laufen kriege.

Ich habe kein Bock, daß ich dann DSL anmelde (wenn es denn bei uns ENDLICH mal gehen sollte), und ich kann DSL nicht nutzen weil das Modem nicht läuft.
Stay RUDE, stay REBEL ! ! !

www.familie-mauch.net
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Frag halt mal bei der Telekom nach. Die Antwort würde mich interessieren...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

Immer schön nachfragen bei T-Com. Ich schreibe seit vier Jahren
an die. Zwar bekomme ich immer die selbe Antwort, aber ich stelle
auch immer die selbe Frage: Wann ist DSL bei mir möglich?
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa »

tat2 hat geschrieben:Was mich halt nur interessiert ist, ob ich dieses besondere Modem, daß ich für Glasfaser brauche, mit SuSe 9.3 zum Laufen kriege.

Ich habe kein Bock, daß ich dann DSL anmelde (wenn es denn bei uns ENDLICH mal gehen sollte), und ich kann DSL nicht nutzen weil das Modem nicht läuft.
wenn nicht klemm dir einen router dazwischen, dann isses modemunabhängig.
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5
Antworten