Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Pure-FTP userverwaltung?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
SeriousK
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 3. Aug 2005, 17:48

Pure-FTP userverwaltung?

Beitrag von SeriousK »

Hi,

wie kann ich bei Pure-FTPd user verwalten?
Benutzeravatar
Linux-Guru
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 25. Apr 2005, 21:23
Wohnort: Weltstadt Hochdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Linux-Guru »

Hallo,

bei pure ist so, dass die unix user gleich ftp user sind.
Gruß
Linux - Guru
Benutzeravatar
SeriousK
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 3. Aug 2005, 17:48

Beitrag von SeriousK »

häää wie ist das gemeint?

also muss ich nur in der Linux userverwaltung jemanden ftp rechte erteilen oder was?
Benutzeravatar
SeriousK
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 3. Aug 2005, 17:48

Beitrag von SeriousK »

ahhh jetzt hab ichs glaube aber sagt mal obs richtig ist!

Also ich habe jetzt di Gruppe "FTP" erstellt mit berechtigung für das protokoll ftp. Richtig?

Dazu noch einen Benutzer namens "privat" mit Password (die Gruppe hat auch PW) und als homeverzeichniss dann "/srv/ftp/privat" genommen.
Dann noch als "Zusätzliche Gruppenzugehörigkeint" die gruppe FTP genommen!
Auch richtig?
Benutzeravatar
SeriousK
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 3. Aug 2005, 17:48

Beitrag von SeriousK »

irgenwie fungst das ned, auch als anonymous sehe ich dann den "Privat" ordner??!!!

anonymous kann auch was hochladen????????????? das soll aber ned sein!
Benutzeravatar
LarsThorwald
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Okt 2004, 23:36

Beitrag von LarsThorwald »

Moin,

schau mal hier

http://x-fish.org/tux_pureftpd00.html

Bastel mir auch gerade meinen ersten Pure-FTPd Server zusammen

Gruß
Lars
OS:
Suse 11.1


Intel 2.8 Mhz
250 GB Harddisk
Immer eine gute Tasse Kaffee dabei ;-)
pd33
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 14. Nov 2004, 18:50
Wohnort: DE
Kontaktdaten:

Beitrag von pd33 »

Hallo zusammen,

das Programm für die Userverwaltung in Pure-FTP ist "pure-pw". Damit ist es möglich unabhängig vom System FTP-User zu erstellen.


Viele Grüße
PsychoDad
Benutzeravatar
LarsThorwald
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 16. Okt 2004, 23:36

Beitrag von LarsThorwald »

pd33 hat geschrieben:Hallo zusammen,

das Programm für die Userverwaltung in Pure-FTP ist "pure-pw". Damit ist es möglich unabhängig vom System FTP-User zu erstellen.


Viele Grüße
PsychoDad
Die Funktion von pure-pw hängt aber von der Art ab, wie man das Programm kompiliert. Dieses mußte ich ersteinmal lernen :wink:
Wollte, das der User nichts hochladen darf. Dafür muß man aber mit Quota kompilieren. Gibt es eigentlich die Anleitung von der offiziellen Webside auch in Deutsch?

Gruß
Lars
OS:
Suse 11.1


Intel 2.8 Mhz
250 GB Harddisk
Immer eine gute Tasse Kaffee dabei ;-)
pd33
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 14. Nov 2004, 18:50
Wohnort: DE
Kontaktdaten:

Beitrag von pd33 »

Hi,

ich bin bei dem Beispiel von einem Standard SuSE-Paket ausgegangen, schließlich ist das hier das SuSE-Forum schlecht hin.

Um Userrechte zu vergeben braucht man keine Quotas. Das kann man ganz bequem auf Filesystemebene erledigen, da jeder FTP-User ein Mapping auf einen Unix-Account benötigt. In der Regel würde ich einen Unix-User "ftp" mit entsprechender Gruppe "ftp" einrichten und dann die Rechte im Filesystem setzen. Z.B. bekommt das ftp-root "/" nur Rechte mit root.root und drwxr-xr-x. Darunter könnte man ein /pub mit ftp.ftp und drwxrwxr-x einrichten. Schon kann in "/" kein ftp-User mehr schreiben, aber wohl in "/pub". Es sei denn, man möchte jedem User nur 100 MByte zuweisen, dann sind Quotas die richtige Wahl. Jedem virtuellen FTP-User weist man dann die UID und GID von den Unix-Account bzw. der Gruppe zu.

Nach einer deutschen Anleitung hilft etwas googlen. Aber schau mal hier:
http://www.x-fish.org/tux_pureftpd00.html

... das war mein erster Treffer.


Viele Grüße
PsychoDad
Antworten