Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Prob firefox & konqueror unter suse 9.3 & ubuntu 5.0

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
marix
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 11. Jul 2005, 22:48
Wohnort: HH

Prob firefox & konqueror unter suse 9.3 & ubuntu 5.0

Beitrag von marix »

Hallo Leute

Ich habe seltsame und für mich unerklärliche Problem mit meinen Browsern. Der Firefox funktioniert soweit ich das festellen kann problemlos unter SuSe 9.3. Beim Konqueror jedoch, kann ich nicht alle Internetseiten aufrufen. Ich habe die Seite mal im Terminalfenster angepingt. Hier das Resultat:

Code: Alles auswählen

mein_name@linux:~> ping www.comdirect.de
PING www.comdirect.de (193.41.133.1) 56(84) bytes of data.
Hier das Resultat einer funktionierenden Seite:

Code: Alles auswählen

mein_name@linux:~> ping www.google.de
PING www.l.google.com (216.239.59.104) 56(84) bytes of data.
64 bytes from www.google.de (216.239.59.104): icmp_seq=1 ttl=249 time=46.3 ms
64 bytes from www.google.de (216.239.59.104): icmp_seq=2 ttl=249 time=46.6 ms
64 bytes from www.google.de (216.239.59.104): icmp_seq=3 ttl=249 time=45.6 ms
64 bytes from www.google.de (216.239.59.104): icmp_seq=4 ttl=249 time=42.3 ms



Das selbe Problem habe ich mit beiden Browsern unter Kubuntu 5.04. Auch hier habe ich das gleiche Ping-Ergebnis. Alle Seiten, welche ich ansurfen kann, antworten auf den ping tadellos.

Ich bin mit dem www über einen DSL-Router verbunden. Die Firewalls des Routers und auch der OS sind deaktiviert.

Kennt ihr Lösungen???
Mfg marix

SuSe 9.3 SE auf Barebone Shuttle xpc SB83G5, CPU Intel Celeron D 340J 2.93 GHz, 2 x 512 RAM, Printer: Canon ip4000r über Netzwerk, MX500
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Zeig uns mal die Ausgaben von

Code: Alles auswählen

/usr/sbin/traceroute www.comdirect.de
und

Code: Alles auswählen

nestat -r
Evtl. hast du lokal eine Route eingetragen, die ins leere geht.
marix
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 11. Jul 2005, 22:48
Wohnort: HH

Beitrag von marix »

Ich denke traceroute gibt akzeptable Werte aus.

Code: Alles auswählen

linux:/usr/sbin # traceroute www.web.de
traceroute to www.web.de (217.72.195.42), 30 hops max, 40 byte packets
 1  my.router (192.168.1.1)  0.504 ms   0.409 ms   0.560 ms
Heute funktioniert www.comdirect.de gut, dafür klappts beim Konqueror mit www.web.de nicht. Ich werde immer mit Timeout ausgebremst. Vermutlich ist es kein Browser-Problem und auch nicht Distri-Abhängig. Vielleicht sind meine Netzwerkeinstellungen suboptimal?!?
Mfg marix

SuSe 9.3 SE auf Barebone Shuttle xpc SB83G5, CPU Intel Celeron D 340J 2.93 GHz, 2 x 512 RAM, Printer: Canon ip4000r über Netzwerk, MX500
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

marix
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 11. Jul 2005, 22:48
Wohnort: HH

Beitrag von marix »

Ich werde es mal ausprobieren. Danke erst einmal
Mfg marix

SuSe 9.3 SE auf Barebone Shuttle xpc SB83G5, CPU Intel Celeron D 340J 2.93 GHz, 2 x 512 RAM, Printer: Canon ip4000r über Netzwerk, MX500
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Ich stimme Grothesk zu hört sich nach einem MTU Problem an
marix
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 11. Jul 2005, 22:48
Wohnort: HH

Beitrag von marix »

Hallo und vielen Dank ersteinmal.

Die Veränderung des MUT hat keine signifikate Geschwindigkeitssteigerung gebracht. Den Firefox konnte ich mit

Firefox aufrufen und in Adresszeile
Code:
about:config

eingeben.

Folgenden Wert suchen:
Code:
network.dns.disableIPv6 Standart boolean false


Durch anklicken ändern in:
Code:
network.dns.disableIPv6 vom Ben.. boolean true


Noch kurz Firefox neustarten!
beschleunigen.

Der Tip kommt von geko!

Ich hatte daraufhin auch keine Probleme mehr beim Seitenaufruf. Ich denke, dass ein ähnliches Konfigurieren des Konquerors ebenfalls möglich ist. Bisher habe ich jedoch die richtige Stellschraube noch nicht gefunden. Dieses müsste auch systemweit möglich sein, um allen Browsern das IPv6-Protokoll vorerst abzugewöhnen.
Mfg marix

SuSe 9.3 SE auf Barebone Shuttle xpc SB83G5, CPU Intel Celeron D 340J 2.93 GHz, 2 x 512 RAM, Printer: Canon ip4000r über Netzwerk, MX500
Antworten