Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Desktop und Xserver PROBLEM!!

Moderator: Moderatoren

Antworten
linux_anfaenger
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 10. Aug 2005, 13:39
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Desktop und Xserver PROBLEM!!

Beitrag von linux_anfaenger »

joa erstmal guten tag,
ich bin seit heute mitgleid in diesem forum, ich war mir recht unsicher wo ich meinen thread erstellen soll und hab mich dann für debian etnschieden.
najo nun zu meinem problem:

Also, mein Debian ermöglicht mir nicht meine auflösung zu ändern 640x480 und das bei 4bit farbtiefe ein bild häng ich noch an. Habe schon versucht die /etc/X11/x86.config-4 zu ändern doch ohne jeglichen erfolg.

So nun wollte ich mir den Nvidia grafikkartentreiber installieren, da ich aber ein absoluter linux anfänger bin wie der Name schon sagt, ist das fuer mich wohl ein größeres Problem als fuer euch, Ich hab schon versucht hier im Forum hinweise auf meine fragen zu bekomme nur leider komm ich mit vielen befehlen usw gar nciht zurecht.

1. ich drücke strg+alt+F2, so zumindest hab ich irgendwo gelesen beende ich den xserver
2. bin dann im Textmodus, loge mich als root ein
und änder meinen runlevel, also geb ich einfach init 3 ein
3. nun geb ich ein sh NVIDIA-............... wie der treiber halt in meinem verzeichnis heißt
4. der treiber startet nur bekomm ich sofort ne fehlermeldung das der xserver noch nicht beendet ist

tut mir leid, aber das ist dass was ich aus den anderen threads mir mühsam sammeln konnte

so sieht mein desktop im moment aus http://s53.yousendit.com/d.php?id=O6L4Q ... BA10K38TWC
ist glaub ne pgn datei weiß

ich hoffe ihr könnt mir helfen auch, wenn das problem euch bestimmt schon auf die nerven geht

vielen dank
Benutzeravatar
Geier0815
Guru
Guru
Beiträge: 4473
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin linux_anfaenger,

versuch es mal mit <STRG><ALT><F1>, als root einloggen und dann 'init 3'. Normalerweise sollte dann die Meldung kommen das der x-server runtergefahren wird. Wenn nicht, bitte die ausgabe hier posten. Danach solltest Du das nvidia-script ausführen können und alles wird gut wenn Du danach wieder mit 'startx' den x-server startest.

Ansonsten versuch es doch erstmal mit 'dpkg-reconfigure xserver-xfree86' oder falls Du schon xorg verwendest mit 'dpkg-reconfigure xserver-xorg'. Da Du nicht angegeben hast welches Debian Du verwendest, kann ich dir nicht sagen welcher Server bei dir läuft.

By the way: Dein Link haut nicht hin, ich kriege da nur die Meldung das die Datei nicht existiert.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

Geier0815 hat geschrieben: versuch es mal mit <STRG><ALT><F1>, als root einloggen und dann 'init 3'. Normalerweise sollte dann die Meldung kommen das der x-server runtergefahren wird. Wenn nicht, bitte die ausgabe hier posten. Danach solltest Du das nvidia-script ausführen können und alles wird gut wenn Du danach wieder mit 'startx' den x-server startest.
nein, ein unverändertes Debian läuft nach dem Start in initlevel 2 (http://debiananwenderhandbuch.de/startstop.html)

NVIDIA-Treiber sind auch für Debian als Paket zu finden
$ apt-cache search nvidia
linux-restricted-modules-2.6.10-5-386 - Non-free Linux 2.6.10 modules on 386
linux-restricted-modules-2.6.10-5-686 - Non-free Linux 2.6.10 modules on PPro/Celeron/PII/PIII/PIV
linux-restricted-modules-2.6.10-5-686-smp - Non-free Linux 2.6.10 modules on PPro/Celeron/PII/PIII/PIV SMP
linux-restricted-modules-2.6.10-5-k7 - Non-free Linux 2.6.10 modules on AMD K7
linux-restricted-modules-2.6.10-5-k7-smp - Non-free Linux 2.6.10 modules on AMD K7 SMP
- NVIDIA binary XFree86 4.x/X.Org driver
nvidia-glx-dev - NVIDIA binary XFree86 4.x/X.Org driver development files
nvidia-kernel-common - NVIDIA binary kernel module common files
nvidia-settings - Tool of configuring the NVIDIA graphics driver
nvclock - Allows you to overclock your nVidia card under GNU/Linux
nvclock-gtk - Allows you to overclock your nVidia card under GNU/Linux
nvclock-qt - Allows you to overclock your nVidia card under GNU/Linux
nvidia-kernel-source - NVIDIA binary kernel module source
nvtv - Tool to control TV chips on NVidia cards under Linux
installieren musst Du nvidia-kernel-common, nvidia-glx und die passenden Kernel-Module (zu Dienem Kernel)

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Antworten