Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Auflösung unter KDE 3.4 lässt sich nichtauf 1280x ändern

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Windows-Zerstoerer
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 11. Jun 2004, 11:46
Wohnort: Hessen

Auflösung unter KDE 3.4 lässt sich nichtauf 1280x ändern

Beitrag von Windows-Zerstoerer »

Hallo,

ich habe mir heute einen neuen Bildschirm zugelegt (einen 17-Zoll Flachbildschirm, den F-417 von Neovo). Laut Handbuch beträgt seine maximale Auflösung 1280x1024. Unter Windows kann ich diese Auflösung auch problemlos verwenden.
Unter Linux klappt die Darstellung des Bildes im Prinzip auch. Wenn ich jedoch einfach SaX2 starte, behauptet er immernoch, nur meinen alten Bildschirm zu finden (der garnicht angeschlossen ist). Erst wenn ich unter YaST - Hardware - Grafikkarte und Monitor auf "Neu auslesen..." klicke, erkennt er, dass ich einen neuen Bildschirm habe. Frequenz und Auflösung desselben werden korrekt angegeben. Nur die Farbtiefe ist falsch, 16Bit steht dort, obwohl 32Bit unter Windows klappen. Egal, dachte ich mir, speichere das ganze und starte mein System neu. Die Auflösung ist nach dem Neustart allerdings immernoch 1152x864 (oder so ähnlich), und SaX2 sieht immernoch den alten Bildschirm. Also bin ich nochmal in YaST gegangen, nochmal "Neu auslesen..." und danach direkt auf "Ändern". Jetzt hat auch SaX2 die neuen Daten. Dann habe ich noch schnell die Farbtiefe geändert (auf 32Bit, 24Mio. Farben) und "Speichern" gedrückt. Der Testbildschirm funktionierte wunderbar. Nachdem ich jedoch auf "Speichern" gedrückt habe, wurde der gesamte Bildschirm blau. Also habe ich ein Reset gemacht, Linux gebootet, mich eingeloggt. SaX2 hat jetzt meinen neuen Bildschirm, auch die Farbtiefe ist korrekt aud 32Bit. Unter"Farben/Auflösung" steht auch die richtige die Auflösung, 1280x1024. Unter "Bildlage und -größe" steht jedoch die alte Auflösung, 1152x864, die KDE immernoch verwendet. Und wenn ich unter KDE die Auflösung ändern will, also auf Arbeitsfläche einrichten - Anzeige gehen, bietet KDE mir 1125x als höchste Auflösung an.
Wie bringe ich KDE dazu, die 1280x-Afulösung zu aktzepzieren?

Ich habe hier im Forum ein wenig gesucht, es scheinen ja schon einige das Problem gehabt zu haben, und daher mal entsprechend der Anleitung eines Threads die Zeile

Code: Alles auswählen

Option       "IgnoreEDID" "True"
in die Devices-Section der Datei /etc/X11/XF86config eingebaut und das System neu gestartet, doch das half nicht.

Noch einige Daten:
- Bildschirm: F-417 von Neuvo (17-Zoll TFT)
- Grafikkarte: NVidia TNT2 Model 64
- SuSE Linux 9.2
- KDE 3.4 (mt apt eingespielt)

Grüße und Danke schonmal,
Windows-Zerstoerer
Against TCPA | TCPA heißt Freiheit verlieren
http://www.againsttcpa.com
!!! ACHTUNG: TCPA heißt jetzt TCG !!!
Antworten