Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Internet ohne DHCP über Proxy

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Spasshawwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11. Aug 2005, 14:45

Internet ohne DHCP über Proxy

Beitrag von Spasshawwe »

Hallo,
ich bin im Moment Praktikant in na Firma und soll hier in meiner Abteilung einen Linux Rechner mit Suse 9.3 als Server einrichten.
er hat 2 Netzwerkkarten: an der einen hängt das Abteilungsinterne Netzwer und an der anderen der proxy Server der Firma.
Der Linux Rechner sol quasi gesehen das Gateway zwischen der Abteilung und dem Firmennetz sein. Das ganze muss ich jedoch ohne DHCP machen, da die Firma nicht wissen soll, dass hinter dem Server sich ein ganzes Netzwerk befindet(nutzen den Server als Backup-und das ganze auf nen Firmenserver zu machen kostet geld.
Ich kann den proxy Server anpingen, nur komm ich nicht über den Konqueror/Firefox ins Internet.
normalerweise schickt der Proxy eine Kennwort abfrage, wo man seinen Benutzernamen, Kennwort und dann noch die Domain eingeben muss, über die man ins Internet will, und wo halt der Benutzernamen und das Kennwort abgelegt sind.
Ich bekomm auch ne Abfrage, aber dort kann ich nicht die Domäne angeben. bei der Netzwerk konfiguration kann ich ja ne Domäne angeben, aber halt nur eine für beide karten(also änder ich die Domäne an der einen Karte ändert sich die Domäne an der anderen Karte mit). Und ich brauch halt auf der einen Seite die Domäne für das interne Netzwerk und auf der anderen Seite die für den Proxy.
Wie schon gesagt, pingen kann ich in beide richtungen(mit Antwort) aber ich komm net ins Netz!
Vielleicht hab ich ja irgendwas vergessen.....

Ich bin absoluter Linuxneuling und bin erst mal froh es geschaft zu haben SAMBA so zu konfigurieren wie ich es möchte.

Also, ich hoffe das Thema gabs noch nicht, weil habs net mit der Suche gefunden.

Danke im Voraus schon mal für die Antworten,

Gruß Spasshawwe
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Ich weiß ja, dass ich heute nacht nicht viel geschlafen habe. Aber bin ich wirklich so müde, dass ich hier keine Wort verstehe :?:

Was willst du eigentlich tun? Wieso kannst du keine DHCP verwenden?. Das hat doch nichts damit zu tun, dass der Proxy-server das mitbekommt oder nicht. DHCP vergibt doch nur die Netzdaten an einen Client.

Was du an sich brauchst ist kein reiner Gateway. sondern ebenfalls einen Proxyserver. Der stellt dann die Anfragen beim firmeninternen Proxyserver.
Spasshawwe hat geschrieben:nutzen den Server als Backup-und das ganze auf nen Firmenserver zu machen kostet geld.
Wieso kostet es Geld das auf nen Firmenserver zu machen?

Überleg dir noch mal gut, ob du das wirklich so durchziehen willst. Also ich als Chef würde dich hochkannt feuern, wenn ich dir damit auf die Schliche komme. Es hat ja wohl seinen Grund, warum die Firma dir das so nicht erlauben will.
Antworten