Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Umstieg von SuSE 8.1 zu 8.2 -> kein Internet

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Truman
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Mär 2004, 02:54
Kontaktdaten:

Umstieg von SuSE 8.1 zu 8.2 -> kein Internet

Beitrag von Truman »

Hallo zusammen,

ich benötige mal Hilfe von jemanden der sich auskennt :)

Ich verwende einen PC mit 2 Netzwerkkarten als DSL Router mit SuSE Linux 8.1. Dazu habe ich eine Minimalinstallation vorgenommen, das Paket "rp-pppoe" nachinstalliert und über den Befehl "adsl-setup" die Internetverbindung hergestellt.
Das weitere Vorgehen, also das aktivieren von masquerading etc. spielt hier jetzt keine Rolle. Denn nach der 8.2 Installation kommt der Linux Rechner selbst schon nicht mehr ins Internet. Dabei mache ich genau das selbe: rp-pppoe installieren, adsl-setup, adsl-start.

Ich erhalte eine Fehlermeldung der Art "TIMEOUT".

Merkwürdigerweise wird in Yast unter Netzwerkgeräte->dsl kein Gerät erkannt. Jedoch bei der Ausführung von adsl-setup wird es gefunden.

Ich selbst konnte mir nicht vorstellen dass es an dem Umstieg von 8.1 auf 8.2 liegt, doch nachdem ich wieder 8.1 installierte funzte es wieder (sonst könnte ich das hier nicht schreiben :) )

Hat sonst noch jemand diese Erfahrung gemacht? Kann mir jemand helfen?

Ach ja: Arcor dsl-flat

Vielen Dank und Grüße
Truman
Truman
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Mär 2004, 02:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Truman »

Hallo noch mal,

ich habe nun eine Verbindung herstellen können. Ich habe nun nicht den rp-pppoe verwendet, sondern die Verbindung über cinternet hergestellt.

Jetzt habe ich leider ein weiteres Problem: Ich möchte ja den Rechner als dsl-Router verwenden. Ich habe folgendes gemacht:

echo "1" > /prco/sys/net/ipv4/ip_forward
iptabels -t nat -A POSTROUTING -o ppp0 -j ACCEPT

Diese Zeilen sollten eigentlich fast jedem bekannt sein :)

Zum testen habe ich sonst sämtlich iptables-Befehle aus dem Skript entfernt.

Problem: Einige Seiten lassen sich von den Clients aus nicht aufrufen: Bsp: 1live.de, ebay.de
Diese Seiten kann ich am Router selbst aufrufen, jedoch nicht anpingen.

Andere Seiten funktionieren dagegen problemlos.

Bin Ratlos!
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Stichwort MTU! Entweder per iptables auf dem Router auf 1492 umsetzen oder auf den Clients die MTU auf den entspr. Wert setzen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Truman
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Mär 2004, 02:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Truman »

Mit MTU scheint alles i.O. zu sein. Wenn ich mir mit ifconfig die Konfiguration anzeigen lassen, dann steht dort bei ppp0 MTU:1492.

ppp0 ist doch hier das entscheidene Interface, oder?

Danke für die schnelle Antwort.
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Truman hat geschrieben:Mit MTU scheint alles i.O. zu sein. Wenn ich mir mit ifconfig die Konfiguration anzeigen lassen, dann steht dort bei ppp0 MTU:1492.

ppp0 ist doch hier das entscheidene Interface, oder?

Danke für die schnelle Antwort.
Ja, aber das hat bei den Clients keine Auswirkung, solange Du nicht mittels

Code: Alles auswählen

iptables -A FORWARD -p tcp --tcp-flags SYN,RST SYN -j TCPMSS --clamp-mss-to-pmtu
die Pakete der Clients umpackst!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Truman
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Mär 2004, 02:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Truman »

Also erst mal vielen Dank, da wars. Jetzt geht alles. Thx.

Doch ich würde mich nun ungern damit abfinden. Meine Frage, was stelle ich denn da ein?
Unter SuSE 8.1 mit rp-pppoe habe ich diese iptables Kette so nie bearbeitet.
Liegt es daran dass ich nun cinternet verwende? Wie gesagt, mtu stand ja auf 1492 bei ppp0, und das ist doch das interface ins internet??

Vielen Dank und Grüße
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

rp-pppoe macht das glaube ich intern selbst.
SuSE 8.2 auch, wenn das Routing mittels der SuSEFirewall2 konfiguriert wird.

Was Du da einstellst? Du veranlaßt den Router ankommende Pakete mit MTU 1500 auf MTU 1492 umzupacken.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Truman
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Mär 2004, 02:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Truman »

Aber wie kommt es dann, dass ich diese entsprechenden Seiten vom Router aus nicht anpingen kann?
Antworten