Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Terratec Cinergy 1200 DVB-C stockt

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

[gelöst] Terratec Cinergy 1200 DVB-C stockt

Beitrag von roemi »

Ich habe o.g. DVB-C Karte die von Kaffeine als Philips TDA 10021 DVB-C erkannt wird.

Als Software habe ich KDETV, YAST2-TV, DVB, DVBStream, DVBTune installiert.

Von Yast wird die Karte weder erkannt, noch habe ich es dort konfiguriert.
Kaffeine erkennt sie dagegen sofort.

In Kaffeine ist das Bild klar, stockt aber.

Soweit, mit Ausnahme des stockens, ist also alles klar.

Nur wie bekomme ich das Stocken in den Griff.
Die sehr beschränkten Vorschläge die ich gefunden habe, haben mich nicht weitergebracht.
Zuletzt geändert von roemi am 24. Okt 2005, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

Arrrggs, jetzt habe ich folgenden vielversprechenden Tipp gefunden
1.alle DVB Treiber von der DVD (bzw.CD) über Yast installieren
2.im Yast unter „System“ - „Runlevel Editor“ unter DVB mit „ja“ aktivieren
3.Konsole öffnen und mit „root“ anmelden

4.Man geht in das Verzeichnis (Beispiel) usr/local/src
Dort gibt man in die Konsole ein:

cvs -d :pserver:anonymous@linuxtv.org:/cvs/linuxtv login

Beim Verlangen des Passworts einfach Return drücken, es kann aber sein, dass man zwei Versuche braucht.
Ist man drin:

cvs -d :pserver:anonymous@linuxtv.org:/cvs/linuxtv co dvb-kernel

Nun werden die Treiber aus cvs in das Verzeichnis /usr/local/src/dvb-kernel geladen.

Weiter geht's mit root:
Man geht in das Verzeichnis /usr/local/src/dvb-kernel/build-2.6, also "cd dvb-kernel/build-2.6"
Dann (wie gesagt als root:

"make" - ein bißchen warten..............

Dann:

"./insmod.sh load" (es kommt eine Fehlermeldung, es geht aber trotzdem.

Will man die Treiber bei jedem Start laden, schreibt man in die /etc/init.d/boot.local:

# load DVB
cd /usr/local/src/dvb-kernel/build-2.6; ./insmod.sh load

5.Fernsehen mit kaxtv

so das wars.......


Links :
http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=164618

http://linuxtv.org/cgi-bin/cvsweb.cgi/
und was sacht meine Kiste:
/usr/local/src/dvb-kernel/build-2.6/version_check.c:4:2: #error compiling dvb-kernel works only with linux version greater or equal 2.6.13-rc1
Ich verwende "2.6.11.4-21.8-default".

Buhu!
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

Nur zur Info.
Unter 10.0 war das Problem ein anderes und wird/wurde hier abgehandelt http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... highlight=.
Antworten