Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

W-Lan mit USB T-Sinus 154data unter SuSE Linux 9.0

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
MichiT
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Mär 2004, 20:02
Wohnort: Herne

W-Lan mit USB T-Sinus 154data unter SuSE Linux 9.0

Beitrag von MichiT »

WIE kriege ich das T-Sinus 154 data unter Suse Linux 9.0 installiert...
Ich finde keine Treiber noch sonst irgendwass.

Das T-Sinus data wird über USB mit dem Rechner verbunden.

P.S.: Ich weiss das ich dieses Thema noch mal anknabbere und ich entschuldige mich dafür - Aber was ich hier gefunden habe war nur son Ansatz. Vielleicht weiss ja jemand der hier Ahnung hat wie es ganz genau geht und wie es 99,090099999 Pro funzt ;-)))
Zuletzt geändert von MichiT am 28. Jul 2004, 21:31, insgesamt 3-mal geändert.
"Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen."
Popular Mechanics, forecasting the relentless march of science, 1949
MichiT
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Mär 2004, 20:02
Wohnort: Herne

Beitrag von MichiT »

Ok, schade das keine Antworten da sind :(

Habe ich den eine Möglichkeit, Alternativen diesen USB WLAN empfänger
zum laufen zu kriegen ???
Zuletzt geändert von MichiT am 20. Mär 2004, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
"Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen."
Popular Mechanics, forecasting the relentless march of science, 1949
Gast

Beitrag von Gast »

Hallo,

es exitieren schon einige Beiträge zu diesem Thema. Ich habe
T-Sinus 154 mit dem DriverLoader von LinuxAnt zum Laufen
gebracht. Siehe http://www.linuxant.com. Dort ist auch eine
genaue Beschreibung was zu machen ist. Ist einfach und
funktioniert bis dto. einwandfrei.
tstrutz
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 14. Mär 2004, 17:16

Beitrag von tstrutz »

Hallo,

bei mir läuft ein Sinus 111 data problemlos.
Ist allerdings ein 11Mbps Gerät, und der Treiber (linux-wlan-ng) ist auch nur für diese Geräte.

In anderen Beiträgen ist von einem Linuxant-Treiber die Rede, vielleicht hilft der auch dir.
Einfach mal lesen.

Grüße
Tobias
Michi-T

Beitrag von Michi-T »

Ich habe mir ein paar howto´s durchgelesen.
Seid ihr sicher das das geht ????
In den dingern stand immer nur etwas von wlan karten - ich habe ein wlan empfänger der NUR an die usb schnitstelle kommt.

Tut mir leid das ich frage aber mit nem 56k modem solche dinger runterladen (nicht den driverloader sondern den 25mb kernel -mein jetziger wird nicht unterstüzt) ist keine schöne sache , sonst würd ichs ja probieren UND ihr wisst ja :
Zeit ist Geld und Geld ist Luxus und Luxus können wa uns nich erlauben :wink:
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Ich glaub nicht ,dass das geht. Du brauchst eine Software um das Teil zu steuern. Wenn die Telekom keine anbietet hilft nur google oder wegwerfen.
tstrutz
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 14. Mär 2004, 17:16

Beitrag von tstrutz »

In anderen Beiträgen haben es Leute mit diesem Teil hinbekommen, einfach mal durchlesen.

Auch dein 154data ist eine 'Karte'. Ob sie über PCI, PCMCIA, USB usw. angebunden wird ist für die Bezeichnung erst mal egal.
Dein Linux will es natürlich schon wissen.

Grüße
Tobias

achso: wegwerfen ist natürlich Quatsch, die Dinger sind bald so verbreitet, das auch LInux ... ;-)
MichiT
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Mär 2004, 20:02
Wohnort: Herne

Beitrag von MichiT »

Danke für all die Antworten.
Ich werde jetzt ein bisschen herumprobieren und sobald ich weiss wie es gaaanz genau funktioniert werde ich eine Stepbystep Anleitung erstellen.
Diejenigen die dann dasselbe Problem haben wenden sich dann einfach an mich (sobald ich´s geschafft habe :wink: ).

:arrow: Ergänzungen zu diesem Thema sind natürlich weiterhin sehr willkommen
(Vielleicht hat ja jemand Lust eine Stepbystep Anleitung zu erstellen - ich denke mal das t sinus 111 und 130 sind relativ baugleich - wer lust hat stelle die doch bitte hier rein oder shicke sie mir :wink: damit sie für alle andern da ist und nicht dauernd neu gepostet werden muss)
"Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen."
Popular Mechanics, forecasting the relentless march of science, 1949
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Probiers mal bei www.linuxant.com. Die Software von denen kann den XP-Treiber laden. Das geht gut, kostet aber ca. 20$.
MichiT
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 15. Mär 2004, 20:02
Wohnort: Herne

Beitrag von MichiT »

:cry: Menno, gibt es denn keine Möglichkeit das Ding ohne den driverloader zum laufen zu kriegen ??? -eine kostenlose Möglichkeit-
Ich bin ja noch Schüler und besitze keine Kreditkarte und ich möchte auch nicht unbedingt Geld bezahlen :wink: davon hab ich ja nüscht !

:roll: Könn ja sein, woll ?
"Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen."
Popular Mechanics, forecasting the relentless march of science, 1949
Antworten