Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SMC Netzwerk mit Printerdruckeranschluss, brauche Hilfe

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

SMC Netzwerk mit Printerdruckeranschluss, brauche Hilfe

Beitrag von swick »

Hallo liebes Forum,

vorweg: Ich bin absouluter Neuling, habe Ahnung von gar nichts.

Wir haben eigendlich ein Netzwerk, wir heißt: Bruder (xp), Vater (xp) und ich mit dem neuem Linux-Rechner, das Netzwerk tuts aber auch nicht. Ich nehme mal an der Netzwerkbrowser am Desktop ist Netzwerkumgebung, aber ich finde die freigegebenen Ordner meiens Bruders nicht.
Auch schlimm ist, das ich nicht auf den Printerserver zugreifen kann. Unser Router hat nämlich einen Druckeranschluss. Der Drucker ist ein HP Deskjet 940C und der Router ein SMC 7004 ABR. (bin sogar mit dem gerade online, hat alles toll geklappt was das Internet betrifft) Kann also nich drucken :(



Euer Stef
swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

Beitrag von swick »

Will nicht aufdringlich sein, aber ich muss Krams für die Schule ausdrucken.

Habe ich im falschem Forum gefragt?

müsst das endschuldigen (und trotzdem antworten bitte :lol: ) bin neu
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4019
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... einrichten

Schau dir die pdf-Dateien an.

MfG
misiu
swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

Beitrag von swick »

hab die PDF mal gelesen, soweit hatte ich es auch schon versucht, aber:


also ich weiß die IP von meinem Drucker gar nicht.

Unter Windows war es immer: 192.168.2.1, aber in Linux sagt er das stimmt nicht (er findet keinen Drucker).
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4019
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Vielleicht falsche Port-Nummer?

Laut dem:
http://www.netzwerkrouter.de/portal/rea ... icle_id=50

Soltest du statt "Direkt auf Netzwerkdrucker", den Eintrag:
"Über LPD-ähnlichen Netzwerkserver drucken"

Druckerschlange dürfte "lp" sein.
swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

Beitrag von swick »

Danke.

Jetzt habe ich Verbindung mit dem Printserver, er gibt nämlich aus:

Code: Alles auswählen

Ein Problem ist aufgetreten.

Sie haben einen falschen Namen für die Wartesschlange auf dem Druckservetr angegeben oder der Druckerserver akzeptiert keine Druckaufträge oder die Warteschlagne auf dem Druckserver akzeptiert keine Druckaufträge.


Ausgabe des entfernten Servers:
PING 192.168.2.1 (192.168.2.1) 56(84) bytes of data.
64 bytes from  192.168.2.1: icmp_seq=1 ttl=64 time=0.729 ms


--- 192.168.2.1 ping statistics ---
1 packets transmittled, 1 received, 0% packet loss, time 0ms rtt min/avg/max/mdev = 0.729./0.729/0.729/0.000 ms

Queue lp on host 192.168.2.1 does not accept print jobs

Status of the queue lp



puh :D
Neotron
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 30. Jan 2005, 18:51

Beitrag von Neotron »

Geil, ich hatte meinen SMC schon fast in Rente geschickt. Jetzt wird wieder über den gedruckt.
Gruß
Neotron
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4019
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Nur Shuttle "Discovery" hält länger ;-)
Man stellt sich vor , die fliegen schon seit über
25 Jahren damit in den All!
swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

Beitrag von swick »

Hm, finde ich nicht so nett wenn ihr hier einfach Smalltalk haltet, fühle mich mit meinem Problem irgendwie ignoriert. :?
Neotron
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 30. Jan 2005, 18:51

Beitrag von Neotron »

OKOKOK, also, gib als Druckerwarteschlange ein: lpd://IP_DEINES_ROUTERS/lpt1

Also lpt1 statt lp.
Gruß
Neotron
swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

Beitrag von swick »

danke für die Antwort! Ich habe jetzt Verbindung mit dem Drucker!!

Aber leider druckt er nur wirres Zeug.


bei der Aufforderung einen Testdruck zu drucken druckt er auf das Blatt:

%!
% licence and copyright: SUSE LINIX AG - YaST LICENCE
% aitjor: Johannes Meixne


wenn ich in dem Textprogramm etwas drucken will spuckt er folgendes aus:

%!PS-Adobe-3.0
%%BoundingBox: (atend)
%%Creator: OpenOffice.org 2.0-pre
%%For: Stef(sollte Stefan heißen, das AN geht über die Kante des Blattes hinweg (also nicht sichtbar ^^)).


in beiden Fällen wird nach dem Schrottdruck weiteres Papiereingezogen und unbedruckt wieder ausgespuckt.
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4019
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Sorry swick für die Abschweifungen :oops:
Offensichtlich ist der Druckertreiber nicht eingerichtet,
wie ist es bei dir Neotron?
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

das wirre Zeug ist Postscript -> hier muss noch der passende Treiber installiert werden, dass das mit Ghostscritp gerendert wird...

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

Beitrag von swick »

Hi,
habe mal im FAQ geschaut (http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=17733), beide Optionen funktionieren bei mir nicht.

bei 1) Option "Drucker" unter "Angeschlossene Geräte" existiert nicht
bei 2) Kartei "Treiber-Einstellungen" existiert nicht
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4019
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

swick hat geschrieben:Hi,
habe mal im FAQ geschaut (http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=17733), beide Optionen funktionieren bei mir nicht.

bei 1) Option "Drucker" unter "Angeschlossene Geräte" existiert nicht
bei 2) Kartei "Treiber-Einstellungen" existiert nicht
Zu 1. Gilt nur bei KDE bis 3.1.4 , ab SuSE 9.1 "kprinter"
aufrufen oder direkt aus einer KDE-Anwendung
drucken und da im Druckdialog "Eigenschaften" betätigen.

Zu 2. Wird nur existieren, wenn ein Drucker-Treiber
eingerichtet wurde (->sehe Texpert)

Alternativ kannst du deinen Drucker über CUPS+Browser
einrichten. Vorraussetzung ist einrichtung des CUPS-Passwortes.
Du brauchst auf jeden Fall den Druckertreiber.

MfG
misiu
swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

Beitrag von swick »

für meinen Drucker (HP Deskjet 940c) gibt es bei Hp keine Treiber :?

aber stattdessen unter den Betriebssystemen die aufgeführt sind (Win, Mac) so eine schöne Meldung :shock:
Wenn die von Ihnen gesuchte Software nicht aufgeführt ist, ist sie in der gewünschten Sprache nicht zum Herunterladen verfügbar.
damit man erst gar nicht auf die Idee kommt, eine eMail an die zu schicken ^^



weiß einer Rat?
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4019
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Der Treiber ist doch schon dabei, den Drucker könntest du
direkt anschliessen:
http://www.linuxprinting.org/show_print ... skJet_940C

MfG
misiu
swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

Beitrag von swick »

der ist aber am Router angeschlossen!!
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4019
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Den Treiber brauchst du mit oder ohne Router.

Die Vorgehensweise ist immer gleich:
YaST->TYP des Anschlusses wählen (USB/LPT/NETZWERK etc.)->Druckertyp wählen (sprich: Treiber/PPD)
Sonst schau dir diesen Beitrag an:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=39828

MfG
misiu
swick
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mär 2005, 18:15

Beitrag von swick »

wie komme ich in das Treibermenu?
Antworten