Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Knoppix-CD mit Disketten starten

Moderator: Moderatoren

Antworten
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

[solved] Knoppix-CD mit Disketten starten

Beitrag von mampfi »

Mein (alter) dritt-PC bootet nicht von CD.

Gibts nen Trick, die mit Disketten zu starten bzw. Startdisketten zu erstellen?
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
rm -rf /

Beitrag von rm -rf / »

komm drauf an, was du für anforderungen an das system hast.... Übrigens gibt es keinen "trick" um Betriebsysteme von Diskette zu starten, das war vor der Einführung des CD-ROMs ganz normaler Alltag!! Übrigens bezweifle ich, dass sich dein PC nicht von CD booten lässt, solche PCs gibts zwar, diese sind jedoch mittlerweile eine Rarität und dementsprechend URALT, bzw. das Mainboard. Einfach mal im BIOS nach "Boot Device Priority" oder "First Boot Device" suchen oder sowas ähnliches, dort einfach das CD-Laufwerk angeben, fertich. Falls das bei dir tatsächlich einfach nicht geht (unwahrscheinlich), gibt es sehr kleine Linux-Distributionen, die auf einige wenige Disketten passen, aber auch nur sehr wenige Funktionen haben (schönes Klickibunti-KDE u.ä. kannste vergessen). Damn Small Linux hat grade mal 50 Megabytchen, passt also auf schlappe 35 (!!) Disketten, es geht sogar noch kleiner, jedoch kann man mit solchen Miniaturversionen nur in speziellen Fällen überhaupt noch was anfangen, so zb. als Router oder Firewall. http://www.fli4l.de/e_index.htm
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle »

Wenn ich mich recht entsinne, dann bietet Knoppix eine fertige Bootlösung per Diskette an.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Klickibunti-KDE, netter Ausdruck.

Brauch ich nicht, ich komm ja noch aus der MS-DOS-Zeit.

Der PC ist ein Pentium 100 MHZ (Geschenk). Natürlich ohne Unterlagen. Ob da schon BIOS-Updates gab, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Die Knoppix-Geschichte brauch ich zur Hardware-Erkennung, will erstmal feststellen ob die Netzwerkkarte funzt.

Werde mal nach Knoppix und Boot-CD googlen.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
Benutzeravatar
Dakuan
Hacker
Hacker
Beiträge: 282
Registriert: 30. Jul 2004, 09:46
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Dakuan »

Vielleicht klappt es, wenn du dir auf einer Diskette den Smart Boot Manager (SBM) installierst. Links dahin findest du hier: http://www.manfred-moldenhauer.de/linux/gruberr21.htm
SBM befindet sich auch auf der aktuellen Ubuntu Installations CD. Einfach mal durchsuchen.
Wenn SBM nicht alle Laufwerke anzeigt hilft oft die Eingabe von (CTRL)+I um die Laufwerkserkennung zu wiederholen.

Dakuan
Es ist zwar schon alles gesagt, aber eben noch nicht von jedem.
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Jipp, danke, werd ich mal probieren
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
Antworten