Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Programmiertechnische grundfragen in KDE

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ofenrohr
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. Aug 2005, 10:52

Programmiertechnische grundfragen in KDE

Beitrag von Ofenrohr »

hallo,

ich bin vollkommen neu was linux angeht.
Ich habe Suse 9.1 Prof mit KDE.

bei diesem Packet war ein großer haufen Software dabei. Unter anderem das tool KDEDevelop.

dieses tool habe ich auf meinen pc installiert und gestartet. wenn ich jetzt ein neues Projekt erstelle und versuche es zu compilieren, dann passiert nix. ich bekomme lediglich folgende fehlermeldung: *** Beendet mit Status: 127 ***

könnte jmd mir ein oder mehrere Tutorials geben, in denen der umgang mit KDEDevelop von grund auf erklärt wird?

dann habe ich auchnoch eine weitere frage:
ich habe mir den teamspeak linuxclienten heruntergeladen. entpackt. setup.sh gestartet.
problem: wenn ich teamspeak.sh starte passiert gar nichts.
warum das so ist weis ich nicht...

ich habe auch schwierigkeiten damit desktopicons zu erstellen.
hat wer dafür eine kleine anleitung?

und gleich noch ein problem: ich habe mir kylix3 openedition von borland geladen. wieder installiert. wenn ich jetzt im ordner shortcuts delphi starten anklicke, dann bekomme ich ein kleines Symbol von Delphi das neben der maus immer auf und ab hüpft. nach etwa 10-15 sec geht das symbol wieder weg und nix ist passiert.

mein eigentliches ziel: ich möchte ein paar php scripte für einen chat aufrufen. wie ist mir eigentlich egal... solang es einigermaßen geht...
dafür müsste ich aber erstmal eine funktionierende entwicklungsumgebung haben...

hoffe ihr könnt mir helfen

mfg ofenrohr
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers »

Hast du auch die Compiler installiert?

Ich verschieb aber mal zum Programmieren-Forum :)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?
Ofenrohr
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. Aug 2005, 10:52

Beitrag von Ofenrohr »

hehe, ich hab einen fortschritt gemacht *freu*

ich habe eine entwicklungsumgebung entdeckt... hehe, ich kann jetzt ein Form erstellen und starten.

ich habe auchnoch einen beenden button gemacht. mit diesem Actionmanager habe ich dann auf den slot close gemacht.

jetzt kann ich das fenster mit meinem eigenen button schließen...

problem: ich hab ein label. von dem will ich den text ändern. der text soll geändert werden, wenn ich auf einen button klicke. dafür habe ich einen neuen slot angelegt. und wenn der button geklickt wird sollte jetzt mein befehl ausgeführt werden (Label1.SetCaption("Hallo Welt");) diesen befehl habe ich in einen edit geschrieben:

Code: Alles auswählen

void Form1::onclick_1()
{
    Form1.Label1.setText("Hallo Welt");
}
aber es passiert wieder mal nix...

mitlerweile gewöhne ich mich ein wenig an diese qt engine... aber noch kann ich keine sachen von elementen änder geschweige denn auf sie zugreifen...

mfg ofenrohr
Zuletzt geändert von Ofenrohr am 14. Aug 2005, 13:36, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

Schritt 1: schau Dir das Qt-Tutorial an (installier die Qt-Doku da ist es dabei oder geh direkt zu Trolltech.com)

Schritt 2: benutze Google und such nach KDE Tutorials, die gibts wie Sand am Meer.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm »

Ansonsten noch weas Generelles: Programme, von denen du was Wissen willst (zB warum Kylix nicht startet oder ob die setup.sh läuft) besser auf der Kosnole starten, dann haste nämlich n Output ;)
Mein Web-Framework: EatingEngine
Antworten