Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ADSL Si Installation unter SUSE 9

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Hunter
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 15. Mär 2004, 14:15

ADSL Si Installation unter SUSE 9

Beitrag von Hunter »

Hallo ...

Hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann, da ich sonst wieder auf Windows umsteigen muss :(

Bin seit Tagen auf der Suche nach einer brauchbaren Installationsanleitung für das Alcatel Speedtouch USB Modem, welches ich beim ADSL Zugang der UTA mitgeliefert bekommen habe.
Unter Windows scheint das ganze ja kein Problem zu sein, aber leider unter LINUX...

Sollte jemand die Installation und die Konfiguration schon geschafft haben, dann wäre es mir sehr hilfreich, wenn dieser jemand mir dies detailiert niederschreiben könnte, dass auch ein Linux Anfänger damit klar kommt.

Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich sonst zu Hause keinen Internetzugang mehr habe :cry:

MfG
Benutzeravatar
wenf
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 8. Mär 2004, 11:23
Wohnort: ÖSI-Land
Kontaktdaten:

Beitrag von wenf »

:arrow:
http://lug.krems.cc/pipermail/linux/200 ... 00044.html


des weiteren mußt du aufpassen.
in Deutschland wird meistens PPPOE verwendet und in Österreich meistens PPPTOE oder PPTOE
Benutzeravatar
Klaus
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 17. Jan 2004, 17:12

Beitrag von Klaus »

Hallo Hunter

Du wirst dich freuen (wahrscheinlicht)!!

Ich habe mal vor ein paar Wochen für einen Kollegen so eine Anleitung zusammengestellt.
Mit Screenshots und einer gaaaaaaaaaaaaaaanz genauen und meiner Meinung nach idiotensicheren Anleitung wie man das unter SuSE 9.0 macht.

Handelt es sich bei dir zufäälig um einen teacher-ADSL-Zugang?
Dann kannst du sie sogar fast 1 zu 1 übernehmen :D

Wenn du daran interessiert bist --> schick einfach eine pm mit deiner E-Mail-Adresse.


Gruß

Klaus

Ach ja, ich gehe davon aus, dass du ein Ethernet-Modem hast, nicht USB,
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Linux her. :)
Hunter
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 15. Mär 2004, 14:15

ADSL Si Installation

Beitrag von Hunter »

Danke für eure schnellen Rückmeldungen

Hm, leider handelt es sich bei meinem Modem natürlich um das Speedtouch USB Modem und deswegen bin ich auch etwas am verzweifeln.

Werde aber die Tage dann mal schaun, ob ich bei Alcatel auf offene Ohren stoße oder wenigstens bei der UTA.

Ansonsten freu mich natürlich weiterhin sehr übere Hilfe und würd mich freun, wenn ich es schaffe das Ding mit dieser zu installieren.
Hunter
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 15. Mär 2004, 14:15

... einen schönen guten Morgen

Beitrag von Hunter »

Ein neuer Tag ein neues Glück :D

Hm scheint so, als würde es wohl niemanden geben, der mir helfen kann.
Hab auch bei der UTA und bei Alcatel angefragt, aber da kann man mir leider nicht weiterhelfen.

Ist es wirklich so schwer unter Linux einem USB Modem das laufen zu erlernen.
Im übrigen würde mich interessieren, ob es wirklich notwendig ist die Firmware vom Modem er erneuern, weil ich soetwas nicht gerne mache.
Hatte nicht vor, mir ein neues Modem zu kaufen, wenn etwas nicht mehr funktioniert.

Dann eben mal anders ...
Gibt es einen Router, bei dem es möglich ist ein USB Modem anzuschließen, oder gibt es einen Router mit ADSL Modem, welchen man auch verwenden könnte.
Leider hab ich mich mit der Funktionsweise noch nicht so recht auseinandergesetzt, aber es wäre doch eine Alternative oder ?
Vorausgesetzt der Kostenfaktor hält sich in Grenzen ...

Würd mich wie immer über eure Rückmeldungen freuen!

MfG

:wink:
Benutzeravatar
Klaus
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 17. Jan 2004, 17:12

Beitrag von Klaus »

Nein, sit nicht wirklich schwer:

Bin grad im Stress, werd mich später dazu nochmal melden.

Gruß

Klaus
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Linux her. :)
Hunter
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 15. Mär 2004, 14:15

Beitrag von Hunter »

hi klaus

würde mich freun, wenn du mir das erklären könntest

möchte das endlich mal geregelt bekommen

LG
Benutzeravatar
Klaus
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 17. Jan 2004, 17:12

Beitrag von Klaus »

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalsoooooooooooo,

Ich hab ja schon gesagt, dass ich kein USB-Modem hab, sondern Etehrnet aber ich habe eine USB-Netzwerkkarte (Netgeart) und im Prinzip müsste das gleich zu Konfigurieren sein.

Wenn du dein Modem an den PC angeschlossen hast (davon gehe ich mal aus) dann geh mal in den YaST.

NETZWERKGERÄTE --> NETZWERKKARTE

dann auf ANDERE(NICHT ERKANNTE) --> KONFIGURIEREN

dann hast du in der unteren Hälfte zwei CHECKBOXen --> PCMCIA und USB

hier log mal USB ein und geh WEITER

dann konfigurierst du das Ding wie eine ganz normale Netzwerkkarte (mit DNS und dem ganzen Kram)

Zum Einwählen brauchst du dann natürlich noch deine Daten. Diese Konfiguration machst du über

NETZWERKGERÄTE --> DSL

müsste so gehen, vermute ich mal.

Check das und meld dich wieder

Gruß

Klaus
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Linux her. :)
Hunter
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 15. Mär 2004, 14:15

hi klaus

Beitrag von Hunter »

hi klaus

danke für die rückmeldung
hm im prinzip sollte das wahrscheinlich so sein, aber ich hab das problem, dass ich zwar das modem der liste unter system sehen kann und es lauf den dioden auch läuft.
allerdings kann ich es nicht konfigurieren, weil ich wohl den richtigen treiber nicht installiert bekomme
bei alcatel bekommt man zwar nen treiber, allerdings den manager für die installation kann man nicht finden un das is ja dann ein kleines problem würde ich mal sagen

deswegen auch noch die andere anfrage mit router ...
is ja nicht so, dass mich das stören würde, wenn ich nen router verwenden müsste, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es nen router gibt, bei dem ich auch ein usb modem anschließen kann ...

wenn ich die zeit hätte, dann würde ich ....
aber komm ja nur am we dazu

naja kommt zeit kommt rat
gut ding braucht eben weile
is ja kein ding
hab ja geduld ohne ende un nerven aus stahl :lol:

dann mal schaun, was die tage noch so auf mich zukommt

MfG
Balu der BÄRR
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Mär 2004, 10:06
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von Balu der BÄRR »

Hallo Ich habe ein Problem mit suse9
mein USB-AT-AR215 läuft nicht unter system root oder so, ich bin leider nur ein anfänger, aber jeder muß ja mal anfangen mit Linux Suse 9
ne... :lol: :lol: wer mir HELFEN kann da bin ich SEHR DANK BAR..

Balu der BÄRR
Balu der BÄRR
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Mär 2004, 10:06
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von Balu der BÄRR »

Hi Leute
bin immer noch nicht Online, unter ADSL Modem
Hat keiner eine Lösung für mich.

Bis jetzt habe ich die Hartware am laufen Power Lampe geht....... :lol:
aber leider kein ADSL kontakt lampe leuchtet net.net..
den provider habe ich unter 1&1 eingestellt und Linux meldet keinen
fehler... kann aber nicht connecten...
wer kann HELFEN..
BALU
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Boote mal ohne das Modem (USB Kabel raus), dann reinstecken und uns die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

tail /var/log/messages
hier reinposten. Dann wissen wir mehr.
suse9_user
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 3. Jun 2004, 23:12
Kontaktdaten:

Ja das USB Speed Touch Modem

Beitrag von suse9_user »

Hallo!

Ich ich versuche auch verzweifelt das USB Modem auf SUSE9
zum laufen zu bekommen, sitze in Österreich und möchte
mich mit meinem Linux PC zu aon verbinden.

Ich hab nun unter http://portal.suse.de/sdb/de/2002/05/co ... Touch.html
eine hilfreiche Anleitung gefunden.

Mein Problem ist nun dass ich das Paket nicht installieren kann
weil ich folgende Ausgabe in der Konsole bekomme:

linuxSERVER:~ # tar -xvzf speedmgmt.tar.gz
mgmt/mgmt.o
mgmt/speedtouch
mgmt/speedtch.usermap
mgmt/INSTALL
mgmt/iface.h
mgmt/Makefile
mgmt/LICENSE
mgmt/VERSION
mgmt/ChangeLog
linuxSERVER:~ # cd mgmt
linuxSERVER:~/mgmt # make
/bin/sh: line 1: gcc: command not found
make: gcc: Command not found
make: gcc: Command not found
Warning: Object was compiled with egcs-2.91.66, not .
Warning: Object was compiled with libc-2.1.92, you APPEAR to be using libc-2.3.2
gcc mgmt.o -o speedmgmt
make: gcc: Command not found
make: *** [speedmgmt] Error 127
linuxSERVER:~/mgmt #


Was mir jedoch als recht neuer Suse User nicht viel sagt!

kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Klicke auf folgenden Link http://www.linux-club.de/search.php und Kopiere die Fehlermeldung ins Suchfeld:
Linux-club Suchfunktion hat geschrieben:make: gcc: Command not found
wähle dann noch "Nach allen Wörtern Suchen" und klicke auf die Schaltfläche Suchen.

Als Antwort erhälst Du derzeit 6 Ergebnisse, und da eins von Dir ist, bleiben noch fünf, die schonmal beantwortet wurden.

nny, ich darf doch? :)
Bild
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
suse9_user
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 3. Jun 2004, 23:12
Kontaktdaten:

Install command?

Beitrag von suse9_user »

Hallo!

Erstmal Danke für die Antwort, aber leider niegt es nicht daran dass ich
make nicht installiert habe.

Mir machen folgende Zeilen Sorgen:

bin/sh: line 1: gcc: command not found
make: gcc: Command not found
make: gcc: Command not found
Warning: Object was compiled with egcs-2.91.66, not .
Warning: Object was compiled with libc-2.1.92, you APPEAR to be using libc-2.3.2
gcc mgmt.o -o speedmgmt
make: gcc: Command not found
make: *** [speedmgmt] Error 127

Woran kann der Fehler liegen?
Antworten