Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lexmark 3200 Ghostscript WIE GEHT DAS ?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
paraplasma
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 1. Jun 2005, 09:35
Wohnort: Im Osten Deutschlands

Lexmark 3200 Ghostscript WIE GEHT DAS ?

Beitrag von paraplasma »

Problem Lexmark 3200 läßt sich nicht unter Suse 9.2 installieren.

System: Toshiba Laptop Satellite 2,6 GH Celtron CPU, 240 MB Ram Suse 9.2 neu upgedatet.

Der Drucker erscheint einfach nicht in der Druckerkonfiguration. Habe schon die Boardsuche und Google benutzt leider ohne Erfolg.
Der Drucker hat kein USB.

Die einzige Seite von der ich mir Hilfe versprach war www.Linuxprinting.org

Dort habe ich mir den Driver: lxm3200-tweaked runtergeladen.
Ein "PPD file" ?!
Meine Frage: Wie installiere ich ein Ghostscript? Denn das scheint das zu sein was ich mir da gezogen habe.

Schon mal Danke schön für eure Mühe!
Windows ist nur wirklich sicher, im komplett abgeschaltetem Modus.
Benutzeravatar
nbkr
Guru
Guru
Beiträge: 2858
Registriert: 10. Jul 2004, 15:47

Beitrag von nbkr »

Eine PPD ist eine Postscript Printer Description. Da steht im Prinzip drin was der Drucker kann, also Farbanzahl, Papierformat etc. Diese PPD kannst Du in YaST verwenden. Bei Drucker müsste es irgendwas in der Art "eigene PPD hinzufügen" oder so ähnlich geben. Da einfach die PPD reinhauen, dann sollte der Drucker keine Probleme mehr machen.
Kann gar nicht sein, ich bin gefürchtet Wald aus, Wald ein.
paraplasma
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 1. Jun 2005, 09:35
Wohnort: Im Osten Deutschlands

Beitrag von paraplasma »

Danke nbkr, für die schnelle Antwort. Diese PPD datei habe ich bereits unter:
usr/share/cups/model eingefügt.

Allerdings funktionierte das leider nicht.
Windows ist nur wirklich sicher, im komplett abgeschaltetem Modus.
Antworten