Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zugriff auf shares über den xp explorer total langsam.

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Zugriff auf shares über den xp explorer total langsam.

Beitrag von komaii »

erst mal hallo zusammen :o)

ich habe folgendes Problem:
Wenn ich von XP aus auf die samba shares zugreife über den xp explorer dann dauert das ewig lange bis ich alle samba freigaben sehe und ansprechen kann.

gebe ich aber direkt mittels "start - ausführen - \\sambarechernname\share" ein geht das flutsch dahin.

Habt ihr ne Idee was das sein kann? auf jeden xp rechner sind alle smb rechner in der hosts eingetragen, auch habe ich auf dem samba rechner eine wins laufen und den überall auf den xp`s eingetragen, hilft aber alles nichts.

Was könnte das sein?

smb.conf sieht so aus:
[global]
workgroup = FIRMA
server string = Schanty - DatenServer
interfaces = 127.0.0.1, eth0
bind interfaces only = Yes
map to guest = Bad User
name resolve order = wins hosts lmhosts bcast
socket options = TCP_NODELAY SO_KEEPALIVE SO_SNDBUF=8192 SO_RCVBUF=8192
os level = 255
preferred master = Yes
domain master = Yes
wins support = Yes
hosts allow = 192.168.81., 192.168.86., 127.
hosts deny = ALL
veto files = /*.eml/*.nws/riched20.dll/*.{*}/

zur info noch, es laufen noch mehre rechner mit samba im netz aber die haben alle nen kleineren os level (22) und bei allen ist der selbe wins server eingetragen.

lg,
thomas
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Läuft beim Server auch der nmb-Dienst?

schalt mal in der smb.conf den debug level = 3., teste es noch mal und schau dir dann die Log´s durch. Samba schreibt dann sehr gute Informationen.
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von komaii »

ja der nmb läuft wunderbar.

auch wenn ich den log level hoch dreh seh ich nichts was daraufhindeuten würde das was nicht funzt.
kann es sein das die ganzen samba server im netzt sich untereinander nicht so richtig entscheiden können? ich mein sie gehören alle der selben workgroup an und sind alle bis auf den master auch lvl 22 eingestellt und sind alle local master aber nicht prefered master das ist nur einer und der ist auf lvl 255 eingestellt, das höchste also.

könnte ein anderer grund dafür sein das ich auf jeder XP workstation den gast account deaktiviert habe und einen eigenen user mit pwd und engeschränktem konto eingerichtet habe um untereinander auf die xp sahres zuzugreifen?.

ich hab auch schon das netzt gesnifft mit etheral aber dabei kam auch nichts raus, leider.

wie gesagt wenn ich von einer xp workstation auf eine andere xp workstation zugreifen möchte dauert das fast eine minute bis ich die verbindung bekomme.

noch irgendwelche ideen?

lg,
thomas
Benutzeravatar
Frankie777
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 916
Registriert: 30. Apr 2005, 23:22

Beitrag von Frankie777 »

Was dautert lange?
XP auf XP
oder
XP auf Samba-Server (Linux)

PS: Ein XP-Rechner kann kein Samba-Server sein.
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von komaii »

also:
es dauert ewig von XP zu XP.
dann dauert es ewig bis ich die WORKGROUP sehe und die ganzen xp und samba rechner im netzt.

lg,
thomas
Benutzeravatar
ThomasF
Hacker
Hacker
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2004, 12:37
Wohnort: Köln

Beitrag von ThomasF »

Hast Du den Samba Server auf den Clients als WINS Server angegeben ?

So long

ThomasF
______________________

Ich bin /root, ich darf das !
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von komaii »

nein hab ich nicht, aber das änderte auch nichts als ich es einstellte, leider.

lg,
thomas
Benutzeravatar
Frankie777
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 916
Registriert: 30. Apr 2005, 23:22

Beitrag von Frankie777 »

Das Microsoft NetBios ist sehr langsam und fehleranfällig, deswegen nimmt man auch lieber einen DNS-Server.

Ein Wins-Server auf dem Samba-Server kann das beschleuingen.

In /var/lib/samba/ findest Du die Computerbrowser Liste und die WINS Liste, mal prüfen ob da alle drin stehen..

Auf den Clients den Samba-Rechner als WINS-Server eingeben und dann sollte es gehen.
Evtl. auf den Clients mit ipconfig /all nach dem Netzknoten schauen, da sollte Hybrid stehen.
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von komaii »

danke,
da hab ich auch schon alles kontrolliert, ich hab sogar noch intern den dnsmasq aufgesetzt, hilft aber auch nicht...

die configs passen auf den xp`s:
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.81.225
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.81.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.81.123
195.58.160.194
195.58.161.122
Primärer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.81.120


jetzt weiss ich echt nicht mehr weiter....
kann es sein das es was mit dem GAST konto auf den xp rechnern zu tun hatt? die sind alle deaktiviert. es gibt auf jedem xp rechner einen eigenen user mit pwd um auf die xp shares zuzugreifen.

lg,
thomas

nachtrag:

ich habe auch mal mittels nbtstat -n -A das ganz netzt durchforstet und es ist wirklich nur einer "local master <1D>".
Benutzeravatar
Frankie777
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 916
Registriert: 30. Apr 2005, 23:22

Beitrag von Frankie777 »

Ist die /var/lib/samba/wins.dat und wird Hybridknoten angezeigt?

Istbei den Win Gurken die Reihenfolge der Netzwerkverbindungen in den erweiterten Einstellungen richtig, LAN muß ganz oben stehen, wenn WebDav oben steht und die XP-Firewall an ist muß immer auf timeout gewartet werden, weil die blöde XP-Firewall nur dropen kann..
Das dauert..

Gast sollte ja auch deaktiviert sein!, die UserID und das pw sollten auf allen Rechnern gleich sein und vor allem nicht leer.
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von komaii »

ja die wins.dat und browse.dat stimmen und stehn auch alle rechner brav drinnen.

"""Istbei den Win Gurken die Reihenfolge der Netzwerkverbindungen in den erweiterten Einstellungen richtig, LAN muß ganz oben stehen,""" das versteh ich jetzt nicht ganz?

die Windows Firewall ist ausgeschalten...

lg,
thomas
Benutzeravatar
Frankie777
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 916
Registriert: 30. Apr 2005, 23:22

Beitrag von Frankie777 »

und bei den WIN-Client steht da Hybridknoten, damit ist sichergestellt, daß erst der WINS genommen wird und dann Broadcast verwendet wird.

Win-Netzerkverbindungen Reihenfolge soll LAN vor WebDav kommen, ist aber eigentlich nur störend wenn die XP Firewall an ist.

und Du hast auch nur einen WINS und einen Computerbrowser, alos nicht mehrere preferred master = yes

Nochmal was ist langsam: Das öffnen der Ordner oder die Anzeige des Inhalts? je nachdem kann man jetzt unterscheidlich weitersuchen.
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von komaii »

bein den xp steht überall hybrid drinnen.

hier mal meine samba konfigurationen:
========================================
Server:
========================================
[global]
workgroup = FRIMA
server string = DatenServer
interfaces = 127.0.0.1 eth0
bind interfaces only = true
hosts allow = 192.168.81. 192.168.86. 127.
os level = 255
security = user
map to guest = Bad User
time server = no
unix extensions = Yes
encrypt passwords = yes
socket options = TCP_NODELAY SO_KEEPALIVE SO_SNDBUF=8192 SO_RCVBUF=8192
wins support = yes
name resolve order = wins hosts bcast lmhosts
#veto files = /*.eml/*.nws/riched20.dll/*.{*}/
#add user script =
domain master = Yes
domain logons = No
local master = Yes
preferred master = Yes
debug level = 3
========================================
Die restlichen Samba Server:
========================================
[global]
workgroup = FIRMA
server string = DatenbankServer
interfaces = 127.0.0.1 eth0
security = user
hosts allow = 192.168.81. 192.168.86. 127.
username map = /etc/samba/smbusers
unix extensions = yes
encrypt passwords = yes
map to guest = Bad User
domain master = no
prefered master = no
local master = no
os level = 22
wins server = 192.168.81.120
time server = no
socket options = TCP_NODELAY SO_KEEPALIVE SO_SNDBUF=8192 SO_RCVBUF=8192
=======================================

Langsam ist:
Wenn ich von einer XP Workstation über "Netzwerkumgebung" --> "Gesamtes Netzwerk" --> "Microsoft Windows Netzwerk" gehe dann dauert das fast eine minute bis er die Workgroup "Firma" anzeigt.. und dann nochmal solange wenn ich auf einen rechner doppelklicke um auf einen share zuzugreifen..

lg,
thomas
Benutzeravatar
Frankie777
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 916
Registriert: 30. Apr 2005, 23:22

Beitrag von Frankie777 »

beim Win-Client
- lmhosts Abfrage deaktivieren, falls aktiviert
- NetBios über TCP/IP

testweise auf dem Samba Server
enhanced browsing = no
rcnmb stop
löschen der /var/lib/samba/ wins.dat und browse.dat
rcnmb start
5 min warten; Test auf XP Rechnern

und der WINS-Server ist bei allen XP Rechnern eingetragen..
ipconfig /all gibt es Auksunft und XP WINS-Proxy ist nein

und die XP-Rechner sind mit dem Samba im gleichen SubNet, Windows Computerbrowse und WINS geht nur im gleichen Subent.
Du hast zwei Subnets bei host allow angegeben und bind interfaces = yes ????
baumpaul
Hacker
Hacker
Beiträge: 270
Registriert: 14. Mär 2005, 23:05

Beitrag von baumpaul »

Zitat: ...Windows Computerbrowse und WINS geht nur im gleichen Subent.
echt ? nicht workgroup ? Und was macht domain master = Yes ?
Wie gesagt, wissen tu ich es nicht, hab nur gerade das gefunden.
http://www.linux-praxis.de/linux3/samba6.html
Bitte nicht hauen wenns nicht zum Thema passt.
Linux? keine Ahnung !
Ich bin hier, weil ich dazulernen möchte.
Benutzeravatar
Frankie777
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 916
Registriert: 30. Apr 2005, 23:22

Beitrag von Frankie777 »

ja, ich schrieb Windows... im gleichen SubNet.
Mit Samba kann man DC und WINS über Subnets machen..
ich bin bis dato eben nur davon ausgegangen, daß Du in einem Subnet WINS machen willst.
enhanced browsing = no
rcnmb stop
/var/lib/samba/wins.dat löschen
rcnmb start
Stehen da nach max. 15 Minuten alle Rechner aus beiden SubNetzs drin?
Warum steht bei interfaces nur eth0, hast Du keine zwei Netzwerkkarten für jedes SubNet eines.
dazu bind interfaces= yes,
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von komaii »

hallo zusammen,

erst mal danke für die tollen tips und eure hilfe, jetzt funktioniert alles einwandfrei und flutsch wieder. was es war, frag ich mich auch, aber ich habe bei 2 samba servern das "security = user" vergessen einzutragen.

thx,
lg,
thomas
Antworten