Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kann Router nicht pingen via Wlan

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Kann Router nicht pingen via Wlan

Beitrag von WyattEarb »

Hallo zusammen,

zuerst mal ich hab wirklich jetzt stundenlang nach einem passenden Beitrag für mein Problem gesucht aber leider nix gefunden.
Ich hab mir SUSE 9.3 installiert und will ins NET via WLAN-Router der an einem Accesspoint hängt. Ich hab den WinXP Treiber für meine Realtek PCI-Karte in Verzeichnis etc/tmp/treiber kopiert und das ganze mit dem vorher installierten ndiswrapper installiert.
Die Karte wird erkannt als Realtek RTL8180L und ist bereits konfiguriert:

Gateway: Routeradresse 192.168.0.1
Nameserver: Routeradresse
Modul: ndiswrapper

Alles ist richtig denke ich weil beide LED's der Karte leuchten /gelb und grün).

Kinternet und auch der KWIFI-Manager sagen mir das mein Wlan-Netz erreichbar ist und die Signalstärke bei 100 % liegt.
Ach ja, die Karte ist auf DHCP eingerichtet, habs aber auch schon mit statischer IP probiert.

Ich bekomme aber leider keine Verbindung zum Router zustande.
Ich kann werder pingen noch sonst was. Die Firewall ist aus.
Habs auch schon mit meheren Treibern probiert, ohne Erfolg.
Der ping auf 127.0.0.1 und auf localhost funktionieren einwandfrei.
Das heisst doch das die Karte läuft oder?
Wieso bekomm ich keine Adresse oder zuminderst einen Verbindung zum Router?

Ich wäre über jeden Tip dankbar, mir gehen nämlich langsam die Ideen aus.
Benutzeravatar
Anubid
Hacker
Hacker
Beiträge: 281
Registriert: 4. Sep 2004, 14:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Anubid »

bekommt die Karte eine IP vom Router? Wenn ja, wie sieht die Routing Tabelle aus? Anzeigen lassen kannst du die als root mit

Code: Alles auswählen

route
.
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Nachtrag zu Thema

Beitrag von WyattEarb »

linux:~ # iwconfig
lo no wireless extensions.

wlan0 IEEE 802.11b ESSID:"Laptop" Nickname:"linux"
Mode:Managed Frequency:2.412 GHz Access Point: 00:03:2F:0C:C3:7D
Bit Rate=11 Mb/s Tx-Power:20 dBm Sensitivity=0/3
RTS thr=2432 B Fragment thr=2432 B
Encryption key:3030-3030-3030-3030-3030-3030-3030-3030 Security mode:open
Power Management:off
Link Quality:100/100 Signal level:-45 dBm Noise level:-256 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

sit0 no wireless extensions.

linux:~ # ifconfig
lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:78 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:78 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:5428 (5.3 Kb) TX bytes:5428 (5.3 Kb)

wlan0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:50:FC:F2:C3:93
inet6 addr: fe80::250:fcff:fef2:c393/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:19 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:30 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:2574 (2.5 Kb) TX bytes:14620 (14.2 Kb)
Memory:d9000000-d9000024

linux:~ # ping 192.168.0.1
connect: Network is unreachable
linux:~ # ping 127.0.0.1
PING 127.0.0.1 (127.0.0.1) 56(84) bytes of data.
64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=1 ttl=64 time=0.116 ms
64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=2 ttl=64 time=0.076 ms
64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=3 ttl=64 time=0.076 ms
64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=4 ttl=64 time=0.078 ms
64 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=5 ttl=64 time=0.077 ms

--- 127.0.0.1 ping statistics ---
5 packets transmitted, 5 received, 0% packet loss, time 3999ms
rtt min/avg/max/mdev = 0.076/0.084/0.116/0.018 ms
linux:~ # iwlist wlan0 scan
wlan0 Scan completed :
Cell 01 - Address: 00:03:2F:0C:C3:7D
ESSID:"Laptop"
Protocol:IEEE 802.11b
Mode:Managed
Frequency:2.412 GHz (Channel 1)
Quality:0/100 Signal level:-45 dBm Noise level:-256 dBm
Encryption key:on
Bit Rate:1 Mb/s
Bit Rate:2 Mb/s
Bit Rate:5.5 Mb/s
Bit Rate:11 Mb/s
Bit Rate:22 Mb/s
Extra:bcn_int=100
Extra:atim=0

linux:~ # ifconfig
lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:88 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:88 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:6268 (6.1 Kb) TX bytes:6268 (6.1 Kb)

wlan0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:50:FC:F2:C3:93
inet6 addr: fe80::250:fcff:fef2:c393/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:25 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:35 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:3402 (3.3 Kb) TX bytes:17570 (17.1 Kb)
Memory:d9000000-d9000024

linux:~ #
linux:~ # iwconfig
lo no wireless extensions.

wlan0 IEEE 802.11b ESSID:"Laptop" Nickname:"linux"
Mode:Managed Frequency:2.412 GHz Access Point: 00:03:2F:0C:C3:7D
Bit Rate=5.5 Mb/s Tx-Power:20 dBm Sensitivity=0/3
RTS thr=2432 B Fragment thr=2432 B
Encryption key:3030-3030-3030-3030-3030-3030-3030-3030 Security mode:open
Power Management:off
Link Quality:100/100 Signal level:-45 dBm Noise level:-256 dBm
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Beitrag von WyattEarb »

Nein, ich bekomm leider keine IP deshalb hab ichs auch schon mit statischer IP probiert, aber das ging auch nicht.
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Beitrag von WyattEarb »

bei Eingabe route zeigt er folgendes an:

Destiation GW Genmask Flag Metric Ref Use Iface

loopback * 255.0.0.0 U 0 0 0 lo


sonst nix
Benutzeravatar
Zickenbaendiger
Member
Member
Beiträge: 75
Registriert: 27. Nov 2004, 17:09
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zickenbaendiger »

Er erkennt deinen Router nicht, überprüfe in Yast nochmal deine Einstellungen und gucke nach ob die Karte richtig erkannt und Konfiguriert wurde.


cu
Benutzeravatar
Anubid
Hacker
Hacker
Beiträge: 281
Registriert: 4. Sep 2004, 14:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Anubid »

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du einen Accesspoint außerhalb des Routers. Vielleicht ist der noch nicht konfiguriert.
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Beitrag von WyattEarb »

Vielleicht mal ganz kurz zur Info. Ich bin über WLAN mit einem AP in einem anderen Raum verbunden. Über diesen AP gehen alle meine Windows Rechner zum Dsl-Router und dann ins Netz. Läuft alles bestens nur mein Linux Baby kriegt keine Verbindung oder IP.
Hab alles so konfiguriert wie es im Forum beschrieben wurde.
Ach ja,mit SUSE 9.0 gings übrigens mit dem Driverloader. Hab aber die Lizenz nicht mehr. Egal, will es mit dem ndiswrapper schaffen.

Ach ja nochwas, im Fenster Konfiguration des Hostnamens und Namesservers schreibt er mir bei Domainname und Domainsuche 1
'Site' rein. Was hats damit auf sich?
Benutzeravatar
linuxstevie
Hacker
Hacker
Beiträge: 272
Registriert: 7. Nov 2004, 13:26
Wohnort: Nähe Köln

Beitrag von linuxstevie »

Hm deine iwconfig sieht gut aus.
Bist du sicher das deine ESSID stimmt.
Wenn ja versuch es mal ohne WEP schlüssel.
Bei statischer IP Nameserver und Gateway sind die IP des Routers.
Domain ist xxx.de (wirklich so)
Hatte heute ähnliches Probelm weil ich nicht glauben wollte das es in der ESSID auch Leerzeichen gibt.
Gruss linuxstevie




AMD XP 3000 64bit overclocked
Asus K8V SE Deluxe Board
SATA Platten MAXTOR/SEGATE
Grafik Geforce FX 5700
Nec DVD-Brenner Yamaha CD-Brenner
Cherry Linux Keyboard
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Beitrag von WyattEarb »

Probier ich gleich mal aus und wenns die ganze Nacht dauert.
Komisch ist auch, dass ich nach dem Neustart nicht gleich die Verbindung zum Accesspoint herstellen kann. Muss da manchmal mit Scan im Kinternet nachhelfen, dann funkts aber.
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Beitrag von WyattEarb »

Ein weiters Problem kommt hinzu. Sobald ich einen Scan auf das Wlan Netz duchgeführt habe und dann successfull verbunden bin friert die Maus ein.
Vielleicht hilfts jemanden bei der Fehlerlokalisierung.
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Beitrag von WyattEarb »

Also ich hab jetzt mal probiert meinen Linux PC mit meinem Win PC
zu pingen, also ganz ohne Router nur über Wlan und AP und mit statischer IP für den Linux PC. Geht aber nicht obwohl ich 100 % Connection habe zum AP.
Es funktioniert wohl die Karte nicht obwohl alles i.O. angezeigt wird.
Hat jemand noch einen Tipp ???
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Beitrag von WyattEarb »

Hab mir mal das Systemprotokoll anzeigen lassen.
Da schreibt Linux ziemlich oft rein, dass kein IPv6 Router gefunden werden kann. Ist das etwa mein Problem. Wie kann ich IPv6 abschalten??
WyattEarb
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 28. Sep 2004, 06:25

Beitrag von WyattEarb »

Ich glaub jetzt bin ich einen Schritt weiter. Ich empfange Pakete vom Router aber nur sehr wenige und mit sehr langen Antwortzeiten (time = 5.94 ms). Jetzt weiß ich wenigstens das mein Treiber und die Konfiguration stimmen. Was ich nicht weiß ist, woher die langen Antwortzeiten kommen.
Vielleicht einer von Euch??
Antworten