Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gescheiter Delphi Editor

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Gescheiter Delphi Editor

Beitrag von Dauersuchti »

Hi,

ich suche nen gescheiten Delphi editor ich hab hier schon geschaut, aber ich hab hier nur von 2 Editoren gehört der eine ist Kylix und der andere ist Lazarus.

Lazarus ist irgendwie nicht richtig für Delphi und Kylix bekomme ich nicht zum laufen :oops:. Ich weiß es gab schon nen Thread wo erklärt wird wie man Kylix zum laufen bringt nur irgendwie kann ich damit nichts anfangen ...

Deshalb meine Fragen, kennt wer von euch nen guten Delphieditor für Linux ?
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

Ich habe vor 4 Jahren mal mit einem
fte
Editor gearbeitet.

Ob es den noch gibt ?

Sonst wird dir Kylix wohl nicht erspart bleiben.
Zuletzt geändert von whois am 30. Aug 2005, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

Es gibt auch ein deutsches Kylix Forum.
Kannst es dir ja mal ansehen.:wink:

http://www.kylix-forum.de/
Snubnose
Hacker
Hacker
Beiträge: 410
Registriert: 18. Feb 2004, 19:19
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von Snubnose »

was gefällt dir an Lazarus nicht ?
Ich hab früher Delphi programmiert, bin jetzt aber komplett auf Lazarus umgestiegen....
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

Ich komme mit Lazarus nicht klar, dass ist mein Probel ...
Lazaruss will mir ja nicht mal meine alten Programme öffnen, also max. die Units aber die Formulare oder so mag der überhaupt nicht und ich benötige ein Programm dass mir wenigstens die alten programme öffnet.

Zum Programmieren selbst: da finde ich lazarus doch relativ unübersichtlich zumal der mir nicht alles in einem Fenster zusammen fast sondern für alle nen eigenes Fenster öffnet. Also lazarus ist mir da komplett unsypatisch, zumal ich so das gefühl hab das es kein richtiger Delphieditor ist
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

Ich habe hier was gefunden sieh ihn dir mal an.

FTE EDITOR
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

fte wird bei mir als dos emulator geladen ...
ich glaub ich versuch irgendwie kylix zum laufen zu bekommen ...
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

gibts denn immer noch kein neues kylix was bei suse 9.1 problemlos läuft ?

so wies momentan aussieht werd ich wohl unter win programmieren
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi

Hast du dich im Kylix Forum mal umgehört :?:
Snubnose
Hacker
Hacker
Beiträge: 410
Registriert: 18. Feb 2004, 19:19
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von Snubnose »

hmm also kylix ist kein problem unter 9.1
einfach ein

Code: Alles auswählen

LD_ASSUME_KERNEL=2.4.0
export LD_ASSUME_KERNEL
und es sollte laufen....
wenn nicht wären ein paar mehr Infos gut...

Trotzdem bin ich immernoch der Meinung dass Lazarus die bessere Wahl ist. Okay, du kannst nicht unbedingt direkt alle alten Programme nehmen und die kompilieren, aber das kannst du mit Kylix auch nicht. Dafür hat Lazarus mit FreePascal aber Zukunft, Kylix ist tot (zumindest ist das mein aktueller Stand)
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

also der COde ist mir bekannt, hab ihn selber noch nicht getestet weil ich bis jetzt die Datei noch nicht gefunden hab wo ich das einfügen muss. Hab allerdings gehört das trotz des Codes einiges nicht funktioniert ...

Ich hab probiert mit dem Forum klar zu kommen aber das ist irgendwie so komisch aufgebaut ..
Snubnose
Hacker
Hacker
Beiträge: 410
Registriert: 18. Feb 2004, 19:19
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von Snubnose »

nein, tipp das einfach in der konsole ein bevor du es startest (auch in der konsole)
wenn du keine Lust drauf hast es ständig zu tippen schreib es in deine .profile
oder /etc/profile.local

also danach hat es bei mir funktioniert - aber ich bin wie gesagt auf Lazarus umgestiegen
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

Snubnose hat geschrieben:wenn du keine Lust drauf hast es ständig zu tippen schreib es in deine .profile
oder /etc/profile.local
NEIN, solche Hacks bitte immer nur passend für einzelne Tools verwenden. d.h. wenn es über das GUI aufgerufen werden soll einen Wrapper-Shell-Script bauen, und in dem die Variable setzen und dann in einer Subshell das Programm ausführen.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Antworten