Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[latex] Abstand vor flushright block

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
nyk
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 25. Aug 2005, 11:29
Kontaktdaten:

[latex] Abstand vor flushright block

Beitrag von nyk »

Wie kann ich in diesem Textblock

Code: Alles auswählen

\begin{table}[H]
\textbf{1 Abegg, Emil,}\\
Der Pretakalpa des Garuda-Purana.
\textless16492\textgreater
\flushright \textbf{sFr. 50.00} \flushleft
\end{table}
den vertikalen Abstand zwischen dieser Zeile:
\textless16492\textgreater
und dieser Zeile:
\flushright \textbf{sFr. 50.00} \flushleft
verkleinern? Ich habe viele Befehle (vspace) aus der Befehlsreferenz versucht, aber sie haben keine Einfluss! Wer weiss einen Rat?

Hier ist ein Output Beispiel von einigen dieser Textblöcken:
http://izbrio.unibe.ch/tmp/job65.txt.pdf
Alles ausser dem Abstand ist an dem Layout genau wie es sein sollte...
Hier noch die Header Einstellungen:

Code: Alles auswählen

\documentclass[10pt,a4paper,twocolumn,oneside]{scrbook}
        \usepackage[latin1]{inputenc}
        \usepackage{german}
        \usepackage{times}
        \usepackage{a4wide}
        \usepackage{float}
    \usepackage[left=1cm,right=1cm,top=2cm,bottom=2cm,footskip=5mm]{geometry}
        \setlength{\columnsep}{20pt}
        \setlength{\intextsep}{1pt}
        \begin{document}
        \setcounter{page}{5}
Der Rest sind dann alles solche "table" Blöcke.
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Re: [latex] Abstand vor flushright block

Beitrag von TeXpert »

nyk hat geschrieben:Wie kann ich in diesem Textblock

Code: Alles auswählen

\begin{table}[H]
\textbf{1 Abegg, Emil,}\\
Der Pretakalpa des Garuda-Purana.
\textless16492\textgreater
\flushright \textbf{sFr. 50.00} \flushleft
\end{table}
den vertikalen Abstand zwischen dieser Zeile:
\textless16492\textgreater
und dieser Zeile:
\flushright \textbf{sFr. 50.00} \flushleft
verkleinern?
spontan würde mir da das Stichwort raisebox einfallen,

dann aber auch: warum eine table? das macht für mich spontan keinen Sinn...

Code: Alles auswählen

\documentclass[10pt,a4paper,twocolumn,oneside]{scrbook}
        \usepackage[latin1]{inputenc}
        \usepackage{german}
        \usepackage{times}
        \usepackage{a4wide}
        \usepackage{float}
    \usepackage[left=1cm,right=1cm,top=2cm,bottom=2cm,footskip=5mm]{geometry}
        \setlength{\columnsep}{20pt}
        \setlength{\intextsep}{1pt}
        \begin{document}
        \setcounter{page}{5}
Argh... weißt Du auch warum Du die ganzen pakete eingebunden hast?

1. lies bitte http://www.dante.de/CTAN/info/german/l2tabu/l2tabu.pdf
times und a4wide sind babah ;)

2. die Tabellen sind mir noch nicht klar ;)

3. wofür float? Du baust keine eigenen Floatenvironments und dass Deine Geometry ein rauseliges Layout-Produziert ist Dir hoffentlich auch klar ;)

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
nyk
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 25. Aug 2005, 11:29
Kontaktdaten:

Beitrag von nyk »

Ja, ich glaube dass es alle diese Pakete schon braucht, ich habe das damals ausprobiert, als ich das Layout vor einigen Monaten gemacht habe. Es geht darum, aus Datenbank-Eintraegen von Buechern einen Katalog fuer ein Buecher-Antiquar zu machen. Dieser Katalog muss möglichst leicht sein, weil er verschickt wird und also deshalb moeglichst wenige Seiten. Deshalb habe ich die Seitenraender und andere Abstande moeglichst klein gesetzt. Die floats (table) verwende ich, damit die einzelnen Buecher optimal auf die Seiten verteilt werden, ohne dass einzelne Eintraege auf verschiedene Seiten verteilt werden. Mit diesen Einstellungen klappt das ganz ok, wie man im Beispiel PDF sieht. Nur noch dieser Abstand vor dem flushright block moechte ich gerne verkleinern, und das habe ich eben nicht geschaft. Nur vergroessern wuerde gehen...
Ich weiss nicht, ob es auch eine einfachere Möglichkeit gaebe, als mit floats. Das waere natuerlich auch gut...
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

Bitte lies meinen Link.
nyk hat geschrieben:Ja, ich glaube dass es alle diese Pakete schon braucht,
glauben ist nicht wissen.
ich habe das damals ausprobiert, als ich das Layout vor einigen Monaten gemacht habe.
letzes Jahrhundert? a4wide und times ist schon seit ewigen Zeiten auf der Tabuliste.
Es geht darum, aus Datenbank-Eintraegen von Buechern einen Katalog fuer ein Buecher-Antiquar zu machen. Dieser Katalog muss möglichst leicht sein, weil er verschickt wird und also deshalb moeglichst wenige Seiten. Deshalb habe ich die Seitenraender und andere Abstande moeglichst klein gesetzt.
jaa, das kann man mit den koma-Klassen gut machen (auch wenns grausig aussieht ;) ) dafür brauchts kein a4wide.
Die floats (table)
1. Du hast Dir nicht angesehen, wofür das paket floats gut ist *punkt* lies nach und Du wirst mir zustimmen: Du brauchst es nicht.

2. Warum floats? Deine Anforderung entspricht IMHO keinem Float (ein Float mit H soll kein Float sein...)
verwende ich, damit die einzelnen Buecher optimal auf die Seiten verteilt werden, ohne dass einzelne Eintraege auf verschiedene Seiten verteilt werden.
tabular dürfte ausreichend sein.

für den Abstand -> schau Dir mal raisebox an.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Antworten