Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ein etwas spezielles NAT/Routing? Problem

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
HazyChar
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 10. Aug 2005, 19:42

Ein etwas spezielles NAT/Routing? Problem

Beitrag von HazyChar »

Ich fange mal mit dem aufbau des Netzwerks an:

Ein "Kabel"-Netzwerk im iP bereich 192.168.0.xxx
Und ein WLan im iP bereich 192.168.1.xxx

Eine SuSe Linux kiste hängt als Gateway in beiden Netzen.

Soweit klappt das alles auch ganz gut, ein Ping oder eine Datenverbindung zwichen beiden Netzen funktioniert auch einwandfrei.
Das problem ist wenn man im Netzwerk zocken will. Dann "sehen" sich die Rechner in dem WLan sich untereinander und die Rechner im Lan sehen sich untereinander, leider die WLan-Rechner aber nicht die Lan-Rechner. Was einer großen Mehrspieler runde natürlich im wege steht ;)

So und nun zu meiner Frage:
Ist es möglich eine IP aus dem einem Netz in das andere zu "übersetzen". Also das z.B. die IP 192.168.0.33 auch über 192.168.1.33 zu erreichen ist?
Ich denke das, sollte dies möglich sein, damit das Problem behoben wäre.

Schonmal im voraus vielen Dank für alle die sich Ihren Kopf damit zerbrechen ;)
Zuletzt geändert von HazyChar am 11. Aug 2005, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
HazyChar
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Ich verstehe dein Problem nicht so ganz. Warum sehen sich die beide Netze beim "zocken" nicht? Ist das ein Spiel, dass nur im LAN betrieben werden kann oder sucht das Spiel im Netz nach vorhanden Partnern? Dann dürfte dir auch NAT nicht weiterhelfen, da die darunterliegenden Netzwerkmechanismen nicht mitmachen. z.B. würden Broadcastanfragen auch bei NAT aus dem anderen Netz nicht beantwortet werden.
HazyChar
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 10. Aug 2005, 19:42

Beitrag von HazyChar »

Ach so ... ja genau das ist das Problem bei Spielen wo man sich über eine iP verbinden kann geht natürlich alles. Nur wenn die Spiele sich selbst im Netzwerk suchen und man nicht manuell "eingreifen" kann, funktioniert es nicht.
Das kann natürlich sein das das über Broadcastanfragen geht da habe ich noch garnicht drüber nachgedacht...

Ich hab mich gerade noch mal schnell schlau gemacht wie das mit den Broadcastanfragen funktioniert.
Anscheinend leiten Router Broadcasts generell nicht weiter. Was jetzt 'nen bischen doof ist ;) aber zum glück sind's ja nur Spiele, gibt wichtigeres ;)

Danke für deine schnelle Antwort.
Gruß
HazyChar
genron
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 4. Aug 2005, 22:18
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von genron »

im mom routet dein suse rechner zw. den beiden netzen (wlan und wired).. wenn du das wlan interface mit dem ethernet interface bridgest , kann du beiden interfaces eine ip adresse aus einem subnet geben. bsp: 192.168.0.0/24

zum bridgen kann man brctl verwenden (google...) und es muss noch ein kernel modul geladen sein (einfach mal nach ethernet bridging bei linux in google suchen)

dann klappt auch wieder broadcast
Jedes Huhn kann debian installieren. Lege einfach nur genügend körner auf die Enter-Taste.
Antworten