Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

usb-datenkabel für handy installieren

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
blumi
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2004, 02:21

usb-datenkabel für handy installieren

Beitrag von blumi »

Hallo,

habe die Frage schon einmal gestellt, jedoch in nicht besonders konkreter Form. Da ich den Eindruck habe, dass der Thread nicht mehr beachtet wird, will ich die Frage nun noch einmal stellen:

Ich möchte den Terminkalender aus kmail mit meinem Siemens k700i abgleichen. Dafür habe ich mir ein usb-datenkabel gekauft für das folgendes Treiberpaket (als Quellcode) zur Verfügung gestellt wird. Allerdings bekomme ich den Mist nicht eingerichtet. Bitte helft mir!!!!

Habe folgendes Treiberpaket downgeloadet:


blumi@linux:~/ld_pl2303_v0213> dir
insgesamt 96
-rw------- 1 blumi users 942 2002-02-13 23:49 Makefile
-rw------- 1 blumi users 20602 2002-02-13 23:46 pl2303.c
-rw------- 1 blumi users 3606 2002-02-13 23:34 pl2303.h
-rw------- 1 blumi users 282 2002-03-15 11:25 readme.txt
-rw------- 1 blumi users 46943 2002-02-13 23:34 usbserial.c
-rw------- 1 blumi users 8283 2002-02-13 23:34 usb-serial.h

die makefile sieht wie folgt aus:

# Kernel includes. Please avoid
# using '/usr/include' unless all
# other options exhausted.
#
KINCLUDES=/usr/src/linux/include

# uncomment line below if you have SMP
#SMPFLAGS= -D__SMP__ -DCONFIG_SMP=1

# Unless you have a 386/486, you shouldn't need

# to change anything below here...

CPUFLAGS= -DCPU=586 -march=i586
MODULE= pl2303
CC= gcc

KERNFLAGS= \
-D__KERNEL__ -I$(KINCLUDES) $(CPUFLAGS) $(SMPFLAGS) \
-Wall -Wstrict-prototypes -O2 -fomit-frame-pointer \
-fno-strict-aliasing -pipe -DMODULE

EXTRA_CFLAGS= -DEXPORT_SYMTAB

# DBGCFLAGS = -DDEBUG -DUSB_SERIAL_DEBUG

CFLAGS= $(KERNFLAGS) $(DBGCFLAGS)


all:: $(MODULE).o usbserial.o

$(MODULE).o: $(MODULE).c usb-serial.h
$(CC) $(CFLAGS) -c $<

usbserial.o: usbserial.c usb-serial.h
$(CC) $(CFLAGS) $(EXTRA_CFLAGS) -c $<

inst:
insmod ./usbserial.o
insmod ./pl2303.o

uninst:
rmmod pl2303
rmmod usbserial

clean:
rm -f *.o


die readme sieht wie folgt aus:

Release Information

Driver Version for Linux 2.4.x : V0213

Released date: 02/13/2002

Files Included in This Release:
pl2303.c
pl2303.h
usbserial.c
usb-serial.h
readme.txt
makefile

Changes in This Release:
1. To fixed using cat command problem in Linux

Das Paket "modules" habe ich installiert. Mein Problem ist, dass ich weder eine configure-datei habe (zum kompilieren - der einzig mir bekannte weg) noch dass die Ausführung von make zu einem Ergebnis führt.
Benutzeravatar
Linux_Beginner
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 15. Mai 2005, 12:58
Wohnort: Wittlich

Beitrag von Linux_Beginner »

Also, wenn ich das so sehe, dann ist Dein Problem nicht das Datenkabel.

Die Module, die compiliert und in den Kernel eingebunden werden, sind einmal eine serielle Schnittstelle über USB (usbserial.o) und ein Modul mit dem Namen pl2303.o.

Bei dem letzten Modul weiß ich nicht, wofür das gut sein soll, aber das usbserial.o benutzt irgendeine serielle Schnittstelle in Deinem Telefon.

Was Dir fehlt, wird eine Software sein, die das Datenformat des k700i aus dem Telefon ausliest und in das Format für KMail (Also eigentlich ja Kontact) aufbereitet.

Noch ein Tipp: Wenn Du Dich mit su als root einlogst und in der Kommandozeile tail -f /var/log/messages eingibst, kannst Du, wenn Du das eingeschaltete Telefon mit dem USB-Kabel einsteckst, verfolgen, was der Rechner versucht zu laden, damit die Schnittstellen im Telefon angesprochen werden können.

Die Linux-Version wäre auch interessant zu wissen, weil die Treibermodule für den 2.4.x Kernel sind.

So weit, was mir einfällt.

Gruß

Michael


Ach ja: Bitte tu Dir und den Lesern Deines Beitrags den Gefallen und lasse Audrücke wie "... bekomme den Mist nicht eingerichtet ..." einfach aus dem Text raus. Das klingt professioneller.
blumi
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2004, 02:21

Beitrag von blumi »

schon mal vielen Dank..

habe den Befehl eingegeben, herausgekommen ist folgendes:

linux:/home/blumi # tail -f /var/log/messages
Aug 6 23:03:18 linux modify_resolvconf: Service dhcpcd modified /etc/resolv.conf. See info block in this file
Aug 6 23:03:19 linux dhcpcd[20716]: infinite IP address lease time. Exiting
Aug 6 23:03:20 linux SuSEfirewall2: Warning: ip6tables does not support state matching. Extended IPv6 support disabled.
Aug 6 23:03:20 linux SuSEfirewall2: Setting up rules from /etc/sysconfig/SuSEfirewall2 ...
Aug 6 23:03:21 linux SuSEfirewall2: Firewall rules successfully set
Aug 6 23:04:21 linux kernel: atkbd.c: Unknown key released (translated set 2, code 0x81 on isa0060/serio0).
Aug 6 23:04:21 linux kernel: atkbd.c: Use 'setkeycodes e001 <keycode>' to make it known.
Aug 6 23:10:29 linux kernel: atkbd.c: Unknown key released (translated set 2, code 0x81 on isa0060/serio0).
Aug 6 23:10:29 linux kernel: atkbd.c: Use 'setkeycodes e001 <keycode>' to make it known.
Aug 6 23:10:31 linux su: (to root) blumi on /dev/pts/1

...kann damit natürlich nichts anfangen, Du?

nutze Suse 9.3, aktuellere Treiber werden nicht angeboten (soviel ich weiss).

wie gesagt, schon mal Danke!
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16636
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois »

Hi blumi

Suse 9.3 unterstützt wie schon gesagt einen 2.6x Kernel.

Genau wie alle neueren Distributionen.
Zuletzt geändert von whois am 8. Aug 2005, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Linux_Beginner
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 15. Mai 2005, 12:58
Wohnort: Wittlich

Beitrag von Linux_Beginner »

Hattest Du das Telefon schon am USB dran, als Du den tail ... eingegeben hast ?

Wenn ja, dann fehlt der Teil, wo Linux Dir sagt, an welche Schnittstelle im Verzeichnis /dev es denn Dein Telefon gehängt hat.

Wenn Du das Telefon erst danach eingesteckt hast und es blieb bei der letzten Zeile, dann ist das Telefon kein aktives USB-Gerät, das von Hotplug unterstützt wird.

Versuchen wir mal das:

Einloggen als root (Also wieder Kommandozeile und su + Passwort)

Dann lsmod|grep usbserial (Damit listest Du alle Module auf, die zum Kernel geladen sind.

Wenn das usbserial.o Modul schon geladen ist, dann bekommst Du das nun angezeigt, wenn dem nicht so ist, dann bekommst Du keine Ausgabe.

Ich habe mal interessehalber gegoogled und es kann eigentlich nicht so schrecklich kompliziert sein, das K700i, (Das übrigens von Sony Ericson ist.) über (mit?) Multisync zu syncen.

Tut mir leid, wenn das alles so Stück für Stück kommt, aber wenn man die Gerätschaften nicht selber hat und die Treiber noch nicht sicher funtionieren, wird es schwer.

Gruß

Michael
blumi
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2004, 02:21

Beitrag von blumi »

Hallo,

vielen Dank für Deine Mühen!!

Bekome folgende Ausgabe:

blumi@linux:~> su
Password:
linux:/home/blumi # lsmod|grep usbserial
usbserial 28008 1 pl2303
usbcore 108760 7 usbhid,pl2303,usbserial,ohci_hcd,ehci_hcd,uhci_hcd
linux:/home/blumi #
Benutzeravatar
Linux_Beginner
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 15. Mai 2005, 12:58
Wohnort: Wittlich

Beitrag von Linux_Beginner »

Dann ist doch alles klar ...

Vergess die beiden Kernelmodule.

Die sind schon installiert.

Die Ausgabe sagt, das die Module usbserial und pl2303 schon geladen sind.

usbserial 28008 1 pl2303 (usbserial ist geladen und benutzt das pl2303 Modul)
usbcore 108760 ... (Das USB Kernmodul ist geladen und hat die Module pl2303, usbserial, ohci... nachgeladen.)

Was Du nun noch machen musst, ist herausfinden wie man das K700i mit Multisync an KMmail syncronisiert.

Dabei kann ich Dir leider nicht mehr helfen.

Dazu solltest Du aber die Frage mit dem Syncronisieren in einem passenderen Teil des Forums noch einmal stellen. Außerdem solltest Du vorher einmal ganz gründlich googlen. Da sind ganz viele Fundstellen von Leuten, die Ihr K700i mit Linux syncronisieren.

Das Hardwareproblem ist aber gelöst.

Gruß

Michael
blumi
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2004, 02:21

Beitrag von blumi »

Danke!!
Antworten