Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Über REKALL Bilder in eine MySQl-Datenbank

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
rethus
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Sep 2004, 10:21
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

Über REKALL Bilder in eine MySQl-Datenbank

Beitrag von rethus »

Hallo, hat jemand einen Tip, wie ich über Rekall und dessen Formulare ein Bild in eine MySql-Datenbank importieren kann.

Also der Hinweis einfach den Pfad zu speichern bringt mich nicht weiter, da ich die Bilder zwingend in der Datenbank haben muss.

Bin für jede Hilfe Dankbar.

Gruß
rethus
rm -rf /

Beitrag von rm -rf / »

1) völlig sinnlos, weil: http://www.php-faq.de/q/q-db-blob.html
2) umständlich, weil für jedes Bild ne extra DB angelegt werden muss: http://www.phpbuilder.com/columns/florian19991014.php3
3) lass den blödsinn, und denk dir lieber einen DocumentRoot aus, den du ab sofort überall benutzt, dann kannste die wichtigen Sachen einfach direkt vom DR sichern (tarRen + Bzippen) und auch bei ganz anderen Servern entpacken, und funzt auch direkt, nachdem der DR gesetzt is. Dann funktionierts auch mit den Links :lol:
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

rm -rf / hat geschrieben:1) völlig sinnlos, weil: http://www.php-faq.de/q/q-db-blob.html
ruhig Brauner, ruhig...

erst mal: das macht u.U. Sinn ohne die Umstände des Threadstarters zu kennen ist das erst man neutral zu betrachten. Nicht jeder will die Sachen über eine Webseite auslesen
2) umständlich, weil für jedes Bild ne extra DB angelegt werden muss: http://www.phpbuilder.com/columns/florian19991014.php3
Lötzinn. Du kannst a priori in jede Tabelle Blob oder Mediumblob Felder anlegen. Aus performance Gründen sollten jedoch die Binary-Daten in einer eigenen Tabelle landen.
3) lass den blödsinn, und denk dir lieber einen DocumentRoot aus, den du ab sofort überall benutzt, dann kannste die wichtigen Sachen einfach direkt vom DR sichern (tarRen + Bzippen) und auch bei ganz anderen Servern entpacken, und funzt auch direkt, nachdem der DR gesetzt is. Dann funktionierts auch mit den Links :lol:
was soll ich mit einem DocRoot, wenn ich eine DB auf einer Maschine ohne Apachen habe?...


jetzt zum OP: ich kenn leider Rekall nicht... daher keine konkreten Lösungen ... nur ein Link: http://www.infos24.de/mysqle/handbuch/9 ... naries.htm

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
rm -rf /

Beitrag von rm -rf / »

TeXpert hat geschrieben: was soll ich mit einem DocRoot, wenn ich eine DB auf einer Maschine ohne Apachen habe?...
der Pfad, in dem die SQl-DBs liegen ist auch ein DocRoot... "/" ebenfalls, nur eben ein sehr grosser :D. Wenn man diesen (SQL-Pfad) nun immer gleich wählt, hat man erstmal keine Probleme :roll:
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

dann muss der User von einer anderen Maschine aber entweder Shell oder FTP Zugriff haben.. und das will man nicht immer.

Es kann Gründe geben das zusammen zu speichern, wobei in diesen Fällen auf jeden fall transaktionssichere DB von Nöten sind. (also mindestens InnoDB nutzen...)

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2599
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Re: Über REKALL Bilder in eine MySQl-Datenbank

Beitrag von panamajo »

rethus hat geschrieben:Hallo, hat jemand einen Tip, wie ich über Rekall und dessen Formulare ein Bild in eine MySql-Datenbank importieren kann.
Das letzte Mal als ich Rekall ausprobierte war es abgestürzt bevor ich zu derart komplexen Funktionalitäten vorstößen konnte. Könnte jedoch trotzdem sein dass dieses Feature noch nicht implementiert ist. :mrgreen:
Unter phpMyAdmin geht das, vielleicht eine Alternative für dich?
rethus
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Sep 2004, 10:21
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

Danke erstmal für die vielen Antworten...

Beitrag von rethus »

Mein angestrebtes Prozedere ist wie von Texpert beschrieben entweder ein Blob- oder ein Binary-Datenfeld zu nutzen... (soweit war das von mir schon geplant).

Meine Frage ziehlt eigentlich in die Richtung ab ( sorry das sie nicht ganz deutlich gestellt war) wie ich die Binary-Daten in die Datenbank bekomme... also so eine art Upload-Funktion über Rekall.
Denn die Grafikdatei öffnen und deren Quelltext in ein Textfeld kopieren halte ich für keine geschmeidige :wink: Lösung.

@panamajo: Ich hab nicht so die Erfahrung wie Rekall im allgemeinen so ist, aber bei mir läft es klasse, und der Funktionsumfang und das Handling ist einfach spitze. Ich kanns - von meinen bisherigen Erfahrungen ausgehend - nur sehr empfehlen.
PHP-Myadmin ist leider keine Alternative für mich, weil ich über Rekall die Formulare nutzen möchte (erspart einfach unmengen an Arbeit und ist schön übersichtlich). Notfalls muss ich halt doch die Copy&Paste variante vorziehen.
Antworten