Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

USB-WLAN , WG111v2 geht nicht. Brauche hilfe

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
ConkerSquirrel
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 2. Feb 2005, 20:41

USB-WLAN , WG111v2 geht nicht. Brauche hilfe

Beitrag von ConkerSquirrel »

Hallo zusammen.
Wie auch viele andere hier habe ich probleme mein WLAn USB Stick zum laufen zubekommen. Ich habe den Netgear WG111v2 Stick und habe nach der Anleitung hier (http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... diswrapper) alles gemacht wie es da steht.

Nur bleibe ich bei einem hängen. Wenn ich ndiswrapper -l mache und sehen will wie der treiber installiert wurde steht da dass der Treiber installiert wurde, aber keine Hardware gefunden wurde.
Wenn ich dann in den Gerätemanager gehe, steht auch unter "unbekannt" der USB Stick.
Der Name steht aber denoch da. Nur halt unter unbekannt oder "nicht erkannte Geräte"

Also wird mein USB Stick nicht gefunden und ich habe keine ahung was ich machen soll.
Hat hier von euch einer auch diesen stick und kann mir schritt für schritt sagen was ich machen soll ?
Vieleicht hab ich auch den falschen Treiber. Glaub ich zwar nicht aber wer weiß.

Bitte um Hilfe!

MfG
ConkerSquirrel
Ripper67
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 18. Aug 2005, 12:45
Wohnort: Saarland

Beitrag von Ripper67 »

was Für eine suse hast du denn 9.2 oder 9.3.Hatte gleiches problem.Habe dann die original treiber von der cd genommen damit ging es dann.Also nur die Treiber von der CD,nicht die neuesten vom Hersteller runterladen.Ich habe Suse 9.3 prof und die installation sollte kein Problem mehr sein.War zumindest bei mir kein Problem mehr.
ConkerSquirrel
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 2. Feb 2005, 20:41

Beitrag von ConkerSquirrel »

Huch. sorry hab ich vergessen zu erwähnen. Habe noch Linux 9.2. Will aber in den nächsten Tagen auf 9.3 updaten.
ConkerSquirrel
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 2. Feb 2005, 20:41

Beitrag von ConkerSquirrel »

Ripper67 hat geschrieben:was Für eine suse hast du denn 9.2 oder 9.3.Hatte gleiches problem.Habe dann die original treiber von der cd genommen damit ging es dann.Also nur die Treiber von der CD,nicht die neuesten vom Hersteller runterladen.Ich habe Suse 9.3 prof und die installation sollte kein Problem mehr sein.War zumindest bei mir kein Problem mehr.
So ich habe nun Suse 9.3, und habe auch den Treiber der CD genommen. Es steht auch da dass der Treiber installiert wurde. Aber ich komm trotzdem nicht rein.
Ich habe bei der Netzwerkeinstellung angegeben, wie die SSID vom W-Lan heisst, habe den Kanal + Schlüssel eingetragen.
Bitte Bitte helft mir. Ich will doch nur mit meinem Linux PC online kommen :cry:
Ripper67
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 18. Aug 2005, 12:45
Wohnort: Saarland

Beitrag von Ripper67 »

versuche es erst mal ohne verschlüsselung.Wenn das dann klappt dann versuche es mit verschlüsselung dann kannst du feststellen wo es vieleicht dran liegt.
nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa »

gib doch mal iwconfig ein und poste was er dann sagt.
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5
ConkerSquirrel
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 2. Feb 2005, 20:41

Beitrag von ConkerSquirrel »

nollsa hat geschrieben:gib doch mal iwconfig ein und poste was er dann sagt.
Wo soll ich das eingeben ? Meinst du in der Konsole ?! Wenn ja dann sagt er "no such device"

Sorry so sehr kenne ich mich nochnicht in Linux aus.

Die Verschlüsselung habe ich ausgestellt und es geht trotzdem nicht.
Firewall ist auch aus. Den Kanal habe ich einmal auf AUTO gestellt und direkt auf Kanal 11 wo mein WLAN drunter lauft.
nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa »

ja in die konsole, aber bitte erst als root anmelden.
su
password
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5
ConkerSquirrel
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 2. Feb 2005, 20:41

Beitrag von ConkerSquirrel »

nollsa hat geschrieben:ja in die konsole, aber bitte erst als root anmelden.
su
password
ok da kommt dann folgendes:
lo no wireless extensions
eth0 no wireless extensions
sit0 no wireless extensions
ConkerSquirrel
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 2. Feb 2005, 20:41

Beitrag von ConkerSquirrel »

Also die Hilfe hier im Forum habe ich mir ein bisschen besser erhofft o_O. Aber ich gebe nicht auf da ich unbedingt mit dem WLAN ins Internet will und nicht mit dem blöden Kabel das quer durch mein Zimmer geht und zusätzlich als Stolperfalle gilt.
Es wird doch einen geben der mir (einen dummen kleinen hilflosen Anfänger) helfen kann diesen WLAN-USB Stick zum laufen zu bekommen.

Dafür habe ich nun auch nochmal alle "antworten" kopiert die bei den Befehlen von ndiswrapper kommen.

----------
Also bei dem Befehl "ndiswrapper -l" kommt folgendes:
net111v2 invalid driver!
netwg111 invalid driver!

bei dem Befehl "modprobe ndiswrapper" kommt keine fehlermeldung

Bei ndiswrapper -m kommt:
modprobe config already contains alias directive

und bei "iwconfig":
lo no wireless extensions.

eth0 no wireless extensions.

sit0 no wireless extensions.
--------

Ich habe so das Gefühl dass er den Stick nicht findet oder finden will. Warum auch immer.
Und um es nochmal zu erwähnen habe ich Suse 9.3 und den USB-Stick von Netgear WG111v2, der über den WLAN-Router Sinus 154 von der Telekom reingehen soll(te). Der USB-Stick leuchtet allerdings nicht auf wenn ich den reinsteck. Ist aber bei Windows das gleiche. Der leuchtet erst wenn ich eine Verbindung hergestellt habe. Darum denke ich dass ich mich bei Linux erstmal einwählen müsste. Und da komm ich eben nicht mehr weiter. Ich habe Null Verbindung.
Der Stick ist alelrdings nicht kaputt. Bei Windows funktioniert er.

Was muss ich also machen und wo was eingeben um mich mit einem 128-Bit WEP Schlüssel einwählen zu können?
Ich habe nämlich gesehen dass man bei den einstellungen viel eingeben und anklicken kann
Bei der Konfiguration der drahtlosen Netzwerkarte habe ich folgendes:
Konfigurationsmethode: Automatische Adresenkonfiguration (mit DHCP)
Betriebsmodus: Verwaltet (oder was ist wenn ich Master mache?)
Netzwerkname: WLAN (so wie mein WLAN Netzwerk heisst)
Authentikikationsmodus: Offen
Schlüssel-Eingabeart: hatte ich zuerst Passphare, dann wollte ich ASCII was er aber nicht angenommen hat und nun habe ich Hexadezimal.
SchlüsselungsKey: Ja den sage ich nun nicht ;). Es ist aber ein Key mit 26 Zeichen. Um genau zu sein mit den Buchstaben A-F und den Zahlen 0-9.

Bei den Experteneinstellungen habe ich bei Kanal "automatisch" stehen. Den habe ich auch schonmal auf Kanal 11 gestellt worunter mein WLAN lauft.
Bitrate: auto
Zugriffspunkt: Das Feld ist leer.


Ich glaube ich habe nun alles nötige geschrieben. Nun flehe ich euch an. HELFT MIR !!!
Benutzeravatar
linuxstevie
Hacker
Hacker
Beiträge: 272
Registriert: 7. Nov 2004, 13:26
Wohnort: Nähe Köln

Beitrag von linuxstevie »

Also ich werde dich entäuschen müssen so mit ndiswarpper wird es nicht gehen.
USB Wlan Adapter sind leider ein Problem für Suse
Es besteht zwar die Möglichkeit wenn der Stick ein Zydas Chipsatz hat ein Modul sich selber zu Compilieren aber ich habe dieses noch nicht geschaftt und so einen Stick zum laufen gebracht.
Wie das Modul zu Compilieren ist steht in der Readme by zydas auf der Homepage
Gruss linuxstevie




AMD XP 3000 64bit overclocked
Asus K8V SE Deluxe Board
SATA Platten MAXTOR/SEGATE
Grafik Geforce FX 5700
Nec DVD-Brenner Yamaha CD-Brenner
Cherry Linux Keyboard
Antworten