Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Thumbnails für Video-Dateien

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
xadian
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 7. Aug 2005, 13:44

Thumbnails für Video-Dateien

Beitrag von xadian »

Hallo

Ich bin vor einer Weile von Windows auf Linux umgestiegen und hab auch fest vor nix mehr mit Windows zu tun zu haben. Nu hab ich ein Problem mit meinen Filme Ordnern. Da sind lauter Filmdateien drinnen zum Schneiden usw.. In Windows hab ich mich darin aber meistens an den Vorschaubildern (Thumbnails) orientiert und nicht an den Dateinamen (die sind auch oft sowas wie part01.avi, part02.avi usw.). Unter Linux hab ich als Player jetzt MPlayer, xine und Realplayer. Aber keiner von denen bietet KDE anscheinend die Möglichkeit so Thumbnails zur Darstellung zu verwenden.
Unter View->View Mode kann ich auch nichts entsprechendes einstellen. Geht das unter KDE generell nicht oder hab ich nur die Einstellung noch nich gefunden?

mfg
Xadian
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Du hast die Einstellung noch nicht gefunden.
Ich kann nur gerade nicht schauen, welches Paket man nachinstallieren muss. Es ist aber ein Zusatzpaket für 'noatun'. Schau mal in yast unter Software nach noatun und installier das Zusatzpaket.
xadian
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 7. Aug 2005, 13:44

Beitrag von xadian »

Jo danke nu geht's. Ich würd allerdings noch gern wissen (aus Interesse) wo denn die Thumbs nu gespeichert sind. In den Ordnern erscheinen keine zusätzlichen Dateien. Gibts da irgendwo ne zentrale Thumb Datei?
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Ich glaube, die werden direkt aus der Datei gelesen, wenn du den Ordner öffnest. Das sind also keine richtigen Thumbs. Irgendwo kann man auch einstellen, bis zu welcher Dateigröße die Thumbs angezeigt werden.
xadian
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 7. Aug 2005, 13:44

Beitrag von xadian »

Naja er läd aber wesentlich schneller, wenn schonmal alle Thumbs angezeigt wurden, als wenn ich den Ordner das erste Mal öffne. Muss wohl ne zentrale Datei sein. Ich hab nämlich gerade mal den Pfad vom Filmordner geändert und danach hat er wieder lange gebraucht.
Benutzeravatar
scuddi
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 28. Apr 2004, 18:53
Kontaktdaten:

Beitrag von scuddi »

hi
also wenn ich dein problem richtig verstanden habe, dann must du das paket kdemultimedia-video-xine installieren und dann unter kontrollzentrum->arbeitsfläche->verhalten->dateisymbole die videovorschau aktivieren.
AMD Athlon XP 1800+
ASUS A7V8X-X
ASUS Geforce4 Ti 4400
768 MB DDR RAM PC2700
SuSE 10.0|Kernel 2.6.13-15.10-default
|KDE 3.5.5 "release 19.1"
Mumie
Hacker
Hacker
Beiträge: 274
Registriert: 4. Jan 2005, 18:50
Wohnort: bei Hannover

Beitrag von Mumie »

Hallo xadian,
ich weiß es auch nicht wirklich. Aber ich rate mal, es gibt keine solche Datei.
Man muß wissen, das Suse die Angewohheit hat, den Arbeitsspeicher voll auszunutzen. Die Vorschaubildchen, die du gesehen hast, waren also im Arbeitsspeicher. Und da läßt Suse sie erstmal. Die Bildchen könnten ja nochmal gebraucht werden. Und aus dem Arbeisspeicher können sie viel schneller geladen werden, als von der Platte. Als du das Verzeichnis verändert hast, konnte Suse dies nicht mehr zuordnen. Und es hat wieder etwas länger gedauert.

Viele Grüsse
Mumie
Mumie
Hacker
Hacker
Beiträge: 274
Registriert: 4. Jan 2005, 18:50
Wohnort: bei Hannover

Beitrag von Mumie »

Jetzt muß ich mich entschuldigen!
Da habe ich ja Quatsch geschrieben. Die Vorschaubildchen werden tatsächlich in einer Datei gespeichert. Und zwar im Home-Verzeichnis in der Datei .thumbnails. Diese Datei ist versteckt. Man muss auf versteckte Dateien anzeigen klicken, um sie sichtbar zu machen. Und tatsächlich! - da sind sie auch.

Das kann man nachlesen in der Zeitschrift easyLinux Ausgabe10/2005. Auf der Seite 69. Tipp 18.

Viele Grüsse
Mumie
Antworten