Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit Canyon-Printerbox

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
HakenER
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20. Aug 2005, 16:21

Problem mit Canyon-Printerbox

Beitrag von HakenER »

Hallo,
ich habe einen Canyon Printserver CN-PRINT2 mit 2x Usb und 1x Par und möchte
einen Samsung ML4600 daran betreiben. Ich kann den Printserver anpingen,
über Telnet/Webinterface darauf zugreifen und nmap zeigt folgende Ports an:
  • PORT STATE SERVICE
    23/tcp open telnet
    80/tcp open http
    515/tcp open printer
    631/tcp open ipp
Es gelingt mir aber nicht den Drucker anzusprechen. Ich habe schon
alle möglichen Anschlußvarianten (über Yast) ausprobiert: ipp, direkt
an TCP Port, LPD ähnlicher Server...
Der Drucker wird korrekt installiert, nimmt auch Druchaufträge entgegen,
wenn ich unter CUPS nachschaue sind diese auch erfolgreich
ausgeführt(!) nur gedruckt wurde nichts.

Ich gehe eigentlich davon aus, das ich über LPD drucken möchte
(offener Port 515). Ich wähle mir also unter Yast 'über LPD ähnlichen
Netzwerkserver drucken' aus. im nächsten Fenster gebe ich dann
unter 'Rechnername des Druckservers' die IP-Adresse des Servers an,
nur was gebe ich bei Name der Warteschlange ein?!?! Egal was ich da
reinschreibe es kommt beim Testen immer die Meldung:
Sie haben einen falschen Namen für die Warteschlange angegeben, oder der Druckserver akzeptiert keine Druckaufträge oder die Warteschlange auf dem Server akzeptiert keine Druckaufträge.
Ich vermute aber einfach, dass der Name der Warteschlange falsch ist,
denn auch bei diesem Test hat das pingen zum Server geklappt.

Weiß jemand Rat? Ach ja, ich benutze Suse 9.2.

Gruß ERiK
Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen.
Der Trick besteht darin, daß man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben.
Douglas Adams
HakenER
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20. Aug 2005, 16:21

Problem gelöst - neues Problem!

Beitrag von HakenER »

Also der Name der Druckerwarteschlange ist lp<Portnummer>!
Damit druckt der drucker jetzt auch, d.h. noch nicht ganz so
wie man sich das wünscht. Er druck nähmlich nur eine halbe
Seite und um den Rest dann auf eine Neue zu drucken.
Zwischendurch sind auch noch jede Menge Steuerzeichen zu finden.
Wie kann ich das jetzt wieder beheben?

Am Treiber scheint es nicht zu liegen, die habe ich schon alle
durchprobiert.

Gruß ERiK
Es ist eine Kunst, sagt er, oder vielmehr ein Trick zu fliegen.
Der Trick besteht darin, daß man lernt, wie man sich auf den Boden schmeißt, aber daneben.
Douglas Adams
Antworten