Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was bedeutet diese Fehlermeldung ?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
riz
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 4. Aug 2005, 18:57

Was bedeutet diese Fehlermeldung ?

Beitrag von riz »

setting up network interfaces:
lo
lo IP address: 127.0.0.1/8
done eth0 device: nVidia Corporation nForce2 Ethernet Controller (rev a1)
eth0 configuration: eth-id-00:11:d8:ac:84:3b
eth0 IP address: 192.168.0.1/24
eth0 Error while executing:
Command 'ip route replace to 192.168.0.1/24 dev eth0' returned:
RTNETLINK answers: Invalid argument
Configuration line: 192.168.0.1 - 255.255.255.0 eth0
done wlan0 device: Texas Instruments ACX 111 54Mbps Wireless Interface
wlan0 configuration: wlan-bus-pci-0000:01:07.0
wlan0 warning: using NO encryption
wlan0 IP address: 192.168.1.1/24
wlan0 Error while executing:
Command 'ip route replace to 192.168.1.1/24 dev wlan0' returned:
RTNETLINK answers: Invalid argument
Configuration line: 192.168.1.1 - 255.255.255.0 wlan0

Danke im Voraus RIZ
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Re: Was bedeutet diese Fehlermeldung ?

Beitrag von Martin Breidenbach »

Ich nehme an Du meinst:
riz hat geschrieben: eth0 Error while executing:
Command 'ip route replace to 192.168.0.1/24 dev eth0' returned:
RTNETLINK answers: Invalid argument
Configuration line: 192.168.0.1 - 255.255.255.0 eth0
Ist mir bisher nicht über den Weg gelaufen.

Was klappt denn danach alles nicht ?

Welche Linux-Distribution hast Du ?

Könntest Du mal bitte die Ausgabe der Befehle 'ifconfig' und 'route' posten ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
riz
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 4. Aug 2005, 18:57

Beitrag von riz »

das ist ja das komische. es funktioniert alles . Ich nutze Suse 9.3 habe ein Netzwerk zwischen zwei XP- Rechnern (einmal WLAN und einmal LAN) und dem Linuxrechner (verfügt über WLAN und LAN und dient als Schnittstelle) über Samba laufen mit vollen Zugriff auf alle Rechner im System (außer schreibzugriff von den XP-Rechnern auf den Linux).

Habe Squid installiert um über den Linux mit meinen beiden XP online zu gehen und auch das funkioniert.

Mußte allerdings manuell über /etc/sysconfig/netzwerk die IP-vergeben da ich über Yast keinen Zugriff auf die Netzwerkgeräte hatte.

Danach ( nach der manuellen Konfiguration) hatte ich wieder Zugriff auf die Netzwerkgeräteeinstellungen über Yast.

Ich denke es liegt an dem IP-Prefixlen (/24) das war vor der manuellen Konfiguration nicht da.Was sagt diese überhaupt aus und wo (wenn ich überhaupt muß) kann ich sie ändern ?

In der /etc/sysconfig sind diese nämlich nicht angegeben (nur die IPs und das wars) und beim Hoch- und Runterfahren bringt er diese Fehlermeldung und hängt /24 einfach an.

Kann es auch am Squid liegen, denn den muß ich trotz runlevel start
(3 und 5) jedesmal rebooten damit ich über den Linux mit meinen XPs aufs Internet Zugriff habe ......

Gruß RIZ
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

riz hat geschrieben:Mußte allerdings manuell über /etc/sysconfig/netzwerk die IP-vergeben da ich über Yast keinen Zugriff auf die Netzwerkgeräte hatte.
Hmm... seltsam... poste doch mal so eine Datei. Vielleicht steckt da ja ein Syntaxfehler drin.
.../24 ... Was sagt diese überhaupt aus
/24 steht für die Subnetzmaske - näheres siehe hier:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=16741
Kann es auch am Squid liegen...
Äh... was ?
denn den muß ich trotz runlevel start (3 und 5) jedesmal rebooten damit ich über den Linux mit meinen XPs aufs Internet Zugriff habe
Soll heißen Du mußt nach Enschalten des Rechners ZWEIMAL booten damit Clients ins Internet kommen ? :shock:
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
riz
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 4. Aug 2005, 18:57

Beitrag von riz »

Nein nicht ganz....Squid ist der Proxy-client über dem ich mit meinen XP Rechnern online gehe und der wird bei Systemstart automatisch in Level 3 & 5 gestartet allerdings muß ich ihn rebooten damit ich online gehen kann (über die Konsole )

Da gibtes eigentlich nix zu posten, den in der /etc/sysconfig wird nur die IP angezeigt allerdings nicht der "/24" -Anhang.

Ist das vielleicht die Standardeinstellung und muß ich die verändern, damit ich diesen "error" nicht mehr gezeigt bekomme ?

Gruß riz
Antworten