Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FTP-Programm

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

FTP-Programm

Beitrag von Dauersuchti »

Ich weiß, dieses Thema hatten wir hier schon oft, ich hab die meisten durch gelesen (mit suchefunktion)

Was ich suche ist ein ganz einfaches FTP-Programm, mit dem ich Daten auf einen Server hoch- und runterladen kann.
Das Programm muss selber erkennen können welche Daten auf den Server hoch geladen werden müssen (sprich welche verändert wurden).

Ich habe Suse 9.1 und DSL 2000
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

Keine Ahnung, ob die Programme selbst erkennen können, welche Dateien
hochgeladen werden müssen, aber ich finde gftp und Kbear sehr
gut. Kannst ja mal schauen, ob sie Deinen Ansprüchen genügen.
Vielleicht hilft Dir auch rsync weiter.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi »

wie von cero schon geschrieben...

gftp ist sehr einfach, ich kenne da dann noch iglooftp war früher bei suse mal dabei...
aber ein ftp client der daten selber erkennen kann habe ich noch nie gesehen. vielleicht erzählst du uns was du genau vorhast... vl. hat dan einer den den beitrag ließt eine möglichkeit um dein gewünschtes ergebniss zu bekommen.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Seit ich Linux hab, benutz ich kein Ftp-Programm mehr. Der KBear - irgenwann probier ich den wieder aus - hat doch zig Fenster, die sich ständig wirr anordnen und die anderen sehen vorsintflutlich aus.

Noch mehr fehlt mir ein einfacher grafischer Ftp-Server. User einrichten, Verz. freigeben, anschalten, ausschalten - und bloß keine Einstellskripte. Na ja, da geh ich vielleicht auch noch mal auf die Suche, ob es da in zwischen was gibt.

grüße
spunti
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

Klar gibts so ein Programm, für windows hab ich eins (nennt sich ftpsync funktioniert mit wine aber leider nicht richtig).

Muss ich eigentlich was bei der Firewall ändern um problemlos mein FTP-Programm nutzen zu können ?

K-Bear hab ich schon versucht, aber der will mir nicht ma zum server konekten

Ich arbeite an 4 Hps und wenn ich an denen was ändere hab ich keinen Bock mir aufzuschreiben was ich geändert habe
Zuletzt geändert von Dauersuchti am 15. Aug 2005, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

Na da erkenne ich natürlich was es für n prog ist ... Ich meine das hier: http://www.fileware.com/products.htm
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

spunti hat geschrieben: Noch mehr fehlt mir ein einfacher grafischer Ftp-Server. User einrichten, Verz. freigeben, anschalten, ausschalten - und bloß keine Einstellskripte. Na ja, da geh ich vielleicht auch noch mal auf die Suche, ob es da in zwischen was gibt.

grüße
spunti
http://mange.dynup.net/linux.html :)

btw kann gftp verzeichnisse vergleichen und "syncen"
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Hab eben mal den Kbear (KDE3.4.2) gestartet und wollte sehen, ob der sich verbessert hat. Hat er natürlich nicht, ich weiß nicht wie man da ne Norton-Commander-typische Ansicht bekommt. Nur überlappende Fenster mit komischen Bäumen. Echt schlimm. Wer sich das antut, tut mir leid. Der System-Tray oder wie der heißt wird auch gestört.

tut
spunti

Der gftp ist prima, wenn der resume kann, werd ich den benutzen. Den server werd ich auch mal testen. Edit: Aber nicht heute, weil es kein rpm gibt für die gui und server.
Zuletzt geändert von spunti am 15. Aug 2005, 22:01, insgesamt 1-mal geändert.
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

spunti hat geschrieben:Hab eben mal den Kbear (KDE3.4.2) gestartet und wollte sehen, ob der sich verbessert hat. Hat er natürlich nicht, ich weiß nicht wie man da ne Norton-Commander-typische Ansicht bekommt. Nur überlappende Fenster mit komischen Bäumen. Echt schlimm. Wer sich das antut, tut mir leid. Der System-Tray oder wie der heißt wird auch gestört.

tut
spunti

Der gftp ist prima, wenn der resume kann, werd ich den benutzen. Den server werd ich auch mal testen.
Spunti, ich kann Dich verstehen. Kbear ist manchmal nicht ganz einfach, oder
ich stelle mich nicht geschickt genug an. Bin deshalb auch auf gftp umgestiegen.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm »

Naja, ich nehm den Krusader für sowas. Der reicht mir -und hat eine Norton Commander "ähnliche" Oberfläche btw. XD
Der kann auch Verzeichnisse synchronisieren. ^^
Mein Web-Framework: EatingEngine
Benutzeravatar
jensiii
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: 5. Apr 2005, 14:58

Beitrag von jensiii »

Ich benutze den Firefox mit der Erweiterung fireFTP - kann man sich von hier installieren. Für einfache Zwecke mE völlig ausreichend.
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

gut dann probier ich mal Krusader und gftp aus.

Habt ihr ne ahnung warum mein Kbear meinen Server nicht erreichen kann ?
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

Also ich bin zu dumm gftp zu installieren :-(, ich hab mir ne tar.gz runter geladen, entpackt und dann die config aus geführt, aber jetzt weiß ich nicht wie es jetzt weiter geht ... :oops:

In der anleitung steht da was vom befehl make aber den kennt meine Shell überhaupt nicht ...

Ich weiß ich stell mich hier gerade wie der größte noob an und irgendwann hab ich das auch alles mal gekonnt aber mitlerweile bin ich total raus gekommen ...
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Wenn du Suse hast, ist es doch dabei. Ansonsten gibts passende rpms meist bei www.rpmseek.com

spunti
Man kann nat. auch den komplizierten Weg gehen, wenn das dein Ziel ist.
nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa »

such einfach mal mit yast gftp auf der dvd, find ich auch am besten. igloo gefällt mir auch, aber kbear find ich nur gräßlich. am einfachsten gehts auch mit dem konqueror.
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

Mh ok, hoffe ist auch auf den CD's drauf ... hab Suse dummerweise von den CD's installiert.

Trotzdem das selbe problem hab ich auch bei licq usw. wie schaff ichs denn die tar.gz dateien zu nutzen ?

Naja installation hat geklappt nur bekomme ich das Programm noch nicht eingerichtet ... bzw, ich bekomme meine Daten auf dem Server nicht angezeigt ...
Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti »

Also Krusader scheint zu machen was ich will nur die wollen alle meinen wichtigsten Server nicht mehr öffnen >.<
nur meine Nebenserver welche ich nur nutze das es übersichtlicher bleibt,
elpjotre
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 28. Aug 2005, 12:51

Beitrag von elpjotre »

KBear kann ich auch nicht empfehlen. Bei mir hat er zwar connected aber es ist mir in 2 STD. nicht gelungen eine 4 MB große Datei vom Server zu ziehen. Ständig unterbrochen gefolgt von Abstürzen die meinen ganzen KDE mit heruntergezogen haben. Ich benutze seither IGLOOFTP:

http://www.iglooftp.com/unix/download.html

Gruß Peter
Benutzeravatar
homer65
Hacker
Hacker
Beiträge: 331
Registriert: 6. Jan 2005, 05:24
Wohnort: Bochum

Beitrag von homer65 »

Hallo Dauersuchti,
ich habe gerade per Java ein Server und Client geschrieben, die per TCP/IP Dateien austauschen können. Wenn du Interesse daran hast, kann ich es für dich so anpassen, das es nach deinen Kriterien Dateien vom Client zum Server befördern kann.
Falls du also interessiert bist melde dich doch bei mir per PN.
Christian
Gesperrt