Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Internet Verbindung klappt nicht mehr?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
NX650
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 21. Aug 2005, 13:18
Kontaktdaten:

Internet Verbindung klappt nicht mehr?

Beitrag von NX650 »

Hallo,

der Verbindungsaufbau mit kinternet bricht ab, hat davor aber laufend geklapt und es wurde kein oline update durchgeführt.

als erstes:
kinternet wird angeklikt und mein Modem wird angesprochen.
Verbindung zur gegenstelle wird aufgebaut, die modems unterhalten sich bis zur Meldung "Connect:modem0 <-> /dev/ttyS0" dann passiert 10 sekunden nichts mehr, dann kommt die Meldung "Hangup(SIGHUP)" und die Verbindung wird Unterbrochen. Mir sieht es so aus, als das danach die Adressenvergabe nicht klapt?
Wie sieht es aus, hat jemand ein Vorschlag den ich ausführen kann!

Das Problem ist mit jedem Provider denn ich Anwähl.
Modem Elsa Basic / SUSE 9.3

Gruß
Harald
Benutzeravatar
NX650
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 21. Aug 2005, 13:18
Kontaktdaten:

erweitert

Beitrag von NX650 »

Hallo,
wie es aussieht, stehe ich ganz alleine im Wald.
Hab mal die kintert und smpppd pakete deinstalliert, neu gestartet und wieder drauf installiert, aber leider ohne Erfolg.
Das Protokoll zeigt mir immer noch das gleiche:

<SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.58 on linux.
<Status is: disconnected
<trying to connect to smpppd
<connect to smpppd
<Status is: disconnected
<Status is: connecting
<pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
<pppd[0]: --> WvDial: Internet dialer version 1.54.0
<pppd[0]: --> Initializing modem.
<pppd[0]: --> Sending: ATZ
<pppd[0]: ATZ
<pppd[0]: OK
<pppd[0]: --> Sending: AT Q0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
<pppd[0]: AT Q0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
<pppd[0]: OK
<pppd[0]: --> Sending: ATM0
<pppd[0]: ATM0
<pppd[0]: OK
<pppd[0]: --> Modem initialized.
<pppd[0]: --> Sending: ATDT0192075
<pppd[0]: --> Waiting for carrier.
<pppd[0]: ATDT0192075
<pppd[0]: CONNECT 14400/LAPM
<pppd[0]: --> Carrier detected. Chatmode finished.
<pppd[0]: Serial connection established.
<pppd[0]: Renamed interface ppp0 to modem0
<pppd[0]: Using interface modem0
<Status is: connecting
<pppd[0]: Connect: modem0 <--> /dev/ttyS0

und hier dauert es ca 10sec und bricht ab

<pppd[0]: Hangup (SIGHUP)
<pppd[0]: Modem hangup
<pppd[0]: Connection terminated.
<Status is: disconnected
<pppd[0] died: A modem hung up the phone (exit code 16)

und wie gesagt, es klapte schon seit 3 Monate.

Muß ich jetzt wie ein Windows-USER mein System neu Installieren.

uuufffffff

Gruß
NX650

PS:Lieber mit meine NX650 faheren als mit Windows Mails zu schreiben.[/img][/code]
Benutzeravatar
miephos
Member
Member
Beiträge: 112
Registriert: 1. Mai 2005, 11:39
Kontaktdaten:

Beitrag von miephos »

nach deiner logdatei wählt er sich ja ein, nur bei der entgültigen etablierung der verbindung hackt es irgendwie. wenn es schon mal funktioniert hat und du nichts geändert hast, dann ist es sehr wahrscheinlich das modem defekt ist.
Benutzeravatar
NX650
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 21. Aug 2005, 13:18
Kontaktdaten:

Beitrag von NX650 »

das Modem ist in Ordnung.
Schleißlich schreib ich hier meine Nachricht hin,
nur halt mit Windows.
Also sollte die Hardware von meinen Rechner in Ordnung sein.
Also sollte es irgendwo im System ein konflikt geben.
Das nicht erkennt, dass das Modem, momentan schon Online ist,
bloß wo schaut man da nach?
Hier wird zwar viel geredet über Router, DSL, WLAN aber beim Modem habert es, aber bei 0,02 cent pro Minute steig ich nicht auf DSL um, bis ich da die zusätlichen Kosten vom DSL drin hab, kann ich Stunden lang online.

Gruß
Benutzeravatar
NX650
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 21. Aug 2005, 13:18
Kontaktdaten:

Beitrag von NX650 »

Hallo,
jetzt bin ich weider.
In der Systemprotokolldatei sieht mann wie sich Linux eingewählt, wo es noch funktioniert hat.
Liste mal das Ganze auf, vielleicht weiß einer Rat.
Beim ersten funktionierte es, beim zweiten NEIN.

< pppd[7484]: Plugin passwordfd.so loaded.
< pppd[7484]: pppd 2.4.3 started by root, uid 0
< wvdial[7485]: WvDial: Internet dialer version 1.54.0
< wvdial[7485]: Initializing modem.
< wvdial[7485]: Sending: ATZ
< wvdial[7485]: ATZ
< wvdial[7485]: OK
< wvdial[7485]: Sending: AT Q0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
< wvdial[7485]: AT Q0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
< wvdial[7485]: OK
< wvdial[7485]: Sending: ATM0
< wvdial[7485]: ATM0
< wvdial[7485]: OK
< wvdial[7485]: Modem initialized.
< wvdial[7485]: Sending: ATDT019285556
< wvdial[7485]: Waiting for carrier.
< wvdial[7485]: ATDT019285556
< wvdial[7485]: CONNECT 46667/LAPM/V42BIS
< wvdial[7485]: Carrier detected. Waiting for prompt.
< wvdial[7485]: ~[7f]}#@!}![11]} }8}"}&} }*} } }#}$@#}%}&}9 vv}'}"}(}"[1a]^~
< wvdial[7485]: PPP negotiation detected.
< pppd[7484]: Serial connection established.
< pppd[7484]: Renamed interface ppp0 to modem0
< pppd[7484]: Using interface modem0
< pppd[7484]: Connect: modem0 <--> /dev/ttyS0
< pppd[7484]: PAP authentication succeeded
< kernel: PPP BSD Compression module registered
< kernel: PPP Deflate Compression module registered
< pppd[7484]: local IP address 213.6.126.34
< pppd[7484]: remote IP address 62.104.219.37
< pppd[7484]: primary DNS address 62.104.191.241
< pppd[7484]: secondary DNS address 62.104.196.134
< modify_resolvconf: Service pppd modified /etc/resolv.conf.
< ip-up: /sbin/modify_resolvconf: line 245: /etc/init.d/lwresd: No such file or directory
< ip-up:
< ip-up: SuSEfirewall2: Warning: ip6tables does not support state matching. Extended IPv6 support disabled.
< SuSEfirewall2: Warning: ip6tables does not support state matching. Extended IPv6 support disabled.
< SuSEfirewall2: Setting up rules from /etc/sysconfig/SuSEfirewall2 ...
< SuSEfirewall2: Firewall rules successfully set
< pppd[7484]: Script /etc/ppp/ip-up finished (pid 7508), status = 0x0
< poll.tcpip: Checking for network time rotocol daemon (NTPD): ..unused
< hal.hotplug[7705]: timout(10000 ms) waiting for /class/net/ppp0
< syslog-ng[3899]: STATS: dropped 0
< pppd[7484]: Terminating on signal 15
< pppd[7484]: Connect time 71.0 minutes.
< pppd[7484]: Sent 1690615 bytes, received 10821146 bytes.




< pppd[7544]: pppd 2.4.3 started by root, uid 0
< wvdial[7560]: WvDial: Internet dialer version 1.54.0
< wvdial[7560]: Initializing modem.
< wvdial[7560]: Sending: ATZ
< wvdial[7560]: ATZ
< wvdial[7560]: OK
< wvdial[7560]: Sending: AT Q0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
< wvdial[7560]: AT Q0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
< wvdial[7560]: OK
< wvdial[7560]: Sending: ATM0
< wvdial[7560]: ATM0
< wvdial[7560]: OK
< wvdial[7560]: Modem initialized.
< wvdial[7560]: Sending: ATDT0192075
< wvdial[7560]: Waiting for carrier.
< wvdial[7560]: ATDT0192075

ab hier wird es faul

< wvdial[7560]: CONNECT 14400/LAPM/V42BIS
< wvdial[7560]: Carrier detected. Chatmode finished.
< pppd[7544]: Serial connection established.
< pppd[7544]: Renamed interface ppp0 to modem0
< pppd[7544]: Using interface modem0
< pppd[7544]: Connect: modem0 <--> /dev/ttyS0
< hal.hotplug[7578]: timout(10000 ms) waiting for /class/net/ppp0
< pppd[7544]: Hangup (SIGHUP)
< pppd[7544]: Modem hangup
< pppd[7544]: Connection terminated.
< pppd[7544]: Exit.


Gruß
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Sieht so aus als könne er aus irgendwelchen Gründen das ppp0 Interface nicht starten oder er hat sonst irgendein Problem das ppp Protokoll zum Laufen zu kriegen. Ich habe jetzt nur keinen Plan was man dagegen tun könnte.

Ich würde mal versuchen das Modem und den Zugang zu löschen und neu einzurichten (aber nur weil mir nix Vernünftigeres einfällt).
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
NX650
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 21. Aug 2005, 13:18
Kontaktdaten:

erledigt

Beitrag von NX650 »

Hallo,

miephos hatte Recht, Modem ist defekt, hab ein anderes hin gehängt und siehe da, es wird alles aufgebaut, was mich dabei total irritiert ist aber, das das modem unter Windows funktioniert und unter Linux nicht..
Verwendet LInux gegenüber Windows ander AT Befehle oder Einstellung?
Naja, eigentlich egal, hauptsache die Verbindung steht.

Alles Gute
baumpaul
Hacker
Hacker
Beiträge: 270
Registriert: 14. Mär 2005, 23:05

Beitrag von baumpaul »

Suche mal in der Registry von Windows nach AT&F o. ATZ dann findes du die
die u.a. Inits.
Die sollten auch unter Linux gehen und manchmal sogar besser.
Linux? keine Ahnung !
Ich bin hier, weil ich dazulernen möchte.
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

SEHR seltsam.

Ich glaube nicht daß das Modem defekt ist.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Antworten