Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

OPERA 7... und Mail-Funktionen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
tupolew154
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Feb 2004, 21:26
Wohnort: Berlin

OPERA 7... und Mail-Funktionen

Beitrag von tupolew154 »

Hai auch,

bin seit kurzem glücklicher Suse 9 Nutzer und wollte aus Gewohnheit (unter XP lief auch Opera, schließlich will man ja keine Scheunentore ins Netz öffnen-IE- :evil: ) Opera auch unter Linux laufen lassen. nachdem der Download von Opera.com fehlschlug, habe ich die Variante 7.23 von Suse installiert. Der lief, aber bereits ohne Mail-Funktionen. Nicht dumm, dachte ich, wage ich mich mal an ein Update. Und nun habe ich 7.50 Preview 1 drauf und bin nicht wirklich glücklicher. lieb gewonnene Opera-Strukturen wurden ohne Not über den Haufen geworfen. :(
Unter Win hatte ich auch alle mails unter opera am laufen. Unter Linux ist alles, was mit E-Mail zu tun hat, grau unterlegt und nicht erreichbar. Von Opera selbst kriegt man dazu keine Auskunft.
Weiß einer von euch hier weiter?
P.S.: warum will ich das machen? Konnte mir alle Adressen nach opera importieren und könnte sie so schön weiternutzen. Unter KMail habe ich da keine chance und müsste alles noch mal eingeben :x . Außerdem sagt mir KMail nicht wirklich zu.
TU-154
AMD Athlon 64 3200+
ASUS A8N SLi mit nVidia nForce - 4 Chipsatz
2x WD 160GB SATA HDD (KEIN RAID)
ATI Radeon X300 Grafikkarte
SuSE 9.3SE Kernel 2.6.11.4-21.9-default
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte »

http://my.opera.com/forums/showthread.p ... adid=32881

http://my.opera.com/forums/showthread.p ... adid=43143

http://my.opera.com/forums/showthread.p ... adid=41521

vielleicht hilft das ja weiter!

ansonsten gibt es noch mozilla mail, evolution, sylpheed, pine, thunderbird... :wink:
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.
Benutzeravatar
Rock Lobster
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Feb 2004, 13:15

Re: OPERA 7... und Mail-Funktionen

Beitrag von Rock Lobster »

tupolew154 hat geschrieben: Unter Win hatte ich auch alle mails unter opera am laufen. Unter Linux ist alles, was mit E-Mail zu tun hat, grau unterlegt und nicht erreichbar.
Ich hab das gleiche Problem und noch keine Lösung gefunden. Auch eine Anfrage in einem deutschsprachigem Opera-Forum hat mich da nicht weitergebracht. Schade eigentlich. Übrigens, viele Infos über Opera (auch die "neue" 7.50) in deutsch und diverse Links zu Opera-Foren findet man unter www.opera-fansite.de
Gruß, Rock Lobster.
Gast

Re: Mail ohne Funktion

Beitrag von Gast »

Die 1. Antwort (der 1. Link) scheint das Problem ja zu lösen. Aber ich habe keine Ahnung, was derjenige gemacht hat, das es bei ihm funtioniert. :x
Nicht nur, dass das ganze in Englisch ist. An der entscheidenden Stelle fehlt der wichtige Hinweis, welchen sch.. Skript er in dem verzeichnis angeklickt hat. dann steht da noch was von typischem Anfägerfehler. Bestimmt muß ich irgendwo irgendwie irgendwas manuell einspielen. :?: :?: :?: :?:
Aber vielleicht finde ich ja beim Wühlen in den unendlichen weiten doch noch 'nen Tipp. Auf jeden fall bleibe ich am ball :!:
Gast

Beitrag von Gast »

In dem ersten Link war die Rede davon, daß man beim ersten Start von Opera das programm von der Shell aus starten soll. Also Opera deinstalliert, wieder installiert und Opera mittels Konsole ausgeführt. Funktioniert natürlich trotzdem nicht und es erscheint eine Fehlermeldung, daß M2 (das Mailprogramm von Opera) nicht initialöisiert werden kann. Naj, bis sich das irgendwann mal vielleicht gibt, benutze ich eben Kmail...
Benutzeravatar
tupolew154
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Feb 2004, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

Beitrag von tupolew154 »

Sieht so aus, als wäre das M2-Modul nicht mit auf dem Rechner. Will mal sehen, ob ich das irgendwie nachinstalliert bekomme. :evil:
TU-154
AMD Athlon 64 3200+
ASUS A8N SLi mit nVidia nForce - 4 Chipsatz
2x WD 160GB SATA HDD (KEIN RAID)
ATI Radeon X300 Grafikkarte
SuSE 9.3SE Kernel 2.6.11.4-21.9-default
Benutzeravatar
Rock Lobster
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Feb 2004, 13:15

Beitrag von Rock Lobster »

Hi Leute!

Ich habs endlich geschafft :P Und zwar bin ich wie folgt vorgegangen. Zuerst Opera deinstalliert. Anschließend sämtliche opera und .opera Verzeichnisse auf der Platte gelöscht (soweit ich mich erinnere war das im home-, root- und /usr/share Verzeichnis. Einfach mal mit der Suchfunktionen nach *opera suchen und alles killen. Anschließend habe ich mir die aktuelle Verion 7.50tp3 unter http://snapshot.opera.com/unix/7.50-Pre ... 386-en.rpm (Paket für Suse9) auf die Platte gazogen und installiert. Und jetzt nicht Opera auf der grafischen Oberfläche gestartet, sondern in der Shell! Jetzt kann ich Opera wie früher gewohnt benutzen :-)
Gruß, Rock Lobster.
Benutzeravatar
tupolew154
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Feb 2004, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: geschafft

Beitrag von tupolew154 »

Mußt Du Opera jetzt jedesmal von der shell starten oder nur beim ersten mal?
TU-154
AMD Athlon 64 3200+
ASUS A8N SLi mit nVidia nForce - 4 Chipsatz
2x WD 160GB SATA HDD (KEIN RAID)
ATI Radeon X300 Grafikkarte
SuSE 9.3SE Kernel 2.6.11.4-21.9-default
Benutzeravatar
tupolew154
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Feb 2004, 21:26
Wohnort: Berlin

JAAAAAAA

Beitrag von tupolew154 »

ich habe es auch, wie beschrieben gemacht und siehe da-sie dreht sich doch :P :P :P :P :P :P
Warum man Opera erst über die Konsole starten muß, bleibt wohl eines von vielen unerklärlichen Phänomenen in der Computer-Welt, aber es brachte Erfolg.
Danke für den Tipp!! :D
TU-154
AMD Athlon 64 3200+
ASUS A8N SLi mit nVidia nForce - 4 Chipsatz
2x WD 160GB SATA HDD (KEIN RAID)
ATI Radeon X300 Grafikkarte
SuSE 9.3SE Kernel 2.6.11.4-21.9-default
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Re: JAAAAAAA

Beitrag von tomte »

tupolew154 hat geschrieben:ich habe es auch, wie beschrieben gemacht und siehe da-sie dreht sich doch :P :P :P :P :P :P
Warum man Opera erst über die Konsole starten muß, bleibt wohl eines von vielen unerklärlichen Phänomenen in der Computer-Welt, aber es brachte Erfolg.
Danke für den Tipp!! :D
na dann herzlichen gluehstrumpf... :wink:
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.
Benutzeravatar
Rock Lobster
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Feb 2004, 13:15

Re: geschafft

Beitrag von Rock Lobster »

tupolew154 hat geschrieben:Mußt Du Opera jetzt jedesmal von der shell starten oder nur beim ersten mal?
Nein, nur beim ersten Mal.
Gruß, Rock Lobster.
Otto

Pfad für Bibliotheken anpassen

Beitrag von Otto »

Hi!

Opera kann die Bibliothek "m2.so" nicht finden. Sie liegt (bei meinem SuSE) unter /usr/X11R6/bin. Dieses Verzeichnis ist aber nicht im Pfad für Bibliotheken.
Zum Beispiel hilft ein Eintrag in /etc/profile.local:

export LD_LIBRARY_PATH=$LD_LIBRARY_PATH:/usr/X11R6/bin

Nach einem Aus- und Einloggen sollte Opera mit Mail-Unterstützung starten.

Gruß, Otto!
Antworten