Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ISDN - Einwahl alternative Kinternet Console

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
atzesepp11
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Aug 2005, 00:26

ISDN - Einwahl alternative Kinternet Console

Beitrag von atzesepp11 »

Hallo,

ich hab mich schon doof gesucht aber, das was ich bisher gefunden habe beantwortet mir immer entweder teilweise oder gar nicht meine Fragen.

Ich habe bisher mich auf meinem Linux Suse immer über Kinternet eingewählt(ISDN via Fritzcard PCI). Mehrere Windows Clients könnnen dann auch diese Verbindung ohne weiteres nutzen. Ich möchte jetzt aber die ISDNeinwahl über putty realisieren. Das hatte ich bisher immer über "isdnctrl dial ippp0" gemacht. Dies funktioniert aber nur dann wenn KDE mit Kinternet gestartet ist. Ich vermute, dass Kinternet irgendwelche Sachen startet, die dies ermöglichen.

Ich möchte mich aber einwählen können ohne KDE zu starten.

Wäre nett wenn einer einen Tip hat wie man das am einfachsten machen kann.
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Probier mal cinternet
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

oder smpppd-web, damit kanst du die Einwahl via Web-Frontend von allen Rechnern steuern.

[EDIT]Tippfehler korrigiert[/EDIT]
Zuletzt geändert von oc2pus am 27. Aug 2005, 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

oc2pus hat geschrieben:oder smppd-web, damit kanst du die Einwahl via Web-Frontend von allen Rechnern steuern.
Hmm... das wäre doch auch eine Lösung für den mit dem Proxy der sich nicht automatisch einwählen soll... mal sehn ob ich den Thread noch finde.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
atzesepp11
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Aug 2005, 00:26

Beitrag von atzesepp11 »

mit cinternet funzt das einwandfrei.

Mit smpppd-web hab ich allerdings noch nen problem.

Und zwar wenn ich das installiert habe zeigt er mir no interface configured an.

Was muss ich denn da noch konfigurieren, ist doch alles da. Oder nicht?
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

atzesepp11 hat geschrieben:Mit smpppd-web hab ich allerdings noch nen problem. Und zwar wenn ich das installiert habe zeigt er mir no interface configured an.
du musst das Einwahl-Device freigeben im lokalen Netz, damit man via Web-Frontend drauf zugreifen kann. Steht aber alles in der README drin.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Antworten