Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Entwarnung] Kalva-SVN Warnung, Blick in die Glaskugel

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

[Entwarnung] Kalva-SVN Warnung, Blick in die Glaskugel

Beitrag von taki »

(...zu wichtig, um im Kalva-Thread unterzugehen, daher rausgelöst...)

[Wichtig] Warnung zu Kalva's Entwicklerversion aus dem SVN
Für alle Mutigen, die die SVN-Version von Kalva ausprobieren, muss ich auf einen BUG hinweisen, der in der Entwicklerversion enthalten ist, und den ich bisher noch nicht ausbauen konnte (ich arbeite aber daran).

Der Spielfilmmanager funktioniert noch nicht richtig.
Er kann schon alle als atjob abgelegten Spielfilme korrekt anzeigen. Das Editieren und das Löschen des LETZTEN Filmes funktioniert auch einwandfrei. Wenn man aber einen anderen Spielfilm als den letzten ändern möchte, kommt der Manager arg ins Schleudern.

Das führt mit großer Wahrscheinlichkeit zum Verlusst von Aufnahmeplanungen, die man gar nicht ändern wollte... Für alle Spielfilme ausser dem letzten gilt also weiterhin: Löschen mit "atrm JobId". Der Manager bring hier nur den Vorteil, dass man sich die JobId aus der Tabelle raussuchen kann und nicht mehr mühsam erst mit "atq" alle IDen ermitteln und dann mit "at -c JobId" einzeln durchsehen muss, um herauszubekommen welcher Job gelöscht werden soll.

Ausserdem muss man zum Planen einer neuen Spielfilmaufnahme erst auf die Schaltfläche "Neu" klicken. Sonst wird der gerade markierte Plan zur Spielfilmaufnahme überschrieben.

Wer um diese Probleme weiß und bei der Spielfilmaufnahme aufpasst, kann mit der SVN-Version aber gut arbeiten. Der Serienmanager leidet nicht an diesen Kinderkrankheiten. Dieser ist voll einsetzbereit.


Der Blick in die Glaskugel: Was wird die Zukunft bringen
Was noch zum 0.8.0 Release fehlt
  • Am allerwichtigsten natürlich Behebung des oben beschriebenen Fehlers, also Bereinigung der Fehler im Spielfilmmanager
  • Umwandlung des linken Bereichs von Notepages auf Sidebars (in etwa so wie beim Konqueror oder Kate)
Was steht an, wenn 0.8.0 released wurde
Planung für 0.9.0
  • Eine weitere Sidebar soll das Sichten der mit Kalva erzeugten Videosammlung ermöglichen. Ein Treeview zeigt die Verzeichnissstruktur unterhalb des in den Einstellungen definierten Ablageordners an. Wird ein Film ausgewählt, baut Kalva den optimalen Wiedergabeaufruf für den MPlayer unter Verwendung des aktuellen Qualitätsprofils auf.
Planung für die Zeit zwischen 0.9.0 und 1.0
  • Die Schaltflächen auf dem Recordern sollen in die Taskbar umziehen. Die Taskbar soll kontextsensitiv nur die Schaltflächen anbieten, die zum sichtbaren Bereich passen.
  • Profile sollen auch ohne Öffnen des Einstellungen Dialogs direkt auf dem Hauptfenster (Liste in Toolbar) auswählbar sein
  • Die Toolbar soll ein konfigurierbares Icon zum Starten einer EPG Anwendung bieten (Voreinstellung auf KTvSchedule :wink: )
  • Die Toolbar soll ein konfigurierbares Icon zum Starten eines Videoeditors bieten wenn die Videosammlungsansicht aktiv ist (Voreinstellung auf KMenc15 :wink: )
Und noch ein Blick in die ganz ferne KDE4-Zukunft
  • Möglichkeit alle externen Befehle auf einer entfernten Maschine auszuführen. Stellt Euch vor Ihr habt einen leistungsstarken Rechner mit einer oder mehreren TV-Karten irgendwo im Netz. Dieser Rechner wird nicht mit grafischen Spielereien belastet (keine Oberfläche). Er braucht nur den MEncoder, atd und crond und ggf. noch aumix und scantv.
Das wärs für's Erste mit Warnungen und dem Blick in die Glaskugel.
Gruß,
Andreas
Zuletzt geändert von taki am 25. Aug 2005, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Update zur Warnung von Gestern

Beitrag von taki »

Der Fehler ist noch nicht ganz behoben, aber deutlich entschärft.

Wer sich heute Kalva aus dem SVN holt, braucht nicht mehr befürchten, dass der Spielfilmmanager die falschen Einträge löscht.

Leider zeigt der Manager nach Änderungen nicht die richtigen Daten an. Der neue (*) Job wird korrekt angezeigt. In der Zeile wo der alte Job stand, steht aber immer noch der alte Titel, obwohl die Zeile jetzt einen anderen Job repräsentiert... Aber auch dieses Problem dürfte ich spätestens bis zum Wochenende auch noch eliminiert haben.
Gruß,
Andreas


----
(*) auch ein editierter Eintrag ist immer ein neuer, weil atjobs nur neu geschrieben werden können, also alter wird gelöscht, neuer erzeugt
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Entwarnung

Beitrag von taki »

Der Fehler ist behoben.

...ausserdem etliche weitere Kleinigkeiten. Das nächste Release steht bald an.

Hier eine Liste der anstehenden Änderungen:
  • Das Hauptfenster erhält eine Sidebar mit...
  • ...Kanalliste
  • ...Spielfilmmanager
    * zeigt bereits geplante Spielfilmaufnahmen an,
    * erlaubt Ändern und Löschen
  • ...Serienmanager
    * zeigt bereits geplante Serienaufnahmen an,
    * erlaubt Ändern und Löschen
  • Bei Verwendung von Aumix sind die Lautstärken des Audiogeräts bei Wiedergabe und von Igain bei der Aufnahme im Hardwareprofil einstellbar
  • Bitrate in Qualitätsprofil einstellbar
  • Einstellbarer Höchstwert für die Bitrate im Hardwareprofil
  • Prüfung und Bitratenreduktion bei erwarteter Dateigröße >= 2GB kann ein- und ausgeschaltet werden
  • Auf Wunsch fragt Kalva, ob es die Bitrate reduzieren soll
  • Bugfix: Erweiterte lavc-Optionen wurden bisher an der falschen Stelle eingefügt und waren dadurch unwirksam
  • diverse Bugfixes bei der Verwendung von aumix
  • diverse Bugfixes im Scantv Plugin
  • Geometrieprobleme des Hauptfensters von Kalva wurden ausgebaut.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
Antworten