Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

merkwürdige kppp-Fehlermeldung

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
dorpm
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 23. Feb 2004, 12:02

merkwürdige kppp-Fehlermeldung

Beitrag von dorpm »

Hi,

wenn ich kppp aufrufe, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

must be root to run /usr/sbin/pppd, since it is not setuid-root

Hat jemand einen Tipp?

Danke,
Flori
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: merkwürdige kppp-Fehlermeldung

Beitrag von admine »

dorpm hat geschrieben:Hi,

wenn ich kppp aufrufe, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

must be root to run /usr/sbin/pppd, since it is not setuid-root

Hat jemand einen Tipp?

Danke,
Flori
Du hast dies nicht als root versucht und als normaler User hast keine Berechtigung.
Ist aber eher ungewöhnlich.
Schau doch mal, ob dein User auch in der Gruppe "dialout" ist.
Wenn er da Mitglied ist, sollte es auch mit pppd funzen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Gast

Re: merkwürdige kppp-Fehlermeldung

Beitrag von Gast »

admine hat geschrieben:Du hast dies nicht als root versucht und als normaler User hast keine Berechtigung.
Ist aber eher ungewöhnlich.
Schau doch mal, ob dein User auch in der Gruppe "dialout" ist.
Wenn er da Mitglied ist, sollte es auch mit pppd funzen.
Ich bekomme die gleiche Fehlermeldung.
Genauer Wortlaut:
>> Sie haben keine ausreichende Berechtigung
>> zur Ausführung von
>> /usr/sbin/pppd
>> Bitte stellen Sie sicher, dass Kppp root
>> gehört und das SUID-Bit gesetzt ist.

Alle Benutzer sind in der Gruppe "dialout"
Kann ich die Rechte fuer pppd oder Kppp manuel
veraendern.
pppd: -rwxr-xr-x 1 root dialout
kppp: -rwxr-xr-x 1 root root
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Moin,

dein pppd ist ok.
Aber du musst für Zugriffsrechte auf das Modem bzw. das Modem-Lockfile
sorgen.
Dein User muss in der Gruppe "dialout" sein und
man muß die Datei kppp mit SUID root ausstatten.
Im Terminalfenster mit su root-rechte erlangen und

Code: Alles auswählen

cd /opt/kde/bin    
chmod u+s kppp 
Den Pfad zu kppp evt. anpassen. Kann jetzt gerade nicht schaun, wo es genau liegt.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Antworten