Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Konsole: Shell/Pearl Scripte ohne Pfadangabe ausführen

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ben84
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 7. Aug 2005, 16:42

Konsole: Shell/Pearl Scripte ohne Pfadangabe ausführen

Beitrag von Ben84 »

Hi,
Ich bin total anfänger in linux, habe Suse 9.3
Könntet ihr mir verraten wie man scripte, ohne in den ordner in dem sie gespeichert sind zu wechseln, ausführen kann?

Vielen dank schonmal
Ben
Benutzeravatar
Linux-Guru
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 25. Apr 2005, 21:23
Wohnort: Weltstadt Hochdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Linux-Guru »

Einfach den Pfad angeben und dann dahinter den Dateinamen. Du musst halt drauf achten, dass die Rechte stimmen.

Beispiel:

Code: Alles auswählen

/home/root/z
Dann "return" drücken. Das wars...
Gruß
Linux - Guru
Ben84
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 7. Aug 2005, 16:42

Beitrag von Ben84 »

Dankeschön, hab mich aber wohl ein bissl unverständlich ausgedrückt.
Es gibt ja befehle oder consolen programme die man einfach so eingeben kann in der console ohne das man darauf schauen muss in in welchem ordner man sich befindet.

z.b ich kann Kismet ausführen egal in welchem ordner ich mich befinde, nun habe ich noch pearl scripte oder ausfürbahre dateien die ich von jedem pfad ausführen möchte, kann man das überhaupt oder muss ich immer auf /home/ben/wifi/datei wechseln ?
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3351
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka »

gib mal "echo $PATH" ein, alle Pfade die dann angezeigt werden, werden vom System durchsucht wenn du eine Befehl eingibst. Du kannst die Variable ergänzen durch

Code: Alles auswählen

PATH=$PATH:/home/user
Dann wird zum Beispiel dein Home-Verzeichnis in den Pfad aufgenommen. Du kannst diese Zeilev dan in deine .profile in deinem Home-Verzeichnis eintragen, dann wird der Pfad immer wieder so gesetzt.
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher
Benutzeravatar
Linux-Guru
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 25. Apr 2005, 21:23
Wohnort: Weltstadt Hochdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Linux-Guru »

Du meinst sowas wie z.B.

Code: Alles auswählen

ls -la
oder??
Gruß
Linux - Guru
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

es werden alle die Programme ausgeführt, die im Pfad gefunden werden, die Anpassung hat stka ja schon gepostet, allerdings solltest Du _nicht_ den Fehler machen und das aktuelle Verzeichnis in den Pfad aufnehmen, also:

Code: Alles auswählen

PATH=.:$PATH
denn damit könntest Du in "fremden" verzeichnissen schnell ein böses-Script untergeschoben bekommen. (besser also im aktuellen Verzeichins immer mit ./foo starten...


@Linux-Guru: was wilslt Du uns sagen?

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Antworten