Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LPRng für FC3?

Moderator: Moderatoren

Antworten
snoozonica
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 17. Aug 2005, 02:20

LPRng für FC3?

Beitrag von snoozonica »

hi,
habe folgendes problem:
habe den epson aculaser c900 drucker, für den es von epson keinen linux-treiber gibt.
ich bin beim googeln nur auf einen einzigen treiber bzw. auch hier gestossen, der LPRng als druckserver benötigt und CUPS leider nicht unterstützt.
unglücklicherweise ist seit fedora core 3 CUPS standard-druckserver und LPRng nicht mehr im fc3-paket enthalten.
weiss jemand ob und wo ich LPRng für fc3 bekomme und CUPS gleichzeitig deaktivieren/löschen kann? (CUPS löschen geht weder über "hinzufügen/entfernen von applikationen" noch mit --erase [paket], da es für eine menge programme benötigt wird)
ullsig
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 18. Aug 2005, 09:27
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von ullsig »

snoozonica
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 17. Aug 2005, 02:20

Beitrag von snoozonica »

danke,
auf diese weise hab ich's noch nicht versucht.
aber wenn ich versuche, das programm zu intallieren, kommt folgendes:

__________________________________________________
  • [root@145 alc900-cups-0.9.i386]# ./install.sh
    I try to reach the downloadserver ....... OK!

    I will now perform a standard test, whether your system
    supports the Linux "RUN-LEVELS" concept properly.

    This may take a while !

    Parsing the runlevel directories
    Examining runlevel 2 ............... done!
    Examining runlevel 3 ............... done!
    Examining runlevel 5 ............... done!
    ************************************************
    Install CUPS and deinstall lpr(ng) and lpdfilter
    otherwise this program will not work"
    ************************************************
    [root@145 alc900-cups-0.9.i386]#
__________________________________________________

wie es scheint, installiert er hier nix :(
nun, cups ist installiert, aber die pakete für lpr(ng) und lpdfilter kann ich leider nicht finden.
hab's versucht mit

rpm -qa | grep lpr
rpm -qa | grep lprng
und
rpm -qa | grep lpdfilter

leider kann ich so keine installierten pakete finden.

mit locate lpr findet er allerdings so allerhand dateien.
irgendeine idee, wie ich lpr, lprng und/oder lpdfilter finden und ggf. sauber löschen kann?
ullsig
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 18. Aug 2005, 09:27
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von ullsig »

Hallo,

Die Meldung weisst darauf hin , dass kein "cupsd" im System installiert ist.

Wenn die Ausgabe von
which cupd
leer ist, dann fehlt der cups-daemon wirklich!

Eine Lösung könnte sein, CUPS (server und client) über den Paketmanager zu aktualisieren.

Wenn der Treiber dann immer noch nicht installieren will, kannst du einfach die Zeilen

1235 bis 1244
--------------------------------------------
if ! which cupsd > /dev/null 2>/dev/null ; then
cat <<END
************************************************
Install CUPS and deinstall lpr(ng) and lpdfilter
otherwise this program will not work"
************************************************
END
exit 1
fi
--------------------------------------------
in install.sh löschen

und den Installer nochmal mit
./install.sh
aufrufen

Wichtig ist aber , dass
which cupd
eine Ausgabe wie z.B.
/usr/sbin/cupsd
erzeugt

Gruss
Ullrich
snoozonica
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 17. Aug 2005, 02:20

Beitrag von snoozonica »

hallo ullrich,
ich habe erstmal nachgeschaut, ob das cups-paket installiert ist von cd... das war's auch.
danach hab ich cups und die cups-libs upgedated, wobei folgende fehlermeldung kommt:
  • .....
    Running Transaction
    Updating: cups-libs 100 % done 1/2
    /sbin/ldconfig: File /usr/lib/libartsmodulesmixers.so.0.0.0.#prelink#.SQEHbx is empty, not checked.
    /sbin/ldconfig: /usr/lib/libstdc++-libc6.2-2.so.3 is not a symbolic link

    Completing update for cups-libs - 2/2
    .....
danach install.sh nochmals versucht - gleiches ergebnis wie oben.
which cupd gibt mir nun folgende meldung
  • [root@145 Downloads]# which cupd
    /usr/bin/which: no cupd in (/usr/kerberos/sbin:/usr/kerberos/bin:/usr/local/bin:/usr/bin:/bin:/usr/X11R6/bin:/home/snoozonica/bin)
ist das paket jetzt drauf oder nicht?
soll ich zeilen 1235 bis 1244 jetzt löschen oder hab ich oben schon was falsch gemacht?
danke.
gruss,
steffen
Abit IC7-G P4 3.0 GHz im Xaser III
512MB DDR-RAM, ATI Radeon 9800XXL
WD Raptor 74GB und Seagate Barracuda 200GB
DVR-107D und Sony-DVD DDU1612
XP Home (SP2) und Fedora Core 3
mobil Thinkpad T42, 1.6 GHz Centrino XP Home (SP2)
ullsig
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 18. Aug 2005, 09:27
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von ullsig »

Mein fehler.... :oops:

nicht
which cupd

sondern
which cupsd
(das "s" hat gefehlt)

Sorry für die Umstände

Ullrich
Antworten