Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

MSI S260 + Suse 9.3 = ACPI Problem

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benuk
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 4. Okt 2004, 12:27

MSI S260 + Suse 9.3 = ACPI Problem

Beitrag von Benuk »

Hi,

hab ein MSI S260 was mit Suse 9.3 läuft! Es läuft soweit eigentlich super, nur das mein ACPI nicht geht. Bei eingeschaltetem ACPI friert das Notebook beim booten immer wieder ein. Habe schon einen neuen Kernel gebaut (2.6.12.5) was aber die Sache nur noch schlimmer gemacht hat. Mit dem alten Kernel (2.6.11.4) läufts mit abgeschaltetem ACPI gut.

Hat da jemand schon ne Idee wie ich das Problem beheben kann?

Vielen Dank im voraus!!

Gruß Benuk

Editiert von Oli-nux:
Benuk hat geschrieben:Hab noch vergessen zu sagen dass meine Haupprobleme das Anzeigen des Akkustandes und das automatische Abschalten nach dem shutdown sind. Wenn beides wieder geht, muss ACPI nicht laufen. Hauptsache die beiden Funktionen sind nutzbar. Habe auch schon die Suche verwendet und gegoogelt, aber bis jetzt nichts brauchbares gefunden.

THX

Gruß Benuk
Bitte das Nächste mal deinen Beitrag editieren!
Edit-Ende von Oli-nux!
Zuletzt geändert von Benuk am 23. Aug 2005, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
grautvornix
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 26. Sep 2005, 21:45

acpi, wlan am msi s260 mit opensuse 10rc1 & firmware-upd

Beitrag von grautvornix »

Hallo,

ich hatte dasselbe Problem, und hab mal opensuse 10RC1 getestet (Kernel 2.13-8). Zusätzlich musste man noch das neuests ipw-firmware Paket (als RPM) installieren. Amschliessend hat aber alles ziemlich reibungslos funktioniert: acpi funktioniert ziemlich gut, auch wlan und alles andere an dem s260.

Marc
Benutzeravatar
Fischmock
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20. Jan 2005, 18:04
Wohnort: Die Welt gehört mir!!!
Kontaktdaten:

Beitrag von Fischmock »

Hi

Hatte das selbe ACPI Problem unter 9.3 ist bei mir auch staendig eingefroren. Hab mir den Stress aber nciht angetan und andere Distributionen getestet. Mit Ubuntu 5.10 hatte ich ebenfalls etliche Probleme mit der Akkuanzeige und nach der modifizierung des Power Management ging gar nix mehr :) also DEBIAN Sarge drauf. Debian lief auch musste nur ein paar Treiber nachinstallieren und gut war. Hab dann aber die neue SUSE 10.0 bekommen und diese noch Installiert. Und damit am allerwenigsten Probleme (eigentlich noch keine :p) gehabt.
Hab zwar nicht wirklich zum Problem was sagen koennen aber hoffe doch dem ein oder anderen etwas Stress bei der Distriwahl erspart habe.
Linux --- denn es gibt immer was zu tun!
Gesperrt