Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Samba Share als user mounten

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
delmo
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 22. Feb 2004, 23:47
Wohnort: Berlin

Samba Share als user mounten

Beitrag von delmo »

Hallo!

Versuche ich eine smb Share als normaler User zu mounten, so bekomme ich die Fehlermeldung "nur root kann dies tun". Mounte ich sie als root mit username=user und pasword=password, so wird sie zwar gemounted aber als user habe ich nur leserechte.

Was ist zu tun um in dem Verzeichnis auch schreibrechte zu haben?

Gruß, delmo
Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 »

Mit welchem Befehl versuchst du das Share zu mounten? Du musst dabei einen User übergeben, der auf dem Samba Server auch Schreibrechte hat.
delmo
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 22. Feb 2004, 23:47
Wohnort: Berlin

Beitrag von delmo »

ich mounte mit

Code: Alles auswählen

 mount -t smbfs -o username=user,password=password //192.168.xxx.xxx/Archiv /home/user/import/
der User user hat Schreib und Leserechte auf dem Share Archiv und ist Besitzer von ~/import.

Führe ich oben genannten Befehl als root aus wird der Besitzer von home/user/import root. Als user darf ich ihn nicht ausführen.
Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 »

Um dich richtig zu verstehen, du hast einmal einen Benutzer "user" auf dem Samba Server und einmal einen "user" lokal? Vielleicht hilft es bei -o noch rw mit anzugeben, oder noch uid=id von User mit anzugeben. Du kannst auch einmal den smbmount Befehl versuchen, oder die Sache mit den von mir oben genannten Parametern in die fstab eintragen, was dafür sorgen sollte, dass user den Befehl ausführen darf.
delmo
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 22. Feb 2004, 23:47
Wohnort: Berlin

Beitrag von delmo »

mit rw hats geklappt. danke!
delmo
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 22. Feb 2004, 23:47
Wohnort: Berlin

Beitrag von delmo »

Tja, zu früh gefreut. Es klappt doch nicht. Ich weis nicht, was gestern anders war, aber jedenfalls klappt es heute nicht mehr. Hat noch jemand eine Idee :?:
Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 »

Hast du eventuell irgendwo neue Rechte gesetzt? Gib mir am Besten nochmal den Befehl mit dem du mountest.
delmo
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 22. Feb 2004, 23:47
Wohnort: Berlin

Beitrag von delmo »

ich glaube jetzt habe ichs. ich lasse es jetzt durch die smbfstab mounten mit den optionen username=user,password=password,uid=user,rw ich denke das uid war der trick, den nun ist der besitzer des Verzeichnisses auch user, so wie es sein soll :D

gruß, delmo
klaly
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 7. Jul 2005, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von klaly »

hallo delmo,

kannst du bitte den samba fstab Eintrag posten ?
Ich weiß nicht mehr was ich da eintragen muß.

mfg. klaly
delmo
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 22. Feb 2004, 23:47
Wohnort: Berlin

Beitrag von delmo »

Hallo klaly,

angenommen:
  • I die zu mountende Share sei auf dem Rechner 192.168.1.2 und heiße test

    II sowohl auf dem Rechner 192.168.1.2 gibt es einen user foo mit dem password bar

    III als auch auf dem client.

    IV diesem user gehört das auf 192.168.1.2 mit der share test verknüfte verzeichnis.

    V der user foo hat rw rechte auf der samba share test

    VI ebenso sei er Besitzer des Verzeichnis ~/import wohin wir die share test mounten wollen.
mit dieser konfiguration funktioniert der folgende /etc/samba/smbfstab eintrag:

Code: Alles auswählen

//192.168.21/test   /home/foo/import      username=foo,password=bar,rw,uid=foo
das Ganze sollte auch ohne die Annahme IV funktionieren, ich bin aber noch nicht dazu gekommen das zu testen.

Gruß, delmo
Antworten