Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Modem: no dialtone

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
MadCat_TT
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16. Jun 2004, 18:24

Modem: no dialtone

Beitrag von MadCat_TT »

Hallo,
mein Problem ist dem vorigen sehr ähnlich, deshalb kein neuer Thread. (EDIT vom Mod: Threads geteilt, siehe unten)

Ich habe im Moment das Notebook "Gericom Webboy" von einem Arbeitskollegen zur Überarbeitung / Update Suse9.0 nach 9.2 u.s.w. bei mir stehen.
Unter Suse9.0 hat der Zugang über das eingebaute und als "Uniwill AC97" erkannte Modem funktioniert. Nach dem Update auf Suse 9.2 bekomme ich im Protokoll folgendes zu Gesicht:

SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.50 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: --> WvDial: Internet dialer version 1.54.0
pppd[0]: --> Initializing modem.
pppd[0]: --> Sending: ATM1
pppd[0]: ATM1
pppd[0]: OK
pppd[0]: --> Modem initialized.
pppd[0]: --> Sending: ATDT0192075
pppd[0]: --> Waiting for carrier.
pppd[0]: ATDT0192075
pppd[0]: NO DIALTONE
pppd[0]: --> No dial tone.
pppd[0]: --> Disconnecting at Sun Aug 28 20:56:09 2005
pppd[0]: Connect script failed
Status is: disconnected
pppd[0] died: Connect script failed (exit code 8)



Ich habe mittlerweile zig Googlesuchen durch mit dem Ergebnis, dass ich nicht der einzige bin der dieses Problem hat, und bisher in keinem Forum was wirklich brauchbares rauskam (wenn überhaupt jemand auf das Problem was zu antworten wusste).

Die einzige Möglichkeit scheint mir ein Treiberproblem zu sein. Da der neue Kernel von Suse 9.2 den alten (mit dem Funktionierenden Treiber) von 9.0 überschrieben hat. Nur muss man doch zur Installation eines neuen Modemtreibers die Kernelquellen mit installieren (so weit ich das gelesen habe). Das Problem ist nun, dass die Festplatte bzw. Linuxpartition zu voll ist, um die Sources noch zu instllieren. Ausserdem ist das System ansonsten nach stundenlanger Arbeit ganz gut konfiguriert, so dass ich keine Neuinstallation in Erwägung ziehe.

Gruss und besten Dank im Voraus

MadCat_TT
Athlon64 3200+ auf Asus K8V SE Deluxe
MSI FX 5900XT
1024MB
Maxtor 6Y120M0 (SATA)
Maxtor 6Y160P0 (PM)
LG GSA-4120B (SM)
LG GDR8163B (SS)
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Ich habe die Threads getrennt da Du ein anderes Problem hast. Im (jetzt) anderen Thread wird gewählt aber danach keine Verbindung aufgebaut. Bei Dir wird kein Wählton erkannt und deswegen erst gar nicht gewählt.

Bist Du an einer Nebenstellenanlage angeschlossen ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
MadCat_TT
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16. Jun 2004, 18:24

Beitrag von MadCat_TT »

Ok, den Unterschied in der Problematik sehe ich auch - danke fürs Trennen der Threads.

Nein, ich bin nicht an einer Telefonanlage. Das Notebook hängt z.Zt. bei mir im DSL-Splitter. Aber es macht auch keinen Unterschied ob es direkt in der Telefondose hängt, oder ob das Kabel überhaupt eingesteckt ist. Die Log-Datei sieht absolut gleich aus.

Übrigens klappts mit dem parallel auf dem Notebook installierten Win98SE und Smartsurfer nach wie vor. (Auch mit Splitter)

Gruss,
MadCat_TT
Athlon64 3200+ auf Asus K8V SE Deluxe
MSI FX 5900XT
1024MB
Maxtor 6Y120M0 (SATA)
Maxtor 6Y160P0 (PM)
LG GSA-4120B (SM)
LG GDR8163B (SS)
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Hmmm.... also warum erkennt der den Dialtone nicht...

Du könntest versuchen in der Befehlssequenz ein ATX3 einzubauen - das sagt dem Modem zu Wählen ohne auf Dialtone zu warten.

Um sowas auszutesten benutze ich gerne minicom (Terminalprogramm. Da kann man Modembefehle von Hand eintippen und testen was passiert.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
MadCat_TT
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16. Jun 2004, 18:24

Beitrag von MadCat_TT »

Ich habe das gerade mal (nur) über die YaST-Konfiguration ausprobiert, d.h. dort in den Modemeinstellungen das Kreuz vor "Wählton abwarten" entfernt.

Ergebnis ist folgende Log-Datei:

SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.50 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: --> WvDial: Internet dialer version 1.54.0
pppd[0]: --> Initializing modem.
pppd[0]: --> Sending: ATM1
pppd[0]: ATM1
pppd[0]: OK
pppd[0]: --> Sending: ATX3
pppd[0]: ATX3
pppd[0]: OK
pppd[0]: --> Modem initialized.
pppd[0]: --> Sending: ATDT0192075
pppd[0]: --> Waiting for carrier.
pppd[0]: ATDT0192075
pppd[0]: --> Timed out while dialing. Trying again.
pppd[0]: --> Sending: ATDT0192075
pppd[0]: --> Waiting for carrier.
pppd[0]: NO CARRIER
pppd[0]: ATDT0192075
pppd[0]: --> No carrier! Trying again.

Ab hier wiederholen sich die letzten 5 Zeilen endlos, bis ich den Vorgang abbreche.

Gruss und danke schonmal,
MadCat_TT
Athlon64 3200+ auf Asus K8V SE Deluxe
MSI FX 5900XT
1024MB
Maxtor 6Y120M0 (SATA)
Maxtor 6Y160P0 (PM)
LG GSA-4120B (SM)
LG GDR8163B (SS)
Antworten