Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Amarok und NTFS

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
grossef
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11. Aug 2005, 12:29

Amarok und NTFS

Beitrag von grossef »

Hallo,

mein erster Post und gleich eine Frage...

Vorab, erst einmal Glückwunsch zu diesem Klasse-Forum - viele Probleme als Suse/Linux-Einsteiger habe ich schon mit Hilfe der FAQ's/HowTo's gelöst bekommen.

Bis auf (vorerst :wink: ) eins: ich würde zum Hören meiner Mp3 gerne Amarok verwenden, da es mir auf den ersten Blick die meisten Features verspricht. Da ich z.Zt. noch in der "Eingewöhnungsphase" mit Linux bin, habe ich SuSe 9.3 parallel zu WinXP auf meiner Festplatte installiert. WinXP liegt auf einer NTFS-Partition und genau dort auch meine MP3's.

Wenn ich mit Amarok eine Sammlung erstellen möchte und den Ordner auf der Win/NTFS-Partition als Referenzordner angebe, rödelt zwar die Festplatte, aber Amarok kommt nicht zu Potte - egal, wie lange man wartet

Gefrustet habe ich es mit XMMS versucht - das findet meine MP3's auf der NTFS-Partition und ich kann auch eine Playlist anlegen.

Beim nächsten Start von Amarok findet dieser genau die eben angelegte Playliste von XMMS und spielt die MP3's auch ab - in die Sammlung werden sie trotzdem nicht aufgenommen.

Also um es kurz zu machen - können unter Amarok MP3's von einer NTFS-Partition in die Sammlung aufgenommen werden oder muss ich alles auf die Linux-Partition kopieren - meine WinXP-Partition möchte ich jedenfalls nicht z.B. in FAT32 konvertieren.

Vielen Dank für Anregungen und Hilfestellungen!

Frank
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Stell mal in 'amarok' das Ausgabeplugin auf xine. Evtl. muss man das nachinstallieren.
grossef
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11. Aug 2005, 12:29

Beitrag von grossef »

Hy,

danke für den Tipp - werde mich mal dransetzen und dann berichten.

Bis dann,

Frank
grossef
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11. Aug 2005, 12:29

Beitrag von grossef »

Nochmal ich,

jetzt bin ich etwas verwirrt - welche Pakete brauche ich denn von xine - ich habe mir schon den Thread mit den HowTo's angeschaut, werde aber nicht schlau (wie gesagt, blutiger Anfänger, sorry) - der ganze Videokram interessiert mich momentan (noch) nicht

Und meinst Du mit Ausgabe-PlugIn unter "Amarok einrichten" den Punkt Soundausgabe?

Verwirrung :?: und Danke!!!!!!

Frank
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

Ich glaube Grothesk meint das Paket amarok-xine.
Falls Du SuSE benutzt, kannst Du mit Yast nach dem Paket suchen
und es nachinstallieren.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
grossef
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11. Aug 2005, 12:29

Beitrag von grossef »

Also, langsam sehe ich etwas Land,

das amarok-xine plug-in habe ich installiert - muss ich in den Einstellungen des xine-plug-ins noch etwas verändern?

Irgendwie fängt amarok immer noch an, die Sammlung zu erfassen, der Fortschrittsbalken bleibt aber konstant bei 0% und die Festplatte arbeitet ununterbrochen. Mir scheint, als ob er mit der Dateistruktur Schwierigkeiten hat...

Kann es sein, dass in dem Ordner NUR MP3'S sein dürfen - ich habe u.a. auch WMA's, Playlists und Unterordner in der NTFS-Part.

Ein Unterordner beinhaltet NUR MP3's - die hat er hinzugefügt (allerdings gleich doppelt, weil es besser ist :? )

EDIT******************
AAAAAAHHHHHH - es funktioniert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Fragt mich nicht warum - aber jetzt hat er sie.

Lieben Dank an Alle für die Hilfe und ein schönes Wochenende!

Frank
Antworten