Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

vom DVD-Player direkt auf Monitor (VGA)?

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
rethus
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Sep 2004, 10:21
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

vom DVD-Player direkt auf Monitor (VGA)?

Beitrag von rethus »

da ich denke, das hier ne Menge Leute sind, die viel Ahnung von Technik haben, frage ich einfach mal an (bitte nicht hauen :wink: )

Ich möchte mir eine neue Anlage kaufen inkl. DVD-Player.
Nun gibts zwei möglichkeiten, die mir offen stehen:
Ich schaue meine DVD's am Laptop, gehe über ne externe Soundkarte in den optischen eingang der Anlage und freue mich meines Daseins...
oder
Ich stell meinen 19 Zoller auf und muss eine Möglichkeit finden, vom DVD-Player direkt ein Bild auf dem Monitor (der nur VGA-Eingang hat) zu bekommen.
Die erste Lösung ist ein Kinderspiel... ich tendiere zur 2. Lösung.

Weiß jemand von Euch, wie ich das bewerkstelligen kann? Gibts n DVD-Player mit VGA-Ausgabe. Oder besser noch, gibt es Konverter, die das Signal umsetzen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Zuletzt geändert von rethus am 27. Aug 2005, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4423
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin rethus,

deine Frage wäre ja noch in Ordnung, aber ändere bitte schleunigst den Titel des Threads, da ich ihn sonst ins Nirvana schicke!

Zu deiner Frage: Einen solchen Konverter gibt es meines Wissens nach nicht.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2484
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von TomcatMJ »

Hi!
Einen DVD-Player der einen VGA-Ausgang hat gibst meines Wissens nach nicht aber Konverter die direkt Video-Out auf VGA umsetzen gibt es,hab sowas zuletzt vor paar Jahren mal bei http://www.pearl.de gesehen aber die scheinen das nicht mehr im Programm zu haben. Daher hab ich nun einfach mal bei Ebay nach den Schlagworten "video vga konverter" geguckt und prompt folgendes gefunden:http://cgi.ebay.de/Grandtec-Grand-Video ... dZViewItem
Ich denke damit dürfte dir bei deinem problem geholfen sein.

Bis denne,
Tom
P.S.:Am 28.08.2005 lief diese Auktion dort noch über 5 Tage (für die die es hier erst später finden: "Grandtec Grand Video Console VGA Konverter" heisst das Ding)
Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2484
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von TomcatMJ »

Nachtrag: Ich hab per Zufall noch einen Händler für ein ähnliches Produkt gefunden: http://www.wolfsoft.de/shop/product_inf ... alter.html

Damit dürfte das Problem wohl ebenso erschlagen sein ;)

Bis denne,
Tom
rethus
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Sep 2004, 10:21
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

so ist das, man kriegt den Hals nicht voll ;-)

Beitrag von rethus »

denn ich habe mir nun überlegt, das ich mir da ja direkt eine DVB-T-SetTopBox holen könnte.

Die Box müsste folgende Funktionen haben:
  • DVB-T (is ja klar!)
    VGA-Ausgang
    Audio-Ausgang zur Anlage (idealerweise optisch, oder zumindest so, das dolby etc unterstützt wird)
    USB-Ausgang (um das Bild auch auf dem Laptop wiederzugeben)
    Fehrnbedienung
Also von der Funktion her möchte ich sowohl über das Notebook (per USB), als auch ohne Notebook direkt am VGA-Monitor DVD's schauen können.

Leider scheint das ein Problem zu sein, denn was ich bis jetzt gesehen habe ist entweder eine Set-Top-Box mit Audio und Video-Augängen, aber ohne USB, oder Systeme mit USB, aber ohne direkten VGA-Ausgang.

Bin für jede Empfehlung dankbar.
Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2484
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von TomcatMJ »

Du suchst also sowas? http://www.hauppauge.de/pages/products/ ... 2000t.html

Bis denne,
Tom
Howie Munson
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 15. Jun 2005, 22:43

Beitrag von Howie Munson »

ich hab einen Player von XORO, und der hat einen VGA-Ausgang, hab den aber noch nicht ausprobiert. Laut der Bedienungsanleitung soll der für Beamer und Ähnliches sein, ich denke also auch für 'nen Monitor.
Ich glaub der ist auch im Sortiment von http://www.pearl.de zu finden. Die Typbezeichnung ist irgendwas mit 415.
rethus
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Sep 2004, 10:21
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

naja, fast

Beitrag von rethus »

@TomCatMJ:
========
Das ist fast die Lösung, denn da ich kein TV, sondern nur ein VGA-Monitor habe, fehlt der Ausgang zum VGA-Monitor, ansonsten triffts das schon ziemlich gut.

HowieMunson:
=========
Ja, bei meiner Suche nach VGA-Ausgängen habe ich den Xorox auch ganz oben auf meiner Liste stehen. Auch die Funktionen sind im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar günstig zu anderen Herstellern.

Wie bist du denn mit dem Gerät zufrieden?

@ ALL:
====
Eine Alternative wäre ein DVD-Player, der einen Antennen-Eingang hat (um z.B. das DVB-T Signal über den DVD-Player an den Monitor auszugeben.

Gibts sowas ?
Howie Munson
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 15. Jun 2005, 22:43

Beitrag von Howie Munson »

ich bin mit dem Xoro-Player bisher voll zufrieden, allerdings hab ich noch lange nicht alles ausprobiert. Er scheint so ziemlich alle Formate darstellen zu können. Bei DivX,mp3 oder vcd gibt's ein übersichtliches Bildschirmmenü. Interressant ist vieleicht noch daß neben Deutsch und Englisch Russisch als Menüsprache einstellbar ist.
Es gibt da einen Knopf direkt neben dem Eject-Knopf, zum Umstellen des Ausgabemodus zwischen Interlaced und Progressive. Den hat man schnell mal versehentlich gedrückt. Beim erstenmal hab ich lange gerätselt, warum ich nur Ton aber kein Bild hatte.
rethus
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Sep 2004, 10:21
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

DVD-Player YAMAKAWA 335... hat jemand erfahrung damit?

Beitrag von rethus »

ich habe mich nun nach langem wälzen der technischen Spezifikationen (Hauptsächlich zwischen xoro und yamakawa) für den Yamakawa AVphile 335 DicX silber entschieden.
Der kann so ziemlich alles, was der xoro auch kann, jedoch unterstützt er im Gegensatz zum xoro noch Pro Logic II.

Hab das teil mal bestellt, und bin gespannt was mich erwartet.
Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Gerät?
rethus
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Sep 2004, 10:21
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

Kleine Rückmeldung zum ymakawa

Beitrag von rethus »

Also ich hab das teil jetzt ein paar Tage hier stehen, werde es aber wieder zurückschicken.

Die Verarbeitung ist eher kitschig... Die CD-Lade (so scheint es) darf man nicht anfassen, sonst fällt die sofort ab.
Zudem hat der Player ziemlich laute Laufwerks-Geräusche... und optisch wirkt er im ganzen billig (für ein Player von kna70 EUR muss das nicht sein)

Sehr gut ist die Menüführung vom Gerät, wobei der Player wahrscheinlich optimal ist, wenn man kein Receiver hat und die Boxen direkt anschließen möchte, da er diverse Ausgänge hat (sogar optical out".

Alles in allem nicht das was ich erwartet habe.
Antworten